Argumente FÜR das Klavier lernen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Klavier ist ein großartiges Instrument. Großer Tonumfang, Anschaffungskosten gering (da kaum Nachfrage), großes Angebot an spielbarer Musik. Und anders als bei der Gitarre, wo Du nicht spielen kannst, ohne Hornhaut auf den Fingerspitzen, oder bei Blechblasinstrumenten, die Du nicht spielen kannst, wenn Du keinen "Ansatz"  hast, kannst Du jederzeit, auch nach Monaten des Nicht-Spielens Dich wieder ans Klavier setzen und klimpern...  wie gesagt, ein großartiges Instrument!

Also möchtest Du uns jetzt sagen, dass man Gitarre nur mit Hornhaut spielen kann ? Schwachsinn! Jemand der Gitarre lernt, hat auch nicht sofort Hornhaut an den Fingern. Und die Anschaffungskosten von einem KLAVIER nicht Keyboard, sind nicht wirklich gering. Zumindest wenn man auf Qualität setzt.

0
@Leichenwurm

Lieber Leichenwurm! :-)) Kein Anfänger braucht ein neues Klavier!!! Und gebrauchte, gute Instrumente gibt es unendlich viele! Ich bemühe mich seit Jahren, meinen wunderbaren schwarzen Flügel zu verschenken. Aber niemand will ihn. Das ist so eine Sache von Angebot und Nachfrage. Was das Gitarre spielen anlangt: Tu einmal 1/2 Jahr nichts und dann spiel 1/2 Stunde intensiv - ohne dicke Haut an den Fingern. Was glaubst, wann fängst zu bluten an??? Passiert am Klavier nicht... nunja, man könnte vom Hocker fallen... auch unangenehm!

0

Fördert die konzentration. (Im bezug auf schule)

Was möchtest Du wissen?