Arbeitszeugnis-Formulierung bei Umgang mit Bargeld und Bankvollmacht

1 Antwort

Hallo Lisa,

offensichtlich hat man dir die Aufgabe übertragen, dir selbst dein Arbeitszeugnis zu schreiben.

Das ist nicht deine Aufgabe sondern die deines Arbeitgebers. Nimm ihn in die Pflicht, denn genau das ist das Verfassen deines Zeugnisses, seine Pflicht.

Dass du selbst das nicht kannst erschließt sich nicht zuletzt daraus, dass du bereits an der oben von dir eingestellten Fragestellung scheiterst. Und auch all das auf einschlägigen Seiten publizierte, auch hier des öfteren zitierte Halbwissen, wird dir dabei eher schaden als dir zu nutzen.

Falls du dennoch selbst einen Zeugnistext einreichen möchtest dann setze dich mit einem hierauf spezielisierten Ghostwriter in Verbindung.

Da es aus bestimmten Gründen, wegen denen auch ich selbst hierfür nicht zur Verfügung stehe, schwierig ist aktuell einen guten Ghostwriter zu finden kann ich dir bei der Suche gerne helfen und mich für dich umhören. Ich stehe in Kontakt zu einem Netzwerk von Personalern, Personalentscheidern und Ehemaligen, die solch eine Hilfestellung gelegentlich anbieten.

Bei Interesse kannst du dich gerne direkt mit mir in Verbindung setzen.

Hallo dereineWolf,

danke für Deine ausführliche Antwort. Das Zeugnis ist schon vom meinem alten Chef geschrieben, nur hatte ich darin vermisst, den Hinweis auf meine Bankvollmacht. Mein Chef hatte mich gebeten, mal über das Zeugnis zu sehen und ihm ggfls Änderungswünsche durch zugeben. Könntest Du mir einen Kontakt zu einem Ghostwriter vermitteln? Das wäre super nett von Dir. Lieben Dank im voraus und Grüße

Lisa

0

Darf ein gerichtlich bestellter Betreuer Bargeld an den Betreuten per Quittung übergeben?

Darf ein gerichtlich bestellter Betreuer Bargeld an den Betreuten per Quittung übergeben? Auch im Pflegeheim werden extra Patientenkonten geführt, bei deren Auszahlung sich die Pflegekräfte dies quittieren lassen.

Nur: Der Quittierende ist doch gar nicht dazu medizinisch und rechtlich in der Lage, sonst bedürfte es ja nicht eines Betreuers, oder?

...zur Frage

Formulierung im Arbeitszeugnis - Krankheitsvertretung

Hallo, bis vor Kurzem habe ich in einem Unternehmen die Stelle einer Sekretärin übernommen, die für längere Zeit krankgeschrieben war. Mein Arbeitsvertrag bei dem Unternehmen war genau auf 4 Monate befristet. Jetzt arbeite ich nicht mehr dort. Nun meine Frage: wie wird so eine Krankheitsvertretung im Arbeitszeugnis formuliert? Da es ein kleines Unternehmen ist, hat mich der Chef gefragt wie er das schreiben soll.....

...zur Frage

Arbeitszeugnis Beurteilung, brauche Hilfe?

Hallo, habe heute endlich mein Arbeitszeugnis, auf welches ich bereits zwei Jahre warte, bekommen.

Ich komm heute noch mit meinem EX-Chef gut klar und finde es jetzt nicht all zu schlimm, dass ich 2 Jahre auf das Zeugnis gewartet hab, da ich es bis jetzt eh nicht gebraucht habe.

Ich bin mir mit den ganzen Formulierungen in Arbeitszeugnissen nur nicht so sicher und würde gerne von euch wissen wie das Zeugnis zu beurteilen ist.

Vor allem geht es mir um den Satz: "...Außerhalb der Schule besuchte Herr... regelmäßig den Betrieb."

Dieses "regelmäßig" wirkt auf mich, nach dem was ich über Arbeitszeugnisse weiß, komisch. Das klingt in meinem Ohr als würde da stehen "Er war nicht immer da, hat hin und wieder blau gemacht, war aber manchmal da" (Das würde nicht der Wahrheit entsprechen)

Vielleicht irre ich mich aber auch und die Formulierung ist so richtig.

PS: Ich weiß auch, dass ein Zeugnis nie geknickt werden sollte, aber da mein Name eh einen Tippfehler enthält werde ich so oder so ein neues Exemplar anfordern, welches nicht geknickt werden soll.

...zur Frage

Ist diese Formulierung im Arbeitszeugnis schlecht?

Hallo!

habe mein arbeitszeugnis bekommen. Da schrieb mein Chef, dass ich die Aufgaben stets zu seiner Zufriedenheit erledigte. Ist das schlecht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?