Arge erteilt Strafbefehl, weil Ich mich bei Arbeitsaufnahme nicht abgemeldet haben soll!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist alles vollkommen unklar und verworren.
Insbesondere die Fragen, wie die Tertia mit dem Jobcenter verbunden ist, welche Mitteilungspflichten du wem gegenüber gehabt hast, die Kausalität bzgl. des Vermögenschadens und Vorteils kann dir vor Ort nur ein Fachanwalt auseinanderdividieren.
In der Regel aber bist immer du gegenüber dem Jobcenter in der Mitteilungspflicht und nicht irgendein Maßnahmeträger; und diese Pflichten gelten vollkommen unabhängig davon, ob dir irgendein Cheft nun irgendeinen Zettel ausstellt.
Arbeitest du, hast du dieses vor Arbeitsaufnahme oder zumindest unverzüglich dem Jobcenter mitzuteilen; notwendige Unterlagen können dann nachgereicht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
10.10.2011, 19:59

sehe ich auch so - TERTIA, als Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmeträger ist die eine Sache und ARGE/Jobcenter die andere.

Offenbar wurde hier auf die erforderliche Anhörung nicht reagiert, denn so ohne weiteres dürfte zu einem strafrechtlichen Verfahren gekommen sein.

Hier hilft nur ein Fachanwalt.

Das beste, ab zum Amtsgericht und Beratungshilfeschein besorgen und einen fachkundigen Juristen aufsuchen.

0

Du solltest Dir klar sein, dass Du keinen Betrug mit Sozialversicherungsleistungen gemacht hast. Dazu gehörte, dass Du der Bundesagentur eine Mitteilung geschickt hast, dass Du eine neue Stelle erhalten hast. Wenn Tertia unfähig war einen vernüpftigen Job zu machen, warum sollen sie bezahlt werden für eine Stelle, die Du selbst gefunden hast. Meistens gehen diese Firmen wie Tertia in die Zahlungsunfähigkeit und müssen Insolvenz anmelden. Liegt einfach daran, dass sie zu wenig Vermittlungen geschaft haben. Das ist nicht Dein Problem.

Schicke deshalb selbst ein Schreiben an die ARGE mit der Mitteilung, ab welchen Datum Du die Stelle hast und das die T. es schon mitgeteilt bekommen hat. Bei der T. bist Du ja wohl abgemeldet, oder gehst Du während der Arbeitszeit trotzdem dahin?

Ab welchen Zeitpunkt hast Du reagiert? Wann ist das Datum vom Strafbefehl? Bis wann zahlte die ARGE?

Was ist bisher entschieden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tertia war eine Firma die für die Arge Aufträge abarbeitete.

Die hat aber rein gar nichts damit zu tun, dass du dich bei der Arge melden mußt. Und nicht bei der Tertia.

Der Tertia ist so was nämlich völlig egal, sie hat mit deinem ALG-Bezug rein gar nichts zu tun. Außer eben, dass sie dich im Auftrag der Arge geschult hat oder versucht hat dich zu vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?