Architekt werden oder ausbildung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!
Da du nichts weißt, würde ich mit der Schule weitermachen. Du kannst auch mit dem Abitur eine Ausbildung absolvieren. Heutzutage macht es ja wirklich jeder.

Aber zum Thema Architektur-Studium: Wenn es dir um Kohleverdienen geht, dann solltest du eher die Finger davon lassen, da Architekten es ziemlich schlecht auf dem Arbeitsmarkt haben.

LG

Mach doch beides: Erst eine passende Lehre (z.B. als Zimmermann) und dann ein Architekturstudium an einer Fachhochschule (ist stärker praxisorientiert als eine Universität). Die Erfahrung zeigt, dass Architekten mit vorheriger passender Berufsausbildung einen besseren Berufseinstieg schaffen als Architekten ohne Berufsausbildung.

Bei der Architektur kommen nur die Grundrechenarten, %, Pythagoras und die Winkelfunktionen in Betracht. Soviel Mathe ist das doch nicht!

Ich habe so das Gefühl, dass du null Bock auf Nichts hast - aber trotzdem viel Geld verdienen möchtest. Diese Rechnung geht nicht auf.

Werde dir erst einmal klar darüber , was dir richtig Spass macht! Wenn du das weißt und das weiter verfolgst, dann kommt die Kohle von ganz alleine!

Und hör nicht drauf, was manche oder viele sagen. Du bist nicht manche oder viele!

Als Architekt ein Bauunternehmen gründen?

Hallo Leute, ich mache gerade eine Ausbildung als Bauzeichnerin und wollte anschließend entweder Architektur oder Bauingenieurwesen studieren. Deshalb habe ich mir die Frage gestellt ob man als Architekt ein Bauunternehmen gründen kann oder sollte man dazu Bauingenieurwesen studieren? Mein Ziel wäre es mich als Architektin Selbstständig zu machen allerdings will zugleich ein Bauunternehmen eröffnen. Ich hab mich schon etwas Informiert und habe herausgefunden das man als Bauingenieur Pläne einreichen kann.

Ich hoffe ihr könnt mir die Frage beantworten

LG Andrea

...zur Frage

was tun nach der Q1? (gymnasium, NRW)?

hallo, und zwar möchte ich die schule nach der q1 (gymnasium: 11.klasse) abbrechen, weil ich mein abitur eh nicht schaffe und deswegen möchte ich eine ausbildung oder ein duales studium machen ( im bereich architektur). ich bin etwas verwirrt, denn viele sagen man muss erst bevor man studiert oder eine ausbildung macht, ein praktikum machen.. und meine frage wäre wie soll das gehen? wenn ich mich doch für eine fachhochschule bewerben will...? ich bin grad komplett verwirrt.. kann ich dann nicht einfach direkt mit meinem studium anfangen? kann mich bitte jemand aufklären, danke :D

...zur Frage

Realschulabschluss durch ausbildung?

Ich verstehe nicht was ist der unterschied zwischen realschulabschluss durch schule und das durch Ausbildung? Was wäre es besser für mich... Nach der hauptschule weiter zur schule gehen für realschulabschluss... Oder ausbildung zu beginnen und so mein realschulabschluss zu bekommen....

...zur Frage

Hallo ich möchte Architekt werden aber weiß nicht welchen Weg ich gehen soll. Also ich will wissen elche Ausbildung ich machen soll wenn ich Architekt werden.?

Also ich will wissen welche Ausbildung ich machen soll und ob sich eine Ausbildung als Arcitekt sich lohnt.

...zur Frage

Ausbildung und wie geht's dann weiter?

Ich bin Azubi zum Zerspanungsmechaniker in Fachrichtung Drehmaschinensysteme bei Rolls Royce. Mir geht's gut ich arbeite 35 std die Woche, verdiene für ein Azubi viel Geld! Habe eine tolle Freundin usw.... Dennoch bekomme ich immer wieder Bauchschmerzen an den Gedanken, was machen nach der Ausbildung? Direkt Arbeiten gehen? Fachabitur und dann Studieren? Schaff ich das überhaupt? Kann ich mir und meiner Freundin überhaupt Schichtarbeit antun, sollte ich direkt Arbeiten gehen? Ich sehe mich schon in 20 Jahren säuftzend vor der Maschine sagen "Hätte ich doch nur". Nach 2 Jahren Ausbildung kann ich mich immernoch nicht daran gewöhnen zu Ferienzeiten meinen Freunden säuftzend im Urlaub hinterher zu gucken. Irgendwie machen alle Schule oder Studium nur ich nicht! Ich höre immer wieder wie Väter in Schichtarbeit ihre Kinder Wochen nicht anders als schlafend zu Gesicht bekommen und viele mit diesem massiven Eingriff in den Biorhythmus des Körpers nicht klar kommen. Ich liebe es zu zerspanen! Aber ich möchte nicht mal irgendwann Leben um zu Arbeiten sondern Arbeiten um zu Leben!

...zur Frage

Warum sagen viele wenn man eine Ausbildung nicht oder mehrere male nicht bestanden hat, man sollte dieses lieber für sich behalten weil das peinlich ist?

Auch wenn man später eine neue Ausbildung oder Studium erfolgreich bestanden hat, und doch noch erfolgreich in Beruf geworden ist!

Umgekehrt ist es aber nicht peinlich, und man kann erzählen das man früher in der Schule sehr schlecht gewesen ist oder noch schlimmer kein Schulabschluss hatte, aber dafür die Ausbildung geschafft hat. Wo ist denn da der Große Unterschied?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?