Arbeitszeugnis bewerten. Helft mir!?

8 Antworten

Wenn das, außer der Beschreibung des Arbeitsplatzes, alles ist, solltest Du eine Korrektur des Zeugnisses verlangen.

Stell doch mal das ganze, anonymisierte Zeugnis ein.

Wie lautet der komplette Schlusssatz? Gibt es denn keine Verhaltensbeurteilung (gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und evtl. Kunden)

Einzelne Sätze bewerte ich nicht, da oft nicht die Dinge die im Zeugnis stehen relevant sind sondern die Dinge die fehlen (wie z.B. die Verhaltensbeurteilung oder auch der Schlußsatz, auf den man zwar keinen rechtlichen Anspruch hat, der aber, ist er gar nicht vorhanden oder fehlt z.B. der Dank aussagekräftig ist)

Warum wurde das Arbeitsverhältnis beendet? Auf eigenen Wunsch? Aus betrieblichen Gründen, weil z.B. Stellen abgebaut werden?

Den Eindruck, den ich beim ersten Durchlesen bekommen habe ist, „ du ist offenbar ein etwas eigensinniger Mitarbeiter.“

Ich würde das Zeugnis jetzt nicht als schlecht, nachteilig o.s.ä.. ansehen. Deine Arbeitsleistungen sind ganz offenkundig sehr gut, du scheinst aber deine Eigenheiten zu haben.  Wahrscheinlich bist du im Kollegen Umgang manchmal zu direkt, vielleicht schroff, wo man sich zwischenmenschlich etwas mehr Feingefühl wünschen würde.

Ich komme u.a. auch zu der Einschätzung, weil die Formulierungen etwas distanziert geschrieben sind. „Er verfügt…“ statt „Herr X verfügt…“

Einen engagierten und tüchtigen Mitarbeiter zu würdigen, weist in keiner Weise auf eine vergangene Erkrankung hin. Da siehst du Gespenster.

"Das Arbeitstempo liegt stets über unseren Erwartungen" ist für mich eine glatte 1.

Das Arbeitszeugnis ist durchweg positiv und auch wohlwollend formuliert, sodass du hier keinen Rechtsanspruch auf Neuausstellung hättest. Auf eine Umformulierung kann man sich aber immer verständigen.

Nicht leicht zu sagen, ich würde sagen 2-3+

Manche Dingen widersprechen sich (oben steht - erzielt gute Ergebnisse, die Sätze drunter sagen aber eher aus, dass Du zwar bemüht bis fleissig bist, aber nicht wirklich erfolgreich.

Gut bedeutet manchmal gut und manchmal bedeutet es, man hat die Erwartungen geradeso erfüllt. Tüchtig ist ein heutzutage ungebräuchliches Wort, auch das kann alles und nichts bedeuten. Länger krank wurde ich da nicht nicht rauslesen.

Da es explizit drin steht - "spricht Probleme offen an" - kann dies bedeuten - ist ein Meckerer, der das Gras überall sonst als grüner ansieht und wegen jedem Quatsch immer gleich ein Fass aufmacht.

Trotzdem, die Sachen können auch genau das bedeuten, was da steht. Ich würde das nicht überbewerten. Dieses Zeugnis wird nicht verhindern, dass Dich jemand anders einstellt. Die meisten Arbeitgeber wählen ihre Mitarbeiter nicht nach Zeugnissen aus. Vor allem große Firmen wissen, dass auch die Qualität von Zeugnissen mehr vom Ersteller als vom Beurteilten abhängt.

Es entspricht in jedem Falle - zumindest in diesen Auszügen - einem qualifizierten und wohlmeinendem Arbeitszeugnis, zu dem der Arbeitgeber verpflichtet ist.

Ich arbeite in einem großen Konzern als Abteilungsleiter. Hätte einer meiner Leute dieses Zeugnis erhalten, wäre er sicher niemand, mit dem ich nicht weiter zusammenarbeiten möchte - aber eben auch niemand auf der High Potential Liste.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
1

Vielen Dank für deine ausführliche Meinung :-) Hat mir sehr weiter geholfen. Schönen Abend noch.

0
1

Ach, hätte da noch eine Frage. Könnte ich hier schon verlangen, es zu berichtigen? Weil es meiner Meinung und die meiner Kollegen nicht der Wahrheit entspricht.

0

Wie bewertet ihr dieses Arbeitszeugnis aus?

Beurteilt ihr dieses Arbeitszeugnis mit Note gut?

Herr Müller setzt seine guten praktischen Fähigkeiten erfolgreich um und erweitert diese eigenständig. Den Anforderungen und Belastungen seines täglichen Arbeitsaufkommen is Herr Müller gut gewachsen. Bei der Erledigung seiner Aufgaben agiert er pflichtbewusst und planvoll. Herr Müller zeigt immer Einsatzbereitschaft und Initiative. Seine Arbeitsqualität ist stets gut. Mit seinen guten Leistungen und Erfolgen sind wir stets voll zufrieden.

Das persönliche Verhalten von Herr Müller ist jederzeit freundlich und stets korrekt.

Wir erstellen dieses Arbeitszeugnis auf Wunsch von Herr Müller. Wir danken ihm für die gute Mitarbeit in unserem Haus.

...zur Frage

Arbeitszeugnis in Ordnung?

Hallo Zusammen,

ich bin Elektriker in der Instandhaltung einer großen Firma. Kürzlich habe ich ein Arbeitszeugnis erhalten bezüglich Vorgesetztenwechsel und finde es persönlich gut. Leider kenne ich mich nicht so wirklich mit den Floskeln aus. Wie würdet Ihr dieses Zeugnis Schulnotentechnisch bewerten? Gibt es da Punkte die sich zwar schön lesen aber in Wirklichkeit schlecht sind?

Hier für euch mein Arbeitszeugnis:

.....Text.... ln dieser Funktion zählen unter anderem folgende Aufgaben zu seiner Tätigkeit:

Optimierung von Prozessparametern und Betriebsabläufen (inkl. Dokumentation där AnderringsgrUnde) in Zusammenarbeit mit der technischen Abteilung und dem Technischen Koordinator ...X...

Kontinuierliche Kontrolle der Maschinen und Geräte auf einwandfreie Funktion und ggf. Einleitung von korrektiven Maßnahmen

Systematische Fehlersuche bei Störungen und Einleitung von entsprechenden korrektiven Maßnahmen

Mitwirkung bei Wartungs-und Reparaturarbeiten durch die technische Abteilung an unseren ...X-Maschinen...

Begleitung von Maschinenversuchen und Neuanläufen von Betriebsmitteln oder Veibrauchsmaterialien, inklusive der Ergebnisdokumentation

Einarbeitung neuer Mitarbeiter, die für die technischen Abläufe in der ...X-Abteilung... zuständig sind sowie deren Beurteilung

,,Einfahren" von neuen Maschinen nach lnbetriebnahmen

Betreuung von SonderProjekten

überwachung und Sicherstellung der allgemeinen Ordnung und Sauberkeit im Verantwortungsbereich

Herr XY verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzt. Er nutzt regelmäßig unsere internen Weiterbildungsveranstaltungen und externe Seminare erfolgreich zu seiner beruflichen Weiterbildung.

Dank seiner sehr schnellen Auffassungsgabe überblickt Herr XY auch schwierige Situationen sofort und erkennt dabei das Wesentliche. Besonders hervorzuheben ist sein ausgeprägtes analytisches Denken, das Herrn XY auch in schwierigen Lagen zu einem eigenständigen, abgewogenen und zutreffenden Urteil befähigt.

Herr XY überzeugt durch seinen hohen Leistungswillen und seine stetige Bereitschaft, auch ,zusätzliche Verantwortung zu Übernehmen' Auch starkem Arbeitsanfall ist er jederzeit gewachsen. In allen Situationen agiert Herr XY sehr verantwortungsbewusst, zielorientiert und gewissenhaft. Er zeichnet sich stets durch große Verlässlichkeit aus und auch für unvorhergesehene Probleme findet Herr XY wirksame Lösungsansätze, die er stets erfolgreich in die Praxis umsetzt. Er wird von seinen Mitarbeitern anerkannt und geschätzt, wobei er sie entsprechend ihren Fähigkeiten einsetzt und mit ihnen gute Ergebnisse erzielt. lnsgesamt sind wir mit den Leistungen immer sehr zufrieden. Herr XY kommt mit allen Ansprechpartnern gut zurecht und begegnet ihnen stets mit seiner freundlichen, offenen und zuvorkommenden Art. ->weiter siehe Kommentat

...zur Frage

Wie wurdet ihr mein Arbeitszeugnis bewerten?

Herr X arbeitet sich schnell in sein Aufgabengebiet ein. Er führte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit aus. Die Dokumentation seiner Arbeit erledigte er jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit. Seinen Wagenbestand und seine Arbeitsmittel pflegte Herr X sorgfältig.

Sein Verhalten gegenüber Kollegen war tadellos. Gegenüber Kunden trat Herr X immer freundlich und zuvorkommend auf.

...zur Frage

Hallo, Arbeitszeugnis Formulierung?

Hallo,

ich habe mein Arbeitszeugnis bekommen und werde aus den Formulierungen nicht ganz schlau, da diese teilweise sehr vage sind, und ich im Internet zu den meisten überhaupt nichts finde.

In meinen Augen ist es eine 2 aber ganz sicher bin ich mir da halt nicht.

Den Teil mit den Unternehmensangaben und meinen Informationen lass ich mal weg, da das nicht wirklich relevant ist. Das Arbeitsverhältnis ging über für 2 Monate als Krankheitsvertretung.

"Aufgrund seiner guten Vorkenntnisse und seines Engagements hat er umfassende berufsspezifische Fachkenntnisse erworben. Herr XYZ zeigte eine sehr schnelle Auffassungsgabe, er dachte jederzeit mit und erledigte die ihm übertragenden Aufgaben selbstständig."

"Er war auch in Zeiten hohen Arbeitsanfalls stets belastbar. Herr XYZ arbeitete zu jeder Zeit sorgfältig und zügig."

" Die von ihm erbrachten Leistungen zeigten stets seine Initiative, seinen großen Fleiß und weit überdurchschnittlichen Eifer."

"Durch seine selbständige und eigenverantwortliche Arbeit hat Herr XYZ stets gute Erfolge erzielt."

"Seine guten Leistungen haben in jeder Hinsicht und in bester Weise unseren Erwartungen entsprochen."

"Aufgrund seines stets freundlichen Wesens wurde Herr XYZ allerseits sehr geschätzt."

"Da wir nunmehr keinen weiteren Bedarf an Aushilfskräften haben, können wir das Arbeitsverhältnis mit Herrn XYZ leider nicht fortsetzten."

"Wir danken ihm für seine stets guten Leistungen und wünschen ihm für seinen beruflichen und persönlichen Werdegang alles Gute und weiterhin viel Erfolg."

Wie schon gesagt in meinen Augen eine 2, aufgrund der Abschlusssätze.

Was mich besonders stört ist der Satz "Aufgrund seines stets freundlichen Wesens wurde Herr XYZ allerseits sehr geschätzt."

Dort fehlt halt jegliche Angabe zu den Vorgesetzten. Ich habe dazu geteilte Meinungen gelesen, manche sagen der Satz ist gut und das "allerseits" deckt alles ab, andere wiederum sagen er sei nicht so gut und es heißt man würde nur schwätzen.

Wäre super wenn jemand Feedback zu dem Zeugnis geben könnte, aus den Anfangssätzen werde ich persönlich z.b gar nicht schlau draus.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?