Arcoxia - Eoricoxib

4 Antworten

Arcoxia sind zwar verschreibungspflichtig, aber sie betäuben nicht den ganzen Körper. Wahrscheinlich hatten Sie von Tramal/ Tramadol gehört. Dies ist fast eine Droge, es ist morphinähnlich und schaltet je nach Dosierung die Schmerzwahrnehmung ab, es kann zu einem benebelten Gefühl kommen.

Arcoxia ist ein nichtsteroidales Antiphlogistikum (schmerzstillend, entzündungshemmend, aber kein Kortison und auch keine Droge in dem Sinne) . Solche Mittel werden häufig gegen Rückenschmerzen verordnet, denn man verkrampft sich bei jeder Bewegung, um den Schmerz zu verhindern und zieht sich dabei noch schlimmere Verspannungen zu, die die Rückenschmerzen noch verschlimmern.

Arcoxia und andere gleichartige Mittel durchbrechen den "Teufelskreis" und ermöglichen , dass sich die Spannung löst und der Schmerz verschwindet, nach ein paar Tagen kann der Patient wieder ohne Tabletten auskommen. Bei Ihnen war es wahrscheinlich eine schmerzhafte Muskelverspannung.

Mit der Bandscheibe ist es etwas anders, die Schmerzen stärker, eventuell eine leichte Nervenquetschung , manche bekommen auch dafür Schmerzmittel zum Einnehmen, jedoch eine Spritze wirkt schneller und gezielter, die Schmerzen sind stärker, der Patient leidet stärker.

Also, ich hatte letztens auch Rückenschmerzen und habe Tabletten dagegen bekommen! Meistens sind das keine reinen Schmerzstiller sondern haben eine entzündungshemmende Wirkung.

Die meisten dieser Präparate belasten den Magen. Deshalb hat Dich der Arzt wahrscheinlich auf mögliches Sodbrennen hingewiesen!

arcoxia sind ganz normale tabletten,die anderen kenne ich nicht.aber ich habe mal von einem arzt gehört das man immer nur eine sorte tabletten nehmen soll,nicht mehreres zusammen.ich finde es normal das man bei einem bandscheibenvorfall tabletten nehmen muß,sonst hätte ich das jahr 2008 nicht durchgestanden...es könnte sein das die anderen tabletten etwas vorbeugendes für deinen magen ist

Ich hatte ja nur normale Rückenschmerzen und keinen B-Vorfall

0
@Auswanderer

aber deine mama hatte einen bandscheibenvorfall,und keine tabletten bekommen.das hab ich auch noch nie gehört

0
@supergirl2271

seine Mama hat vermutlich Spritzen bekommen, weil die stärker, direkter und schneller wirken.

0

Was für Medikamente nehmt ihr bei Bandscheibenvorfall/-vorwölbung mit ausstrahlenden Schmerzen?

Hi Betroffene. Da ich NSARs nicht mehr nehmen kann - schlägt mir nach ca. 6 Monaten der Einnahme auf den Magen - teste ich seit dieser Woche Arcoxia 120mg. Beinschmerzen habe ich z.Z. zwar keine, dass schreibe ich aber Keltican N zu, die Rückenschmerzen sind aber geblieben. Ibus wirkten bei mir nach 20-30 Minuten für ca. 24 Std. Arcoxia soll zwar länger brauchen, um seine Wirkung zu entfalten, dafür aber auch länger anhalten... hat jemand mit dem Medikament Erfahrung oder was nehmt ihr so? Keltican ist mein Favorit und Geheim-Tipp für Euch - reines Nervenfutter (Vitamin-B Bombe) und auch keine unliebsamen Nebenwirkungen.

...zur Frage

bandscheibenvorfall vs. spinalkanalstenose?

Hallo.

Ich habe seit April letzten Jahres extreme Rückenschmerzen,dies zieht in mein linkes Bein extrem. im September habe ich endlich einen Termin beim MRT, dies stellte raus, ich habe einen Bandscheibenvorfall mit 14 jahren. Nun war ich vor 2 wochen wieder beim Arzt, weil meine schmerzen immer noch da sind. Dieser Arzt sagte mir, ich habe auch eine spinalkanalstenose.

Kann man denn alles beide haben?

...zur Frage

Voltaren resinat oder Arcoxia 120mg

Ich leide seit einigen Wochen an Entzündungen in Ellbogen und Kniegelenk. Ausserdem habe ich morgens immer starke Rückenschmerzen. Vom Hausarzt wurde mir Voltaren resinat 3 Tage morgens und abends je eine und vom Orthopäden Arcoxia 120mg eine pro Tag, 7 Tage lang, verschrieben. Wer kennt sich damit aus und kann mir sagen was besser hilft?

...zur Frage

Nebenwirkung von arcoxia 120 entgegenwirken?

Hallo Leute,

Habe gestern morgen erstmal wegen meiner Arthritis ein Schmerzmittel Namens arcoxia 120mg eingenommenen. Habe mich vorher auch über alles informiert, da die auch Recht stark sind. Und naja.. sie wirken immer noch, aber seit heute morgen bin ich super müde, habe Kopfschmerzen und 39 Fieber (liegt das vielleicht auch an der Hitze?). Die Nebenwirkungen sind an sich auch "normal" aber wie lange wirken diese wenn ich keine weitere Tablette nehmen? Bin ja so gesehen nicht krank. Und gibt es vielleicht eine Möglichkeit dem Fieber entgegenzuwirken? Und hat wer von euch vielleicht Erfahrung mit den Tabletten?

Danke im voraus

...zur Frage

Was tun bei chronischen Rückenschmerzen und arrogantem Arzt?

ich habe seit jahren immer Rückenschmerzen, mal mehr mal weniger. ich bin 43 jahre alt leider etwas (BMI ca 31)übergewichtig, weshalb ich auch nicht mehr zum arzt gehe. ich war vor 10 jahren bei einem arzt, der meinte nur ich sei halt zu fett und soll abnehmnen. der hat mich so fertig gemacht das ich nie mehr zum arzt bin. jetzt hab ich seit einigen wochen täglich schmerzen das ich es nur noch mit ibuprophen aushalte. ich bin auch ein jahr ins fitness gegangen und hab übungen für den rücken gemacht, hat nichts gebracht. muss ich nur 20 kg abnehmen und bin geheilt?? oder muss ich mit den schmerzen leben bis ich alt oder oder tot bin? warum sind ärze so arrogant? meine freundin hat auch rückenschmerzen, wiegt 50 kg und ihr arzt meint das sei psychisch...grummel

...zur Frage

Was hilft gegen rückenschmerzen - Bandscheibe?

Hallo , meine Mutter hat Bandscheibenvorfall seit längerem und hat heute besonders viel Rückenschmerzen !!! Der Arzt gibt ihr Tabletten aber die Helfen nicht besonders .... Und mit der therapie ist sie durch !! Bis der Arzt ihr eine neue Therapie für den Rücken aufschreibt dauert es noch und die ärzte haben noch zu. Könnt ihr mir sagen was wir machen können ? Meine Mutter leidet echt darunter und sie tut mir furchtbar leid !

Bitte um dringenden Rat . Lg Caroline 15

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?