Arglistige Täuschung zur Ermittlung der Täter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, es ist absolut nicht verboten, das so zu machen. Das ist im juristischen Sinne auch keine "arglistige Täuschung". Im Übrigen bringt einem eine Strafanzeige ja keinen Schadenersatz, sondern führt nur zu einer (zusätzlichen) Bestrafung der Täter. Wenn man Geld will, muss man zivilrechtlich auf Schadenersatz klagen. Dazu muss man die Täter aber natürlich auch erst einmal kennen.

du glaubst wirklich, das sich die täter bei der polizei oder dir melden?

im übrigen wurdest du garantiert bei der polizei gefragt, ob du einen anzeige machen möchtest oder nur den vorfall melden wolltest.

zudem kann die polizei auch selsbt entscheiden weiter zu ermitteln, egal du anzeige erstattet hast oder nicht, wenn öffentliches interesse besteht.

von daher ist das schriftstück unsinn

Du koenntest hoechstens zu einer Tageszeitung gehen oder zu einer Zeitung, die woechentlich an alle Haushalte verteilt wird und dort deinen Fall schildern und ob jemand etwas gesehen hat und ob jemand die Taeter kennt.

Auch wurden schon viele solche Straftaten in Facebook veroeffentlicht und es wurden die Berichte erst einmal an deine Freunde in Facebok veroeffentlicht und jeder kennt ja noch mehr Freunde und Bekannte und so wird dein Fahndungsazufruf weitergeleitet mit dem Teilen des Berichtes.

arglistige Täuschung? _Nein. Du willst eine Falle stellen, aber darauf fallen die Täter sicher nicht herein. Die sind längst über alle Berge.

Kannst Du zwar tun, aber mach Dir keine Hoffnung, daß der oder die Täter von schlechtem Gewissen geplagt werden. Es wird sich niemend melden.

das ist keine arglistische Täuschung sondern eine dumme Falle, auf die keiner rein fallen wird, denn wenn du sie erkannt hättest, dann hättest du sie sofort der Polizei genannt. Also lass lieber diese Spielchen.......

Kann ich nun an die beschädigte Sache ein Schriftstück anbringen auf welchem ich behaupte, die Täter erkannt zu haben und sie auffordere, sich der Polizei zu stellen da ich sonst Anzeige erstatten würde?

Klar kannst du...aber Reaktionen solltest du dir nicht erhoffen^^

Was möchtest Du wissen?