Ares Einstein (bezüglich Michael Jackson)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bunny, Du hast recht! Glaub weder den Medien, noch einigen Leuten hier, die Ares Einstein absichtlich schlecht schreiben wollen. Die Bücher von dem sind so ziemlich das genialste was ich je gelesen habe, mit Worten kaum zu beschreiben, man muß das einfach erlebt haben, auch wenn das Weltbild ein wenig korrigiert werden muß danach, aber mit Sicherheit 100% pro Michael Jackson. Die Bücher gibts in englisch und in deutscher Sprache. Ich poste hier mal eine Pressemeldung, die ich mal diesbezüglich gelesen habe (Eins ist sicher, Miachels Mörder wollen nicht das man die Bücher von A. Einstein liest...!!!):

Michael Jackson-Mord: Studenten sollen Geheimreport niederschreiben

Juristische Winkelzüge, Morddrohungen der Mafia und jetzt auch noch eine großangelegte Schmähkampagne: Dem Autor der beiden Enthüllungsbücher „Geheimes Leben, Geheimer Mord – der Mord an Michael Jackson“ und „Der Michael Jackson Code“ bleibt auch nichts erspart.

Unmittelbar nachdem sein erstes Buch herausgekommen war, überschlugen sich die Leser förmlich in den Internetforen: „Das Beste, was ich je gelesen habe“, „Endlich traut sich mal einer, die Wahrheit zu schreiben“ oder „Ein echter Lichtblick in unserer durch und durch verlogenen und korrupten Welt“ waren nur einige Reaktionen begeisterter Leser.

Doch inzwischen wird gegen Ares Einstein und seine beiden Bücher systematisch Stimmung gemacht. „Ich werden in verschiedenen Foren als Verschwörungstheoretiker abqualifiziert, obwohl ich mich im Gegensatz dazu nur an Fakten halte“, so der Autor, der zurzeit aufgrund einer Morddrohung des berüchtigten Caselesi-Clans untergetaucht ist.

Dabei wurde das Buch doch im Internet zunächst als Geheimtipp für investigativen Qualitätsjournalismus gehandelt? „Das ist gerade das Problem“, so Einstein, „denn dadurch hat es eine immer weitere Verbreitung gefunden. Die Drahtzieher des Mordkomplotts an Michael Jackson mussten befürchten, dass der öffentliche Druck irgendwann so groß ist, dass auch sie entlarvt werden. Weil: Wissen ist ja gleichzeitig auch Macht.“

Gewissensbisse waren es, die jetzt einen Studenten veranlassten, sich über eine Freundin dem Erfolgsautor zu offenbaren. Übers Internet hatte der junge Mann anonym den Auftrag erhalten, in der virtuellen Welt nach positiven Kommentaren zu den beiden Einstein-Büchern zu suchen und mit eigenen Beiträgen gegen zu steuern. „Mein Auftrag bestand vor allem darin, auf den Seiten der einschlägigen Michael Jackson-Foren und Fan-Portale die beiden Bücher nieder zu machen, um so Gegendruck zu erzeugen.“ Doch der Student, selbst großer Michael Jackson-Fan, bestellte sich die beiden Geheimreporte bei Einstein24.de. „Ich habe die Bücher regelrecht verschlungen. Durch die aufgezeigten Zusammenhänge sah ich plötzlich klarer und merkte, dass ich zu einem Teil des Komplotts gemacht werden sollte. Das konnte ich nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren.“

Der Student hat die Auftraggeber für die Negativ-Publicity nie kennengelernt. Gezahlt wurde per PayPal, fünf Euro pro Einstein-feindlichen Foreneintrag. Weil er vom Inhalt der Bücher überzeugt ist, googelt der Student der Rechtswissenschaften inzwischen weiter – diesmal jedoch, um die negativen Kommentare anderer bezahlter Honorarkräfte aufzuspüren, um dann positiv dagegen zu halten. Geld bekommt er dafür keines: „Es ist mir einfach ein Bedürfnis, weil die beiden Bücher von möglichst vielen Menschen gelesen werden sollten. Denn die beste Waffe der Gerechtigkeit ist die Wahrheit.“ >

Die Bücher bekommst Du noch bei Einstein24.de ...sicher ist sicher...

Am Besten alle direkt bestellen und lesen!

Stimme Dir zu und vor allem weiß ich nun wieso Michaels Mörder nicht wollen das man Ares Einsteins Bücher liest...

0

Die Bücher von Herrn Ares Einstein sind alle mehr als lesenswert. Man bekommt einen völlig neuen Durchblick im allgemeinen weil man durch solche Bücher lernt, auch mal über den Tellerrand zu schauen.

Ich finde, wie gesagt, alle Bücher lesnenswert. Besonders toll "Der Schmetterling im Einmachglas". Dieses Buch muss man gelesen haben. Es ist wohl das wichtigste Buch das jemals erschienen ist. Die totale Unschuld MJ's wird hier im einzelnen ersichtlich.

Und natürlich "MJ Code" (lasst euch nicht vom Titel abschrecken...das Buch ist 1 A ++++++! Dazu habe ich gerade ein tolles Video gesehen...poste ich mal mit...

Liebe Grüße an alle MJ Fans, Bewunderer, ... !

Dieses Buch ist ein Hoax und der Autor "Ares Einstein" existiert nicht. Es war auch nie Gegenstand eines Gerichtsverfahrens und auch die Bild Titelseite is nur eine Fälschung. Vertrieben wird es von einem rumänischen Verlag , also im "rechtsfreien" Raum. Es beinhaltet die Zusammenfassung von MJ Foren Einträgen und all den Nachrichten, die im Internet kursierten, nicht mehr. Es existiert keine zensierte Fassung, dies soll nur den Verkauf beschleunigen. Es existiert im Übrigen nur auf Deutsch, man scheint zu glauben die deutschen Fans seien besonders leicht zu manipulieren ! Recherchiert selber und lasst Euch nicht veräppeln ! Auch wenn hier 2-3 User völlig begeistert von diesem Buch sind und auch manche Testberichte auf Amazon und co. völlig positiv überzeugend sind. (Der Verlag hat vermutlich diese ganzen "Testberichte" und "Erfahrungen" geschrieben um den Verkauf anzukurbeln...

Lasst die Finger von diesem Sch********!*

Ich habe bzw. wollte ja über ihn recherchieren, aber man findet ja leider nichts über ihn! Also ich weiss einfach nicht was ich glauben soll, ob es diesen Ares Einstein jetzt wirklich gibt oder nicht...keine Ahnung!!! :O Ich meine, wieso soll es ihn denn nicht geben, wieso soll man einen Menschen erfinden, wieso soll man ein Buch unter einem falschen Namen veröffentlichen und wer hat das Buch dann in echt geschrieben?????

0

Wen ein Autor, von dem nach nie jemand etwas gehört hat mit vermeintlich geheimen Informationen aufkreuzt von denen auch noch nie jemand was gehört hat und dann auch noch Ares Einstein heißt.... Dann ist das natürlich ein Fake. Komm schon !!! Ares Einstein, warum nicht gleich Bibi Blocksberg?

Es waren auch mal Hitlertagebücher in Umlauf, von denen sich rausgestellt hat, dass sie nicht echt waren. Soll heißen: Nicht alles ist wahr, nur weil es auf Papier gedruckt ist ! Gerade du als MJ - Fan solltest wissen, dass wenn es um Prominenz geht, die Leute anfangen Stories zu fälschen, wenn sie keine aufregenden Dinge finden....

äääähm hallo?! Ich kenne mich mit Michael Jackson SEHR gut aus!!!! Erstens geht es hier ja nicht um MJ, sondern um diesen Einstein (den ich nun mal nicht kenne) und zweitens gehört Ares Einstein nicht zu den Leuten die nur schlechtes, erfundenes über ihn schreiben, sondern er erzählt die Wahrheit, so weit ich das beurteilen kann. Er schreibt nur gutes über MJ bzw. Fakten die auch bekannt sind.

0
@mjTHbunny

Was ich über Einstein erfahren habe ist, dass er ein ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter ist. Also sehr wohl mit Insiderwissen. MJ kam demnach in eine geheime "Black List", in diese geraten Menschen, über die die Medien dann nichts mehr gutes berichten dürfen. Ich finde die Bücher recht einleuchtend und in sich schlüssig. Ich muß dazu sagen dass ich noch die unzensierten Fassungen gelesen habe.

0

Es kursiert schon seit längerem in der Musikscene das Gerücht, das Jackson garnich gestorben seie, sondern dies nur benutze, um unter falschen Namen (Ares Einstein zum Beispiel) mehr Geld zu machen.

Dies erklärt zum einen die mangelnden Informationen zur Person Ares Einstein selbst, andererseits aber auch, warum nach Jacksons Tod trotzdem noch Alben und CDs mit seinem Namen, und auch seinen Liedern erscheinen.

Nein, das ist Falsch!Ares Einstein soll ein Autor sein, der Bücher nach Michael Jacksons Tod veröffebtlicht hat. Darin sollen angeblich "Insider-News" enthalten sein, unter anderem dass er angeblich umgebracht wurde und solche Sachen (Völliger Dreck!).Wie ich schon in meiner Antwort geschrieben habe, das Buch kommt aus einem Rumänischen Verlag und ist nur Verasche...!

0

Natürlich weiss ich, dass es dieses Gerücht über MJ gibt "er sei nicht gestorben". Sorry, aber das finde ich völligen Schwachsinn, ich bin kein MJ-believer!

0

Der erfindet nur sachen um Geld zu verdienen desshalb schreibt er auch dass was die Presse hören will :(

unerhört!!!!

oder glaubst du etwas jetzt zB. dass seine Kinder in einen Labor gemacht wurden? völliger Quatsch!!!! ;( nur traurig dass die sowas erfinden

Er schreibt genau DIE Sachen, die die Presse NICHT hören will, nämlich nur positives über MJ!!! Deswegen wurden einigen seiner Bücher über MJ ja auch verboten!!

ARES EINSTEIN IST EIN MJ-FAN, KEIN GEGNER!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?