ARGE verweigert Umzug

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Jugendamt ist ein guter Vorschlag, denke ich.

Das ist schon fast ein Fall für SAT 1 Akte oder den anderen "Hilfssendungen". Ich würde es dort tatsächlich mal probieren. Wenn sich Presse einschaltet, dann geht alles ganz schnell positiv aus. Ich würds mal probieren. Vor allem bei unglaublichen 5 Euro HARTZ 4 Erhöhung und dem gegenüber Heizkosten die wohl direkt an die Gläubiger gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Dass die Arge die Kosten direkt an den Vermieter überweist... dem könnt ihr widersprechen. Verlangt die Auszahlung der KdU an euch, damit ihr dem Vermieter mit Mietminderung Druck machen könnt.
  2. Verbieten dürfen sie den Umzug nicht. Und WENN ihr umzieht, MÜSSEN sie euch die bisherigen Kosten weiter überweisen, dazu gibt es ausreichend Präzedenzfälle! Verweigern können sie die Genehmigung des Umzugs, DAMIT sie nicht die Kaution und die Umzugskosten tragen müssen!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vermieter pleite ist, dann kann doch die ArGe nicht in seinen bodenlosen Fass Gelder nach belieben hineinkippen... Wenn ihr einen Nachweis über seine Pleite hättet, dann könntet ihr diesen als Unterstützung zu eurer Aussage mit aufs Amt nehmen. Ohne diesen sieht es nur wie ein Anschwärzen aus, könnte jeder kommen... Also, Nachweis besorgen, Amt erneut aufsuchen, dann werden die handeln müssen, weil es dann echt absehbar wäre, dass ihr im kalten, unbeheizten Haus überwintern müsstet. Viel ERfolg, LG, Nx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall dürfen sie das verbieten.Können von euch ja nicht verlangen das ihr mit den Kindern im kalten sitzt und krank werdet.Gleich den höchsten Chef von der Arge verlangen. Ihr könnt auch noch drohen an die Presse oder ans Fernsehen zu gehen. Dann kommt meistens was ins rollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch ok. Die Arge spart sich so die Miete komplett, da man die Miete in dem Fall fast komplett kürzen kann. Sie kann dafür euch Radiatoren zur Verfügung stellen und euere Stgromrechnung bezahlen... ist doch ok....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die gleiche Frage wurde meiner Tochter so beantwortet, dass sie, wenn sie nicht mal Umzugsgeld will, gern umziehen kann, solange die Miete der neuen Wohnung angemessen ist. Wende dich weiter, notfalls ans Jugendamt, damit sie sich die Bescherung ansehen. Das sind ja echt keine Zustände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr könnt auch ohne zustimmung der arge umziehen. einzige folgen wären: 1.die arge zahlt keine umzugskosten. 2. ist die wohnung innerhalb der selben kommune teurer, wird die miete nur in höhe der alten übernommen. eine sanktion oder ähnliches kann aufgrund eines nicht genemigten umzugs nicht verhängt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut gesetz, darf dir die arge keinen umzug verbieten., sie können nur die kosten für den umzug verweigern. knöpfe dir den vorgesetzten vor, und verlasse das büro nicht eher, bis du die genehmigung hast. eine freundin von mir, hat mal ihre töchter zur arge gebracht, weil sie immer das geld zu spät bekam.brachte ihre kinder mit reisetasche ins büro der sachbearbeiterin und sagte...........so, ich habe kein geld bekommen, sorgen sie für meine kinder. nachthemden sind in der reisetasche. drehte sich um und ging. 5 minuten später hatte sie ihr geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansprech- weil Vertragspartner ist zunächst der Vermieter.
Erst wenn da keine Lösung - notfalls mit Hilfe des Mieterschutzbundes - gefunden wird, kommt die ARGE ins Spiel.
Unabhängig davon dürft ihr, wollt ihr keine Umzugskosten und Kautionen von ARGE gestellt bekommen, umziehen, so oft ihr mögt.
Umzug innerhalb einer Kommune bedeutet jedoch zusätzlich, dass die neue Miete höchstens in Höhe der alten übernommen wird.
Ich würde dennoch mit dem Vorgesetzten des zuständigen ARGE-SB sprechen; evtl. ist der zugänglicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?