arche noah für kinder

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noah baut die Arche NOAH hatte eine Frau und drei Söhne. Diese Söhne hießen Sem, Ham und Japhet. Jeder von ihnen hatte eine Frau. Gott gab Noah eine ganz spezielle Aufgabe, er solle eine Arche bauen die aussehen sollte wie ein großer Kasten und so groß wie ein Schiff werden sollte. Die Arche die Noah bauen sollte, musste wasserdicht sein den Gott sagte, die Erde würde mit Wasser überschwemmt werden.Er sagt auch zu Noah dass alle, die nicht in der Arche sind, bei der Sintflut sterben werden. Noah und seine Söhne hörten auf Jehova (=der Name von Gott). Als die Leute dass sahen lachten sie Noah und seine Familie aus, sie glaubten ihnen nicht. Nach vielen Jahren war die Arche dann fertig. Jetzt musste Noah Tiere in die Arche bringen. Immer 2 Stück aber von manchen Tieren sollte Noah sieben Stück in die Arche bringen. Er sollte auch die verschiedenen Vögel hereinlassen. Noah machte alles was Gott ihn angeschafft hatte. Nun gingen auch Noah und seine Familie in die Arche und Jehova schloß die Tür. Nun musste die Familie warten bis die Sintflut anfing.Die Sintflut Die Leute die nicht in die Arche gingen lebten so wie immer. Doch aufeinmal fing es an zu regenen. Es kam zu einer Flut, die Leute die nicht auf Noah hörten versuchten sich zu retten, doch dass Wasser stieg immer höher und höher. 40 Tage und 40 Nächte hat es geregnet. Alle Menschen die nicht auf Noah und Gott hörten starben, doch Noah und seiner Famile passierte nichts, sie waren in Sicherheit. Als es nach den 40 Tagen und Nächte aufhörte zu regenen gab es weit und breit nur Wasser und die Arche mit Noah und seiner Familie. Nun ließ Gott einen Wind wehen und das Wasser fing an zu sinken. Fünf Monate später blieb die Arche auf einem Berg stehen. Nun nahm Noah einen Raben und schickte ihm aus der Arche. Doch der Rabe kam wieder zurück da er nichts fand wo er sich niederlassen konnte.Dies machte Noah ein paar mal, doch der Rabe kam immer wieder zurück. Nun nach einiger Zeit schickte Noah eine Taube aus auch sie kam wieder zurück. Als er die Taube nach einiger Zeit wieder schickte kam sie mit einem Olivenblatt zurück. Nun wusste Noah dass das Wasser gesunken ist. Noah ließ die Taube zum dritten Mal fliegen, und endlich fand sie eine trockene Stelle, wo sie bleiben konnte. Gott sprch nun zu Noah er solle aus der Arche hinausgehen, er mit seiner Famile Sie waren über ein Jahr in der Arche gewesen. Noah bedankte sich bei Gott, indem er ihm Tiere opferte.Gott segnete Noah und seine Familie und versprach mit einem Regenbogen dass er nie wieder eine Sintflut machen wird. LG

Hallo MrsGilbert!

Es gibt ein Buch, das betitelt sich „Mein Buch mit biblischen Geschichten“; hier finden Sie nicht nur die Sintflutgeschichte, sondern auch andere. Dieses Buch können Sie allerdings nicht im Buchhandel beziehen, sondern bei einem Zeugen Jehovas.

Wer, meinen Sie, sind heute die echten Nachfolger Jesu? Die, die sich gegenseitig im Krieg umbringen oder eine andere Gruppe…..? Ich bin vor 50 Jahren zur Ansicht gekommen, daß es Jehovas Zeugen sind. Sie haben folgende Merkmale

Teil A) Allgemeine christliche Grundsätze • Sie haben Liebe untereinander Joh.13/34,35 (Ei)……………….Ein neues Gebot gebe ich euch: liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran werden alle erkennen, ,dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr einander liebt. Liebe wirkt vereinigend, wie Paulus schreibt: Kol.3/12-14 (Ei).....Ihr seid von Gott geliebt, seid seine auserwählten Heiligen. Darum kleidet euch mit aufrichtigem Erbarmen, mit Güte, Demut, Milde, Geduld! Ertragt euch gegenseitig, und vergebt einander, wenn einer dem andern etwas vorzuwerfen hat. Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr. Vor allem aber liebt ein= ander, denn die Liebe ist das Band, das alles zusammenhält und vollkommen macht. Das Gebot der Nächstenliebe kannten auch schon die Israeliten (3.Mose 19/18); das „neue Gebot“ ist das der opferbereiten Liebe (..wie ich euch geliebt habe..) • die alleinige Grundlage ihres Glaubens ist die Bibel 2.Tim.3/16,17 /Ei)………Jede von Gott eingegebene Schrift ist auch nützlich zur Belehrung, zur Widerlegung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit; so wird der Mensch Gottes zu jedem guten Werk bereit und gerüstet sein. Joh.17/17 (Ei)........... Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. Jesus Christus hat sich nur auf das Wort Gottes berufen und auf keine sonstigen religiösen Traditionen • sie sind kein Teil der Welt Joh.15/17-19 (Ei)……….Deswegen trage ich euch auf: Liebt einander! Wenn die Welt euch haßt, dann wisst, dass sie mich schon vorher gehasst hat. Wenn ihr von der Welt stammen würdet, würde die Welt euch als ihr Eigentum lieben. Aber weil ihr nicht von der Welt stammt, sondern weil ich euch aus der Welt erwählt habe, darum haßt euch die Welt. sie mischten sich somit in keine politischen Angelegenheiten • sie zollen dem Staat relativen Gehorsam Mark.12/17 (Ei)..........Da sagte Jesus zu ihnen: so gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gott gehört. Röm.13/1 (Ei)……….jeder leiste den Trägern der staatlichen Gewalt den schuldigen Gehorsam. Denn es gibt keine staatliche Gewalt, die nicht von Gott stammt. Jede ist von Gott eingesetzt. ) Röm.13/5-7 (Ei)……….Deshalb ist es notwendig, Gehorsam zu leisten, nicht allein aus Furcht vor der Strafe, sondern vor allem um des Gewissens willen. Das ist auch der Grund, weshalb ihr Steuern zahlt, denn in Gottes Auftrag handeln jene, die Steuern einzuziehen haben. Gebt allen, was ihr ihnen schuldig seid, sei es Steuer oder Zoll, sei es Furcht oder Ehre. Apg.5/29 (Ei)…….. Petrus und die Apostel antworteten: Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen • sie verweigern den Wehrdienst 2.Mose 20/13 (Ei)………Du sollst nicht morden Mat.26/52 (Ei).........Da sagte Jesus zu ihm: Steck dein Schwert in die Scheide; ; denn alle, die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen. Röm.13/10 (Ei)………die Liebe tut dem nächsten nichts Böses. Also ist die Liebe die Erfüllung des Gesetzes. 1.Joh.3/10 (Ei)……..Daran kann man die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels erkennen; jeder, der die Gerechtigkeit nicht tut und seinen Bruder nicht liebt, ist nicht aus Gott.. • Sie leisten in Notsituationen und bei Katastrophen materielle Hilfe Jak.2/15-17 (Ei)…… Wenn ein Bruder oder eine Schwester ohne Kleidung ist und ohne das tägliche Brot und einer von euch zu ihnen sagt: Geht in Frieden, wärmt und sättigt euch! Ihr gebt ihnen aber nicht, was sie zum Leben brauchen – was nützt das? So ist es auch mit dem Glauben, wenn er keine Werke hat; für sich allein ist er tot. Mat. 6/3,4 (Ei)......Wenn du Almosen gibst, laß es also nicht vor dir her posaunen, wie es die Heuchler in den Synagogen und auf den Gassen tun, um von den Leuten gelobt zu werden. Amen, das sage ich euch: sie haben ihren vollen Lohn bereits erhalten. Wenn du Almosen gibst, soll deine linke Hand nicht wissen, was deine rechte tut. Allerdings tun sie dies in der Weise, dass sie dabei das Gebot Christi befolgen, nämlich es soll die linke Hand nicht wissen, was die Rechte tut; aus diesem Grund sind ihre Taten in dieser Richtung fast nur in ihrer Literatur zu finden. • das Predigtwerk war ein Markenzeichen der ersten Christen Mat-28/18-20 (Ei)..........Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe Sei

Ich hab letztens im Buchladen eine Kinderbibel mit dem Titel "Die klassische Kinderbibel" gesehen. Ein sehr schönes Exemplar. Frag doch mal im Buchladen nach.

Eine dumme Kindergeschichte nochmal mehr für Kinder umformulieren ? Wie soll das gehen - wenn du es schafft schreibst du vielleicht die Bibel 2.0 -> die Leute werden ja irgendwie immer dümmer...da eignet sich sowas ja sicher.

Was möchtest Du wissen?