Argumente --> Gibt es eine Notwendigkeit an Schulen ein komplettes Handyverbot auszusprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pro

  • Lehrer brauch sich nicht um störende Handys im Unterricht kümmern

  • mehr Konzentration in der Stunde und höhere Lernerfolge

Contra

  • Schüler sollte (trotz Handynutzung im Unterricht) begreifen, dass er im Unterricht aufpassen muss um was zu lernen, damit er seine Noten und damit seine Zukunft absichert
  • vielleicht etwas waghalsig, aber ich denke schon dass man das auch als Argument gebrauchen kann: Schüler kann sich nicht beschäftigen in Pausen, kann Handy nicht für Arbeiten als Spicker benutzen, kann keinen Kontakt zu Personen außerhalb halten
  • Lehrer müssten sich auch daran halten, was diese wahrscheinlich auch nur unfreiwillig tuen würden

ein ganz klares "JA"..

Handys haben in einer Schule nichts zu suchen. Schliesslich seit ihr da um etwas zu lernen und sich nicht mit den Handys zu beschäftigen..

Der andere Teil ist, das Handys verblöden.. merke ich immer und immer wieder, sei es hier im Internet oder Schüler auf der Strasse wenn sie versuchen sich zu unterhalten.. Geben sich kaum noch mühe, kaum noch Ehrgeiz, keine allgemeinbildung mehr. Da gibt es noch viele andere Sachen..

naja eig. gibt es nur eine wenn die schüler immer damit rumspielen o. es benutzen im unterricht

nein... und an berufsschulen schon garnet das guckn se nur bös wenn du in der stunde sms schreibst

Was möchtest Du wissen?