Architektenrechnung für Anbau überzogen gerechnet und dann berechnet?

Nutzung - (bauen, Architektur, Hausbau) Herstellungskosten - (bauen, Architektur, Hausbau) Grundriss - (bauen, Architektur, Hausbau) Seitenansicht - (bauen, Architektur, Hausbau)

11 Antworten

Leider sehr typisch: Private Bauherren kleinerer Bauvorhaben beauftragen einen Architekten, können seinen Leistungen nicht einschätzen und bezichtigen ihn mit fadenscheinigen Argumenten der zu hohen Abrechnung. Nach dem Motto: "Was der Maurer oder der Zimmermann macht, kann ich sehen und anfassen. Aber so einen kleinen Plan malen, das ist doch vällig nebensächlich und hat mit dem Bau nichts zu tun."

Die Honorarforderung des Architekten ist in diesem Fall - wie in vielen vergleichbaren auch - völlig in Ordnung!

Hast Du keinen Honorar-oder Architektenvertrag mit dem Architekten gemacht, der wäre nämlich eine Grundlage für eine Überprüfung? Wenn Du starke Zweifel hast, gehe zum Bauherrnschutzbund .Du führst in einer Antwort an, dass Du schon öfter gebaut hast.Dann verstehe ich nicht, wie Dir das passieren kann.Hast Du die Pläne nicht genau angeschaut, bevor Du sie unterschrieben hast?

habe es geklärt. öffentlich meinung und reputation sind von gro0em wert.

0

Kannst du mal genauer erklären wo genau die Rechnung überzogen ist?

4000 Euro entspricht guten 8 Arbeitstagen.
Allein Aufmaß und Objetkbetreuung fressen da in der Summe schnell 3 Tage.

Planung, Kalkulation und Zeichnungen fressen auch schnell ne Arbeitswoche weg.
Wir
wissen aber nicht was der Architekt wirklich gemacht hat. Wenn er aus
deiner Skizze nur An- und Draufsicht gemacht hat, wäre es wirklich recht
teuer.
Hat er aber seine zum Bauvorhaben gehörenden Aufgaben
erfüllt, ist die Summe doch nicht hoch - es sei denn du hast keine
Ahnung davon was alle dazu gehört und denkt die 10 Striche für die
Zeichnung sind in 5 Minuten gemacht.

Der Bau hat erst gerade begonnen. Eine Baubetreuung ist noch nicht erfolgt.
Fundamentgaben hergestellt und Bebon durch Bauunternehmer drin.

Es gibt bei dem Bau nichts zu betreuen.
Ausschachtung fertig und Beton drin.
Jetzt kommt die Sohle dran. Und in 2 Wochen kommt das Ständerbauwerk drauf. OSB Platten / Isolierung und in die Öffnungen die Fenster und Türen. Dach .. Rauhspungd und Dachpappe/ Elefantenhaut.

Ich fühle mich mächtig über den Tisch gezogen.

Im Plan wurde einfach ohne Abstimmung eine Dachbegrünung mit reingenommen. Habe gehört, dass dieser Trick gern gemacht wird um die Baukosten / Honorare für den Architekten hochzutreiben.

Sollte das der Fall sein .. gibt es dicken Ärger.

0
@Buerogolf

Manchmal wird das in der Statik mit aufgenommen um später die Möglichkeiten zu haben, das kostet an Material kaum was extra ist aber Zukunftssicher

0

1Jahr nach Wohnungsübergabe Renovierungsrechnung vom Vermieter

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Eltern sind vor über einem Jahr aus einer Wohnung ausgezogen, die ich persönlich renoviert habe. Nun nach einen Jahre sendet der Vermieter (Gagfah) meinen Eltern eine Rechnung von über 4000 Euro. Seine Begründung war, dass die Wohnung noch einmal renoviert werden musste. Leider konnte ich damals wegen der Arbeit nicht bei der Übergabe dabei sein. Zumal das erste was kam, war eine Vereinbarung zu einer Ratenzahlung, obwohl meine Eltern noch nicht einmal was von den 4000 Euro wussten. Meine Mutter war wohl bei dem Vermieter und der hat die Summe nun gleich einmal auf 2000 Euro gesenkt. Ich finde das eine riesen Frechheit und selbst 2000 Euro sind zu viel. Hoffe Ihr könnt mir nen guten Rat geben.

...zur Frage

Wasserquelle neben Haus Bj 1956 Kellerwand feucht?

Hallo

haben unser "traumhaus" gefunden baujahr 56 und sind mit dem verkäufer in der verhandlungsphase.

der verkäufer hat uns bei der besichtigung auch direkt auf eine feuchte wand im keller hingewiesen ... er weiß aber selber nich woher es kommt.

ich war nun nochmal mit einem (fachkundigen) bekannten dort und er hat festgestellt das die feuchte wand wahrscheinlich durch eine kleine wasserquelle kommt die direkt neben dem haus verläuft.

diese wand von außen abzudichten würde für uns leider nicht in frage kommen weil an dieser wand (außen) direkt die garage gebaut wurde und diese somit abgerissen werden müsste und das leider unser finazielles budget sprengen würde.

der putz ist an manchen stellen in diesem kellerraum zwar sehr sandig aber ich denke das es bei diesen alten häusern normal ist ?? ....

das haus ist ja mittlerweile schon ca 60 jahre alt und es sind keine spuren von schimmel oder so zu sehen.

also wir könnten mit dieser feuchten wand leben da es halt nur ein kelleraum und ein stück vom treppenaufgang nach oben ist ....

haben nun auch schon öfter davon gehört das man auch von innen abdichten könnte mit kleinen bohrungen und injektionen .... ???

wir haben aber angst davor das das mauerwerk evtl. irgendwann wegen dieser feuchte an festigkeit verlieren könnte ... oder auch schon hat ... und es dann doch zum abriss der garage oder schlimmeren kommen könnte ...

wer hat erfahrung mit einer solchen situation und kann uns weiterhelfen ...

danke im voraus ;)

...zur Frage

Ich hab ein Grundstück - Wie muss ich weiter vorgehen?

Hallo,

ich habe ein Grundstück erworben. Nun möchte ich ein Haus bauen ....

Wie gehe ich vor? Was muss ich nun tun?

Wen muss ich beauftragen und wie nennen sich diese Leute? :-) Bauträger? oder Architekt? ... Ich steh grad auf dem Schlauch und würde gerne jemanden kontaktieren :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?