Arge Geld zurückzahlen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gem § 43 SGB II darf mit 10% ODER (maximal) 30% aufgerechnet werden, je nach dem, wer für die Überzahlung verantwortlich ist.

Liegt die Schuld beim JC, sind es 10%, liegt sie bei dir sind es 30% deines Regelsatzes (also ohne Kosten der Unterkunft).

Welch ein Unsinn..Aufgerechnet werden darf gar nichts. Es obliegt dem Schuldner ob er von seinem Regelsatz etwas abgibt.

0
@commitglied

Lol ... dann erkläre doch einfach mal den § 43 SGB II; braucht auch kein juristisches Gutachten sein; einfache Worte reichen ...

2

Wie bitte kann man soviel Geld zu Unrecht erhalten haben,von deinen Regelsatz wirst du auch nicht viel zahlen können,kannst aber davon ausgehen ,das etwas abgezweigt wird .Das kann muss aber nicht sein.

Glückwunsch , du hast den Haupttreffer gezogen. Das gibt schonmal ne Anzeige wenn deine Schuld nachgewiesen wird. Von ALG2 kann nichts abgezogen werden da es sich um das Existensminimum handelt. Der GV kommt erst dann wenn du die Raten nicht zahlst. Schufa auch erst bei Nichtzahlung. Es reicht , die Schuld mit 20€ zu begleichen..

Schufa sicher?Seit wann arbeitet die Arge mit der Schufa zusammen?

0
1
@BaroninX12

Was du da gefunden hast ist schon lange nicht mehr relevant.. am: 20. Juni 2009, 14:14:42 »

0
@commitglied

@comm

Nun müsste man nach Ahnung haben, nicht wahr?

Letzte Änderung: 05. Dezember 2012, 11:48:52

... und § 43 SGB II

2

Von was für Beiträgen reden wir?

Zahlung alleinerziehend und fürs Kind. Kind war aber nur 3 tage die woche bei mir

0
@BaroninX12

Achso, zu Unrecht erhaltene Leistungen. Ok, dazu hast du ja schon Antworten. § 43 SGB II ist einschlägig.

0
@MisterGeo

wieviel muss ich den monatlich zahlen?obwohl die arge seit 2009 das wusste das er nur ab und an bei mir ist

0
@BaroninX12

wieviel muss ich den monatlich zahlen?obwohl die arge seit 2009 das wusste das er nur ab und an bei mir ist

3 Tage die Woche ist nicht ab und an.
Wieviel du zurückzahlen musst, wird hier keiner abschätzen können.
Alleinerziehendenmehrbedarf steht dir zwar bei 3 Tagen nicht zu - auch nicht anteilig -, aber für die Zeit, die er bei dir gewesen ist, müsste eine temporäre BG gebildet werden.
Bei 7000€ ist ein Fachanwalt Pflicht.

0

Was möchtest Du wissen?