Arbeitszeugnis: wie ist die Bewertung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1,5. Mehr Superlative würden schon wie "Wegloberei" klingen.

Ich würde Dich auf Grund dieses Zeugnisses zu einem Vorstellungsgespräch einladen. (Bin selber GF einer Altenhilfeeinrichtung)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Hallo Rendric,

tatsächlich ist es so dass dieser Zeugnistext maßgeblich aus einer eher unbeholfen wirkender Aneinanderreihung von Standardphrasen besteht, die enthaltene Wertung ist im oberen/positiven Bereich einer durchschnittlichen bzw. befriedigenden Beurteilung angesiedelt.
Auch wenn im professionellen Bereich weniger mit Schulnoten operiert wird hier für den Laien zum besseren Verständnis- die in diesem Zeugnistext enthaltene Wertung lässt sich mit ca. 3+ übersetzen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
47

Ich gebe dir Recht, dass die Arbeitgeber Laien im Zeugnisschreiben sind und es sprachlich sicherlich nicht toll ausformuliert haben. Es sind Phrasen.

Aber wie kommst du auf eine 3+? Könntest du mir sonst einige Passagen interpretieren?

0
21
@Rendric

Hallo Rendric,

Dreh- und Angelpunkt der Wertung für die ein Arbeitszeugnis unterm Strich stehen soll ist die allgemeine (oder abschließende) Leistungsbeurteilung. Damit wird bezüglich der Beurteilung die mögliche Höchstmarke festgelegt, die zuvor oder danach aufgeführten (oder unterlassenen) Einzelwertungen können diese nach oben nur etwas relativieren, nach unten aber deutlich abwerten.

Die allgemeine Leistungsbeurteilung.lautet in diesem Fall:
"Aufgrund ihrer guten Leistungen waren wir mit Frau xy in jeder Hinsicht stets zufrieden."

"Stets zufrieden" wird mit einer befriedigenden Wertung gleichgesetzt, nach Schulnoten also mit einer 3. Die sonstigen Aussagen wirken m.E. leicht aufwertend, auch wenn z.B. eine Würdigung deines Engagements fehlt... so als sei dieses von nicht erwähnenswerter Güte gewesen.

Die Schlussformulierung, welcher eine ganz besondere Bedeutung zukommt weil sie die zuvor insgesamt getätigte Wertung bestätigen - oder ihr widersprechen kann, ist hier nicht dafür geeignet eine positive Gesamtwertung zu unterstützen. Schließlich wird dein Ausscheiden nicht bedauert, zudem werden Arbeitserfolge bei diesem Arbeitgeber ausdrücklich nicht bestätigt.

1

Eine Zwei. Mir fehlen für mehr ein bisschen die Superlative. Aber gut ist es auf jeden Fall.

47

Danke

1
63
@Rendric

Lass Dich von irgendwelchen an den Haaren herbeigezogenen Mutmassungen nicht verwirren! Davon ist nichts in dem Zeugnis zu ahnen/ versteckt.

1

Note zum Arbeitszeugnis

Hey ich brauche euren Rat, beim Thema Arbeitszeugnis bewerten. Ich weiß nicht welche GEsamtnote ich in meinem Zeugnis habe. Vielleicht kennt sich damit ja jemand aus. Hier der Zeugnistext:

Frau XY verfügt über solide Fachkenntnisse, die sie sicher in der Praxis einsetzte. Die von unserem Unternehmen gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung nutzte Frau XY mit Erfolg. Frau XY fand sich in neuen Situationen zurecht und war in der Lage, komplizierte Zusammenhänge zu erfassen. Ihre folgerichtige Denkweise kennzeichnete ihre sichere Urteilsfähigkeit in bekannten Zusammenhängen.

Frau XY identifizierte sich mit Ihren Aufgaben, setzte sich auch über die geregelte Arbeitszeit hinaus erfolgreich für unser Unternehmen ein und übernahm bei Bedarf auch zusätzliche Verantwortung. Auch unter starker Belastung behielt Frau XY die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufrieden stellender Weise. Jederzeit ging Frau XY planvoll, systematisch und ergebnisorientiert vor. Auch für schwierige Problemstellungen fand und realisierte Frau XY brauchbare Lösungen und kam stets zu zufrieden stellenden Arbeitsergebnissen.

Zusammenfassend bestätigen wir Frau XY gerne, dass sie die ihr übertragenden Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit erledigte.

Frau XY kam mit allen Ansprechpartnern gut zurecht und begegnete Ihnen stets mit ihrer offenen uns zuvorkommenden Art. Ihr persönliches Verhalten war stets einwandfrei.

Frau XY verlässt unser Unternehmen mit Befristungsablauf zum 07. Juni 2012.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns für die erbrachten Leistungen von Frau XY zu bedanken undwünschen ihr auf Ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.

...zur Frage

Wer kennt sich aus mit Arbeitszeugnissen

Hallo ZUsammen,

hab mein Arbeitszeugnis erhalten und bin nicht ganz zufrieden mit den Formulierungen und der Bewertung. Wie deutet ihr dieses Arbeitszeugnis ?

Danke für die Mithilfe

Herr Müller, geboren 01.01.1969, trat am 01.04.2009 als Verkäufer ins unser Unternehmen ein. Herr Müller war in unserer Filiale X als Shopmanager eingesetzt. Zu seinen Aufgaben gehörte: - Beratung und Verkauf von Mobilfunkdienstleistungen - Kundenbetreuung - Reklamationsbearbeitung - Warendisposition, Bestellungen, Bestandsprüfung - Führen der Tageskasse - Erfassung der Vertriebsstatistik Herr Müller identifizierte sich mit seinen Aufgaben und zeigte stets gute Leistungsbereitschaft. Er zeigte stets eine gute Übersicht und Arbeitseinteilung, vor allem auch in Situationen mit turbulentem Geschäftsbetrieb und mit erheblicher Arbeitsbelastung. Auch mit im Service-Falle häufig schwierigen Kunden kam er stets gut und ergebnisorientiert zurecht. Seine Aufgaben erledigte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein Verhalten gegenüber Kunden, Vorgesetzten und Kollegen war einwandfrei. Herr Müller verlässt unser Unternehmen zum 01.01.2014. Wir wünschen ihm auf dem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg.

Xxxx, den 01.10.2014 Xxxxx Geschäftsführer

...zur Frage

Arbeitszeugnis Geheimcode bewerten!

Frau X war im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung in verschiedenen produzierenden Unternehmen für die X Firma im hiesigen Wirtschaftsraum tätig.

Die häufig wechselnden Aufgaben erforderten eine schnelle Auffassungsgabe, gutes Einfühlungsermögen und die Fähigkeit zur raschen Umstellung auf neue Gegebenheiten.

All diesen Anforderungen ist Frau X gerecht geworden. WIr bescheinigen ihr gern, dass sie die ihr gestellten Aufgaben stets zu unserer und zur vollen Zufriedenheit unserer Kunden gelöst hat.

Aufgrund ihrer freundlichen und zuvorkommenden Art war Frau X bei Vorgesetzten und KOllegen gleichermaßen geschätzt und beliebt. Ihr Verhalten war stets einwandfrei.

Frau X scheidet mit dem heutigen Tage aus unserem Unternehmen aus. Wir bedanken uns für die gute Mitarbeit bei der X Firma und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

WEHE DAS WIRD JETZT WIEDER GELÖSCHT!! -,-

...zur Frage

Arbeitszeugnis wer kann fachlich gut übersetzen/bewerten??

Hallo, habe mein Arbeitszeugnis bekommen!! Im Vorfeld habe mir in zwei Projekt Arme und Beine ausgerissen. Dies wollte ich mir nun bescheinigen lassen und finde, dass es so nicht zum Ausdruck kommt. Ich denke auch die Passage "Frau/Herr „XY“ ist ein/e einsatzfreudige/er Mitarbeiter/in." hat etwas NEGATIVES. Wer kann fachlich gut übersetzen? PS: Unternehmensdarstellung und Aufgabenbereiche sind OK*


Frau/Herr „XY“ hat sich stets engagiert und aufgrund ihrer/seiner sehr guten fachlichen Fähigkeiten als sehr vielseitig einsetzbar erwiesen. Gern bestätigen wir ihr/ihm eine hohe Sachkompetenz, welche sie/er im Rahmen der Projekttätigkeit effektiv und erfolgreich zu unserer vollsten Zufriedenheit einsetzte. Sie/Er überzeugte stets mit einem sehr umfangreichen und fundierten Wissen, sowohl im Fachlichen als auch in der Anwendung digitaler Managementsysteme. Ihre/Sein Abstraktionsvermögen befähigt sie/ihn auch bei komplexen Fragen und in schwierigen Lagen zu selbständigen, durchdachten und wirtschaftlichen Entscheidungen. Frau/Herr „XY“ ist ein/e immer belastbare/er Mitarbeiter/in, dessen Arbeitsqualität uns auch bei wechselnden Anforderungen uneingeschränkt überzeugt. Sie/Er arbeitet/e sehr gründlich und zügig, denkt bei der Arbeitsvorbereitung gut mit und erledigte die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik. Frau/Herr „XY“ ist ein/e einsatzfreudige/er Mitarbeiter/in. Sie/Er erwies dem Unternehmen in dem Verantwortungsbereich sehr gute Dienste. Mit ihren/seinen Leistungen und Erfolgen waren wir stets voll zufrieden. Ihr/sein Benehmen gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets einwandfrei. Im Umgang mit unseren Kunden und Geschäftspartnern bewies Frau/Herr „XY“ großes Geschick. Frau/Herr „XY“ scheidet mit dem erfolgreichen Abschluss seiner Projekte zum … aus unserem Unternehmen aus, was wir sehr bedauern. Wir bedanken uns ausdrücklich für die sehr gute erfolgreiche Arbeit und stets sehr gute Zusammenarbeit. Für die weitere Zukunft wünschen wir Frau/Herr „XY“ beruflich und persönlich alles Gute und viel Erfolg


Vielen Dank im voraus für eure Hilfe & herzlich Grüße *

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?