Arbeitszeugnis endlich gekriegt?

Arbeitszeugnis - (Ausbildung, Grammatik, Arbeitszeugnis)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, in Arbeitszeugnissen wird IMMER die übertriebene Höflichkeitsform genutzt.

Deinem Arbeitszeugnis kann man als geschulter Leser entnehmen das du keine sehr gute Figur hinterlassen hast in deiner Firma.

Welche Note hat er?

0

Trotzdem würde ich die drei Rechtschreibfehler bei der Aufzählung der Tätigkeiten berichtigen lassen.

Anm.: Das Ausstellungsdatum des Zeugnisses muss mit dem Prüfungstag (Ende des Beschäftigungsverhätnisses) übereinstimmen.

2
@Nightstick

kannst du mir bitte die Rechtschreibfehler sagen? Bei der ausstellungsdatum weiß ich nicht ob er mitmacht, er hat das so extra rausgezögert, ich musste ihm ein "Liebesbrief" schreiben, damit er wenigstens was macht.

0
@S0LIDGAMER

° Ermittlung des Teil-Nullpunktes ... (hier fehlt das Wort ´des´)

° Einfahren von NC-Programmen von 3D-Frästeilen ... (hier muss das Wort ´3D-Frästeilen´ im Plural geschrieben werden)

° Einfache Maßkontrolle an Werkstücken (hier muss das Wort ´Werkstücken´im Plural geschrieben werden).

Und wenn das Unternehmen schon korrigieren muss, dann soll es gefälligst auch das Datum (wie von mir oben ausgeführt) richtig setzen - darauf hast Du einen rechtlichen Anspruch.

Anm.: Abweichende Ausstellungsdaten von Zeugnissen lassen bei dem Zeugnisleser jede Menge Raum für Spekulationen, und sind daher zu vermeiden, in Deinem Fall ist dies sogar unzulässig.

Viel Erfolg!

Gruß @Nightstick

1
@Nightstick

Ergänzung:

Ich habe mir noch einmal die Antwort von @Appelmus durchgelesen. So dramatisch wie es dort dargestellt wird, ist es sicher nicht, aber es ist richtig, dass die doppelte Erwähnung der Agentur für Arbeit im Gesamtkontext nicht förderlich bzw. ungünstig ist.

Daher würde ich im zweiten Absatz den Satz mit der verkürzten Ausbildungsdauer ersatzlos streichen lassen.

1

Der Einstieg ist völlig daneben. Auch bei einer geförderten Umschulung ist es nicht üblich, mehrfach auf die Agentur für Arbeit hinzuweisen. Eine Umschulung ist immer eine verkürzte Ausbildung Bei einer regulären 2jährigen Ausbildung sind die angegebenen Monate logisch. Fraglich, warum man extra darauf hinweisen muss. Unsere Umschüler erhalten immer, egal in welchem Unternehmen sie waren, ein "Praktikums-/Umschulungszeugnis" ohne derart Angaben.

Er ist einfach neidisch, er will einfach zeigen das ich absolut von außen kam. Er wollte für mich keine Arbeitsklammoten kaufen (ich habe alles von alten Arbeitgeber gehabt), er wollte kein Schulzeug, Bücher zahlen, er hatte kein Prüfungsvorbereitungsfragen oder -aufgaben für mich (alles selber gekauft). Die Umschüler in dieser Firma werden ein wenig schlechter behandelt (mehr ignoriert, wird nicht geholfen von Vorgesetzten) als die direkt Angestellte.

0

In der Schlussfloskel hast Du vergessen, Deinen Namen zu schwärzen. So was sollte nicht passieren.

Ansonsten ist das Zeugnis als mittelmäßig einzustufen. Ich denke, dass Du es in dieser Form Bewerbungen beilegen kannst ohne Dir die Chance auf Einladung zum Vorstellungsgespräch zu verbauen.

Bei Vorstellungsgesprächen war ich schon.

0
@S0LIDGAMER

na also. Passt schon mit dem Zeugnis. Man muss berücksichtigen, dass Formulierungen auch branchenabhängig sind. 

1
@anja199003

Super! Also brauche ich also keine schlechte gedanken machen! Danke anja! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?