Arbeitszeugnis- Übersetzung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

im großen und ganzen dürfte dein arbeitszeugnis sich so zwischen 2-3 bewegen. aber warum willst du die firma auf eigen wunsch verlasen wenn du dort so gut gearbeitet hast??

Ich verließ diese Praxis, weil einige Dinge für mich nicht mehr tragbar waren und weil ich die Arroganz der Männer nicht ertragen will, die meinen, dass im 21. Jahrhundert die Männer immer noch alles besser können als Frauen. Und ich bin als Ärztin und Mensch noch Gott sei Dank zutiefst moralisch, idealistisch und aufrichtig und trage Ungerechtigkeiten nicht mit.

0

Ja, dein Zeugnis ist ein "gutes" , jedoch kein sehr gutes.Eben weil es auf die kleinen Wörtchen ankommt;-) Das alte deutsche Wort "stets" fehlt tatsächlich bei der "vollsten Zufriedenheit" usw. Auf ein "sehr gutes" Zeugnis hast Du aber auch keinen Anspruch,da das Z. die Regeln des "Wohlwollens" erfüllt. Dass Du dich für sehr gut hälst,ist deine eigene subjektive Meinung.Die muss ausser dir halt keiner teilen. Aber mit dem Z. kannst Du jedenfalls zufrieden sein. Es ist sehr okay. Ne Frechheit ist,dass man dich darauf vier Monate warten liess. Das dürfte unzulässig sein!

Vielen Dank für die Antwort. Es ärgert mich, dass es eben ein mittelmäßiges Z. ist, da ich in dieser Praxis alles gegeben habe und sie jetzt ohne mich ganz schön an Patientenschwund leidet. Das spricht für mich. Es geht nicht, dass man Mitarbeiter so bewertet, obwohl es nicht den Tatsachen entspricht. Ich habe aber auch keine Lust auf einen Rechtstreit. Ist es zulässig, wenn ich mal aus meiner Sicht ein Zeugnis schreibe und es ihm zur Unterschrift zusende? Ich muss das doch nicht so akzeptieren, oder?

0

Hallo,

"vollste Zufriedenheit" bedeutet immer schon 1. "Stets" als Vorwort ist doppelt gemoppelt und vielleicht 1 +. Wie steht es um deine Art gegenüber Vorgesetzten? Wenn nur die Kollegen erwähnt sind, ist das eher mangelhaft. Dein Umgang mit Patienten war vorbildlich = 1 Wird geschrieben ich wünsche ihr alles Gute, oder: privat und beruflich wünsche ich ihr alles Gute? Wenn du eine richtige Beurteilung wünscht, solltest du das komplette Zeugnis zeigen und nicht nur Auszüge. Vieles liegt auch zwischen den Zeilen.

Danke für die Antwort. Zeugnis siehe oben. Bin auf Kommentare gespannt.

0

Hi workingmom, um das Zeugnis beurteilen zu können, wäre es für mich einfacher, wenn du nicht nur Auszüge, sondern das gesamte Zeugnis posten würdest (natürlich ohne die persönlichen Angaben).

LG

OK. Das Zeugnis lautet wie folgt:

... war von bis tätig.... ...konnte ihre Kenntnisse in.... vertiefen. dann folgen Aufzählungen von Behandlungen, die ich durchführte und lang nicht alle. ... hat alle ihr übertragenen Aufgaben äußerst gewissenhaft und zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Sie versah ihren Dienst sehr verantwortungsvoll. Der Umgang mit den Patienten war vorbildlich. Sowohl im kollegialen Gespräch als auch bei den Helferinnen war... sehr beliebt. ....erfüllt im vollen Umfang die Voraussetzungen, die in persönlicher und fachlicher Hinsicht an ein... zu stellen sind. ... verlässt die Praxis auf eigenem Wunsch. ich wünsche... für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute. Unterschrift

Ist das noch ein zweier Zeugnis? Mich würde interessieren, ob das mit der Beliebtheit nicht ein Geheimcode ist. Es klingt irgendwie komisch.

0
@workingmom

Aufgaben äußerst gewissenhaft und zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. = 2

Der Umgang mit den Patienten war vorbildlich. Sowohl im kollegialen Gespräch als auch bei den Helferinnen war... sehr beliebt. -> Hier fehlen die Vorgesetzten!!!! Ein Personaler wird daraus lesen, das du zwar mit den Patienten, Kollegen und Untergebenen gut klar kamst, aber eben nicht mit deinen Vorgesetzten!

.erfüllt im vollen Umfang die Voraussetzungen, die in persönlicher und fachlicher Hinsicht an ein... zu stellen sind. ... = 2-3

ch wünsche... für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute. -> Hier fehlt, dass sie dir auch für die Private Zukunft alles Gute wünschen. Ebenfalls ein Indiz dass es Ärger mit dem Chef gab!!

Ich würde dir empfehlen die wie folgt anzuschreiben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wie sich herausgestellt hat, wirkt sich das von Ihnen ausgestellte Zeugnis nachteilig auf meinen weiteren Werdegang aus. Ich bitte Sie folgende Textstellen zu ändern.

Ändern Sie "Der Umgang mit den Patienten war vorbildlich. Sowohl im kollegialen Gespräch als auch bei den Helferinnen war... sehr beliebt." bitte ab in "Der Umgang mit den Patienten war vorbildlich. Sowohl bei Kollegen, Helfern, sowie bei Vorgesetzten war ... sehr beliebt.

Ändern Sie "ich wünsche... für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute" bitte ab in "ich wünsche... für ihre weitere berufliche und private Zukunft alles Gute".

Ich bitte um baldige Erledigung.

Mit freundlichen Grüßen XXX

Die zu ändernen Passagen würde ich Fett drucken.

Hoffe das konnte dir helfen!

0

Was möchtest Du wissen?