Architektur in der DDR: Architektur im Dienste des Sozialismus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuche es mal über diese Schiene: Was wollte der Sozialismus? Da ist z.B. " Vom Ich zum Wir ". Dazu kommt die Überwindung der " alten imperialistischen " Strukturen. Die Antworten dazu sucht du dir am besten im Internet heraus, da es deine Arbeit werden soll. Vielleicht gibt es in der Bibliothek Bücher, die aus dem Sozialismus stammen und dessen Werte darstellen. Viel Erfolg! jephi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bigheizer1975
05.02.2015, 17:26

Soviel würde ich da gar nicht hineininterpretieren ... die gleichen bauten gab es genau so im Kapitalismus ... in der DDR musste ab den 70er Jahren möglichst billig gebaut werden, weil Wohnraum knapp war ... in den 50er Jahren wollte man noch zeigen was man kann ... so einfach ist das ...

1

Beim Bau der damaligen Stalinallee zuletzt Karl-Marx-Allee in Berlin kann man das deutlich sehen : Beispielweise sehr schnurgerade breite Straßen und sehr große Plätze.Dabei wurde an Fensterlose Seitenfassaden große Wandbilder gemalt die oft Arbeiter zeigten bei der Arbeit und oder auch Frauen Männer und Kinder zeigten die glücklich und zu- frieden waren unter der roten Fahne. Also politische Kunst als Wand-Fassade.Ganz deutlich sieht man es auch in Eisenhüttenstadt der ersten "Sozialistischen Stadt" der DDR am Baustiel ,vor allen von Gebäuden der frühen 50ziger Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch in der Architektur wird die Zeit in der sie entstanden ist widergespiegelt. Also kannst Du Dir die Frage stellen "Was wollte /oder was sollte/ uns der Architekt mit diesem Bauwerk sagen?". Dann könntest Du Dir spezielle Bauwerke heraussuchen - die Stalinallee in Berlin, - der Palast der Republik in Berlin - Kulturhäuser die zu DDR-Zeiten gebaut wurden - das Gewandhaus in Leipzig, aber auch Industriegebäude die zu DDR - Zeiten entstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Architektur im Sozialismus zeigt am Beispiel der Plattenbauten die Uniformität ohne individuelles kreatives Gesicht. Für ein "Bauhaus" gab es im Sozialismus keinen Platz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XXholditXX
04.02.2015, 15:45

am Beispiel der Plattenbauten die Uniformität>

???

Darf ich Dir Schlauköpfchen mal ein paar Adressen von Plattenbauten nennen, die nie mit dem "Sozialismus" in Berührung standen? Zum Beispiel in W-Berlin, in Hamburg, im Ruhrgebiet???

3
Kommentar von Atomix99
11.02.2015, 10:38

@XXholditXX kannst du mir dann vielleicht eine Antwort auf mein frage geben?

0

Google "Architektur DDR", da findest du die entsprechenden Seiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atomix99
04.02.2015, 09:05

Das hat meine Frage nicht beantwortet

1

Was möchtest Du wissen?