Argument für oder gegen Studium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pro Studium:

- Durchschnittliches Gehalt steigt

- fundierteres Wissen

- größere und interessantere Projekte

- Eigenes Zeitmanagment

- Studentenparties

-Contra:

- Eigenes Zeitmanagment

- Viel lernen

- oftmals umzug in andere Stadt und man lebt alleine

- anstrengend

- ab und zu frustrierend, wenn man an einer Sache 10 Stunden sitzt, um es zu verstehen.

In der heutigen Zeit, gibt es eigentlich keine Argumente mehr, um gegen ein Studium zu sein.
Denn schließlich willst du später in den klimatisierten Büros sitzen und die auf die Pöbel in der Produktion herabsehen.

Für: bessere Berufschancen, höherer Verdienst (eventuell)

Gegen: Dauert Jahre, nicht immer erfolgreich, manchmal findet man auch so diesen Job ohne Studium genauso wie mit Studium, oft kein Geld in den 3-6 Jahren (evtl BAfÖg).

Was möchtest Du wissen?