ARD ZDF Beitragservice volle Ignoranz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach ignorieren.

Zeigs der Verbrechergesellschaft wo's lang geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Odenwald 69

Die Forderung des Beitragservices bezieht sich auf den
Zeitraum ab/nach 2013.

                                                                                              Mein Problem.

Bei meinem Bezug der Mietwohnung meiner damaligen Freundin
bekamen wir beide eine Anmeldeaufforderung.

Wir einigten uns dass die Anmeldung auf meine damalige
Freundin und Wohnungsinhaberin lief.

Nach der Trennung von meiner Freundin meldete ich meinen
Wohnsitz bei meinen Eltern an.

Das Einwohnermeldeamt meldet automatisch jeden "neuen
Bürger" der GEZ.

Diesen Wohnungswechsel teilte ich nach der
Anmeldeaufforderung durch den Beitragservice diesem 
mit der Beitragsnummer meiner Eltern mit.(nachweislich)

Dies alles wurde von dem Beitragservice jedoch bis zum
heutigen Tage voll ignoriert.

Es folgten immer neue Zahlungsaufforderungen  die ich auch mit den jeweiligen Aufklärungsversuchen grundsätzlich
beantwortete.(nachweislich)

Zwischenzeitlich sind wir bei der letzten Mahnung, eine
Forderung von über 700 € und die Androhung von Zwangsvollzug  angekommen.

Meine Schreiben mit der Bitte um Auflistung der Forderung
sollte lediglich eventuelle Missverständnisse ausräumen.

Jedoch zeigt der Beitragservice keinerlei Interesse an einer
Klärung sondern fordert einfach nur.

                                            DIES
                              IST MEIN PROBLEM.

                                            Du
must zahlen die werden das bist zum gericht schleifen.

                                       Soll oder muss
        ich über 700 € zahlen damit ich endlich Ruhe bekomme?

Gruß

Hafimann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du must zahlen die werden das bist zum gericht schleifen.

Die umstellung von Personen auf Wohnungsbezogen war 1.1.2013 . Wenn du das der GEZ nicht meldest, (Bringschuld) woher soll diese den das wissen. ?

Das Eiwohnermeldeamt meldet automatisch jeden "neuen Bürger" der GEZ.

Bei uns war das nie ein problem einfach ein formloses schreiben an die GEZ mit angabe wer wo was zahlt und gut wars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?