ARGE HILFEE

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab heute nen Mietvertrag unterschrieben...war so begeistert von der wohnung...leider ohne die Zustimmung von arbeitsamt...

Das war nicht klug.

was jetzt?:(

Es kann sein, dass jetzt z.B. keine Umszugskosten übernommen werden.

aber es wird nichts mit geldstrafe oder so kommen?

Keine Geldstrafen, aber das Leistungen nichgt übernommen werden.

Gehe schnellstens mit dem Mietvertrag zum Jobcenter.

MfG

Nichts du bekommst nur das Geld was dir vorher auch zugestanden hat. Wenn die Wohnung teurer ist, musst du den Rest selbst zahlen und es kann sein das die den Umzug nicht zahlen.

ich habe noch garkein geld bekommen. ja20€ teurer. den umzug brauchen die nicht bezahlen ist nur 500m weiterxd

0

Ach dann ist das kein Problem. dir steht ja der mindestsatz zu.

0

im Grunde kann jeder selbst entscheiden welche Wohnung er nimmt und das Amt hat kein Recht das zu bestimmen. Wenn du es zahlen kannst ist es ok.

0

mir wollte das amt damals auch nicht die wohnung zahlen, als ich noetig hatte, sie war 30€ teuerer als erlaubt und das ich drauf zahle haben sie nicht erlaubt.

gott sei dank war ich nicht lang darauf angewiesen.

0

die restlichen 20€ kann ich dazu bezahlen ja

0

jetzt hast du ein Problem. Du solltest ganz schnell mit dem Mietvertrag zur Arge gehen.

wieso?

0
@Michelleperkuhn

weil die Arge eine schriftliche Bestätigung bekommen will, sozusagen einen Vormietvertrag. Der wird dann abgesegnet, oder abgelehnt.

0

also mit dem vertrag zur arge gehen?

0

Die können nicht einfach ablehnen.

0

Zumindest nicht bei 20€ drüber die darf er selbst zahlen

0

Was möchtest Du wissen?