Argumente, aus der evangelischen Kirche auszutreten?

14 Antworten

Das beste Argument ist die Wahrheit (2.Mose 20,8; Apg.13,44), die sich in der Lehre des "Gottes dieser Welt" (2.Kor.11,14; Offb.12,9) zu erkennen gibt, welcher die ganze Welt unter Kontrolle hat (Offb.17,1-14).

Unser ewige Schöpfer hat "Seine Gemeinde" (1.Kor.15,9).

Woher ich das weiß:
Recherche

Es gibt nur einen einzigen Grund für den Austritt: Unglauben. Wenn Deine Freundin glaubt und evangelisch sein will, respektier gefälligst ihre Einstellung, wie das unter Freunden üblich ist. Wenn sie es nicht tut, wird sie selber den Weg zum Austritt finden. kopfschüttel

Die meisten Christen sind "fördernde Mitglieder" und nehmen die Dieste ihrer Kirche selten in Anspruch. Wenn man der Meinung ist, dass die evangelische Kirche was Sinnvolles tut, spricht nichts dagegen, sie durch die Kirchensteuer finanziell mit zu tragen.

Wer so denkt, denkt falsch. Die Kirchensteuer geht vor allem für Gehälter und Verwaltung drauf. Für soziale Zwecke fallen gerade mal so um die 2% ab. Den Rest bezalt in der Regel die öffentliche Hand. Manchmal sogar zu 100%.

Mehr zu den Kirchenfinanzen:

http://www.youtube.com/user/BruderSpaghettus#p/a/f/2/MnGCdluXWmk

0
@Spaghettus

Ich weiß nicht, ob das mit den 2% stimmt, aber ich weiß sicher, dass sich die Kirche in ihrem Wirken für die Gesellschaft nicht auf den sozialen Sektor beschränkt.

Du solltest deinen Horizont erweitern!

0

Religiöse Erscheinungen und Geister, könnte man das unterscheiden?

Nun, die Frage ist klar und damit geht natürlich auch die Annahme einher, dass religiöse Erscheinungen / Geister existieren. Sicherlich etwas weit hergeholt aber nur mal angenommen, es gäbe beides. Meine Vermutung an der Stelle ist, dass die Zuordnung Geist oder religiöse Erscheinung alleinig über den eigenen Glauben passiert und nicht anhand dem, was wahrgenommen wird. Weiterführend würde das auch bedeuten, dass ein fehlender Glaube an Geister als auch Gott dazu führt, dass solche Erscheinungen gar nicht oder zumindest nicht als übernatürlich eingeordnet werden.

Also die Frage, könnte man unterscheiden ob es eine religiöse Erscheinung oder ein Geist ist?

...zur Frage

Welche Bibelübersetzung sollte ich kaufen?

Hallo ihr alle, ich habe mich jetzt entschlossen eine Bibel zu kaufen um besser zu lernen was Christen glauben. Ich dachte das sei einfach. Im Buchladen gab es aber bestimmt 15 verschiedene Übersetzungen. Leider war die Buchhändlerin für Glaubensbücher im Urlaub und der andere Buchhändler konnte nicht so gut beraten. Welche Übersetzung würdet ihr mir empfehlen? Bitte begründet eure Empfehlung und bedenkt dabei, dass ich mich mit dem Christentum überhaupt nicht auskenne und keine Erfahrungen im Bibellesen habe.

...zur Frage

Aus der Kirche austreten vor 18 Jahren oder danach?

Hallo :D Ich habe fest vor aus der Kirche auszutreten, weil ich mit der Zeit gemerkt habe, dass ich mit dem, was die Kirche über den Glauben sagt, nicht einer Meinung bin. Ist es sinnvoll vor dem 18. Lebensjahr auszutreten, weil ansonsten evtl. Kosten anfallen oder müssen die Kosten sonst, wenn ich noch Minderjährig bin meine Eltern übernehmen? Ach ja...ich wohne in Bayern :) LG

ElseK

...zur Frage

Aus Kirche austreten - Hochzeit?

Hi, habe vor aus der Kirche auszutreten. Kann ich später trotzdem mal kirchlich heiraten, wenn zumindest meine Frau noch in der Kirche ist? Oder müssen beide noch "Mitglied" sein?

...zur Frage

Wie wechsle ich in Österreich von katholisch zu evangelisch?

Ich bin katholisch und möchte wenn ich 18 bin zu den evangelischen Wechseln. Nur wie läuft das genau ab? Ich weiß nur, dass ich dafür zuerst aus der katholischen Kirche austreten muss. Und was dann? Muss ich extra zu einer evangelischen Kirche fahren damit ich dort aufgenommen werde oder wie?

...zur Frage

Ist das Thomasevangelium mit der Logienquelle gleichzusetzen?

Die 2-Quellen-Theorie besagt ja, dass Lukas und Matthäus ihre Evangelien auf Basis des Markusevangeliums, eigenem Sondergut und der Logienquelle, die eine Sammlung von Jesu Worten darstellt, verfasst haben. Das Thomasevangelium beinhaltet doch auch hauptsächlich Aussprüche Jesu. Kann es also sein, dass es sich hierbei um die Logienquelle handelt, bzw. viel mehr, dass Thomas sich nur auf diese bezogen hat? Warum ist außerdem das Johannesevangelium mit in der Bibel, nicht aber das Thomasevangelium? Ich denke zwar, dass das Jesusbild, welches durch Thomas vermittelt wurde nicht kerygmatisch genug war, aber eigentlich stellt Johannes ihn doch auch nicht allzu sehr als Messias dar und laut ihm kommt der endgültige Erlöser ja erst in Form eines Engels nach der Apokalypse.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?