Argumentation gegen kontrollierte Cannabisabgabe?

6 Antworten

Ich denke, es geht Dir nicht um Argumente gegen die sog. "Legalisierung" - sondern darum, Deine jeweiligen Gegenargumente an den Mann/die Frau bringen zu können.

Aus meiner Sicht gibt es keine nachvollziehbaren Argumente gegen eine regulierte Freigabe von Cannabis (das selbst bei Überdosierung ein nicht tödlich wirkendes Konsumgut ist), während man die Folgetotenzahlen der Massenvernichtungs-Gifte Alkohol und Tabak einfach stillschweigend hinnimmt.

Besonders schlaue Cannabisfreigabe-Gegner kommen daraufhin nicht selten mit dem Argument, der Gebrauch von Cannabis könne aber "Psychosen" verursachen und die "geistige Reife bei Jugendlichen verzögern..."

Ganz so, als ob Alkohol (das im Grunde ein toxisches Nervengift ist) dies nicht in sehr viel ausgprägterem Maße tun würde.

2

Ich habe tatsächlich gefragt, weil ich nur Argumente dafür, bzw. zu entkräftende oder aussageunkräftige Gegenargumente finde. Natürlich frage ich das, um zu diskutieren, danke für deine Antowort

1
53
@Stjjj

Als Mitglied im Deutschen Hanfverband kannst Du Argumente gegen die Kritiker der Legalisierung besser schärfen als bei GF...

1

Manche Dealer würden dadurch kein Geld mehr verdienen, aber das heißt nicht, dass sie sich alle einen anständigen und legalen Job suchen würden. Es könnte die Gefahr bestehen, dass die damaligen Cannanis Dealer beginnen mit härteren Drogen zu dealen bzw. mit schlimmeren Taten Geld zu verdienen. Ein extremes Beispiel: Ein ehemaliger Cannabis Dealer verdient dadurch kein Geld mehr und wird deswegen ein Auftragskiller. Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das dann auch wirklich passieren würde, aber es ist mir spontan eingefallen

2

Danke für deine Antwort, das Argument ist leider nicht Aussagekräftig

0
53

Genauso könnte man argumentieren, dass ein arbeitslos gewordener Postbote oder ein pleite gegangener Kneipenwirt Auftragskiller wird.

1
9
@aXXLJ

Du vergleichst einen Postboten mit einem Drogendealer. Ich habe auch erwähnt, dass das Beispiel extrem ist, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein ehemaliger Drogendealer weiter auf der kriminellen Seite Geld verdient, wenn er Pleite geht, ist sehr hoch. Dennoch ist das nicht wirklich Aussagekräftig

0
53
@Hfhfkdkd

Im Grunde sollten nicht Postboten mit Dealern verglichen werden sondern Banker, korrupte Zöllner und ebenso käufliche Politiker.

1

Es gibt keine kontrollierte, Cannabisausgabe, genau so wie es de facto keine kontrollierte Ausgabe harten Alkohols gibt.

Was würde mich als Volljährigen z.B. davon abhalten mir eine Portion zu besorgen und sie, wenn gerade niemand hinsieht auf dem nächstgelegenen Schulhof zum doppelten Preis weiter zu verticken?

Es ist wirklich schon genug Sauzeug im Umlauf, da muss man nicht noch weiters zur Vergiftung der Gesellschaft unternehmen.

Die verschreibungspflichtige Anwendung zu rein medizinischen Zwecken ist eine andere Sache und vollständig davon ausgenommen.

2

Kontrollierte Mengen z. B.

Nichts würde dich abhalten. Das Argument verstehe ich nicht. Man kann es mit allem machen.

Sauzeug? Mit dem Argument argumentierst du gegen den Verkauf von Alkhohol, Tabak und so vielen anderen Dingen. Auch alltägliche Dinge, wie Fast Food. Und wieso Sauzeug? Ich würde es nichtmal so kategorisieren

0

Wie werde ich redebegabter/ sprachgewandter?

Hallo liebe Community!

Meine Frage mag sich dumm anhören, aber bitte nehmt euch die Zeit, sie durchzulesen. Danke :)

Ich habe eine Freundin, die sehr redegewandt ist und zu all ihren Thesen Argumente hat, die sich entweder kaum widerlegen lassen und wenn doch, dann findet sie eben Argumente gegen die Gegenargumente. Sie kann also ihre Argumentation immer "zurechtbiegen". Dazu kommt, dass ihr Wortschatz sehr ausgeprägt ist und man schon durch das hohe Sprachniveau in der eigenen Argumentation verunsichert wird. Sie kann alles, was sie sagt oder macht rechtfertigen und zwar so, dass man das was sie macht oder sagt nicht wirklich kritisieren kann.

Ich finde es echt faszinierend, ihr zuzuhören. Denkt ihr, gutes Argumentieren und Schlagfertig in Diskussionen kann man sich anlernen? Ich fühl mich teilweise echt dumm neben ihr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?