Arbeitszeugnis - "offen und ehrlich"?!

7 Antworten

Da hat der Arbeitgeber wohl ohne die Standart-Sätze ein Zeugnis geschrieben. Das ist nicht negativ und wahrscheinlich genau so gemeint, wie es da steht. Man muss nicht alles hinterfragen, es sei denn, du hättest dich im Streit getrennt.

Ich würde den Satz nicht negativ bewerten und ich schreibe Dienst-/Arbeitszeugnisse.

Wie einige Vorredner nehme ich an, dass die Formulierung wohl "gut gemeint" ist, aber mangels Zeugnis-Expertise danebenging. (Insbesondere, wenn Google keine Ergebnisse liefert, ist es wohl keiner Liste von Vorlagen entnommen.)

Manche Empfänger von Bewerbungen sind bei solchen Kleinigkeiten sehr penibel; Du könntest Deinen AG freundlich bitten, den Hinweis komplett zu entfernen, und auch wahrheitsgemäß sagen, dass Du befürchtest, es könnte sonst negativ interpretiert werden, auch falls es eigentlich gut gemeint war.

Bewertungen meines Arbeitszeugnisses?

Hallo alle zusammen,

Ich möchte euch bitten folgendes Arbeitszeugnis zu beurteilen. Mich würde die einzelnen Notenbewertung und die Bedeutung von jeden einzelnen Satz und die Note interessieren.

Ich möchte folgendes anmeken: Ich selber hatte den Vertrag auslaufen lassen, weil ich da nicht mehr weiter arbeiten wollte. Müsste die Formulierung anders heißen statt Herr xxx verlässt uns auf eigenen Wunsch zum 31.05.2016? Ich freue mich über jede Antwort.

Zeugnis

Herr xxx xxxx, geboren am xx.xx.xx, trat am 04.05.2015 als Versandmitarbeiter in unser Unternehmen ein und war bis zum 30.06.2016 bei uns beschäftigt

Unternehmensbeschreibung lasse ich weg.

Innerhalb seiner Tätigkeit in unserem Unternehmen erledigte xxxx xxxx in der Abteilung Versand folgende Aufgaben:

  • Anlegen und Pflegen von Kunden- und Materialstammdaten
  • Beladen der LKW
  • Auftragserfassung, Auftragsabwicklung und Lieferungserstellung
  • Rechnungserstellung, Gutschrifts- und Retourenabwicklung
  • Überwachung und Steuerung der Kommisionierung
  • Bestandskontrollen und Bestandspflege
  • Kommunikation mit Kunden und Spedtionen
  • Tourenplanung für eigene Anlieferungen

Herr .... beherrschte sein Arbeitsgebiet sehr sicher und kannte sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten des Unternehmens gut aus. Er besaß ein gutes Urteilsvermögen und konnte hinsichtlich seiner Arbeitsläufe stets gut durchdachte Anregungen machen und realisieren.

Herr ... war ein belastbarer Mitarbeiter, dessen Arbeitsqualität uns auch bei wechselnden Anforderungen jederzeit überzeugte. Seine Vorgehensweise war stets sehr umsichtig, gewissenhaft und effizient.

In seinem Arbeitsbereich hatte er sich engagiert eingearbeitet. Bei personellen Engpässen und anderen Anlässen übernahm er immer zusätzliche Aufgaben. Herr xxx erledigte seine Aufgaben in lobenswerter Weise.. Mit seinen Leistungen waren wir stets zufrieden.

Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wurde Herr xxx als fleißiger und freundlicher Mitarbeiter geschätzt.

Herr xxx verlässt uns auf eigenen Wunsch zum 31.05.2016. Wir bedauern das Ausscheiden von xxx und bedanken uns für die stets guten Leistungen. Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm alle Gute und weiterhin Erfolg.

...zur Frage

Arbeitszeugnis so in Ordung? Weiß nicht weiter

Guten Abend die Damen und Herren,

ich kenne mich mit Arbeitszeugnissen ehrlich gesagt absolut nicht aus (bis auf das Internetwissen, dass ich mir in 2 Stunden angeeignet habe).

Kann mir bitte jemand mein Arbeitszeugsnis bewerten bzw. meine Annahme bestätigen, dass es sich um ein gutes 2er Zeugnis handelt.

Noch habe ich die Chance es ändern zu lassen, Tips / andere Formulierungen sind also jederzeit willkommen. Im Voraus tausend Dank!

Herr Vorname Mitarbeiter, geboren am 01.01.2014, war vom 01.01.2014 bis zum 01.01.2014 in unserem Unternehmen als Vertriebsmitarbeiter / Kundenbetreuer tätig.

Das Aufgabengebiet von Herrn Mitarbeiter umfasste im Einzelnen:

Akquisition neuer Kunden Betreuung der Kunden einschließlich der erforderlichen Projekt- und Auftragsabwicklung Ausarbeitung kundenspezifischer Lösungen Selbstständige Planung und Umsetzung der Konzepte beim Kunden Durchführung von Präsentationen und Schulungen

Herr Mitarbeiter identifizierte sich absolut mit seinen Aufgaben und zeigte stets eine sehr hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft. Infolge der sehr guten Auffassungsgabe arbeitete sich der Mitarbeiter schnell in neue Aufgabengebiete ein und konnte sich aufgrund seiner Flexibilität zügig auf neue Herausforderungen einstellen.

Herr Mitarbeiter verfügt über gute Fachkenntnisse und erweiterte diese stetig in eigener Initiative. Herr Mitarbeiter erzielte daher gute Ergebnisse, wobei er die vereinbarten Ziele stets erreicht hat. Die ihm übertragenen Aufgaben führte er stets sorgfältig und zu unserer vollen Zufriedenheit aus.

Gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden verhielt sich Herr Mitarbeiter stets vorbildlich, er war ein allseits beliebter, kompetenter und zuvorkommender Ansprechpartner. Wir schätzten den Mitarbeiter als zuverlässigen und loyalen Mitarbeiter.

Herr Mitarbeiter verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedauern seine Entscheidung sehr. Wir bedanken uns bei ihm für seine wertvollen Dienste und wünschen ihm beruflich wie privat alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

...zur Frage

Arbeitszeugnis deuten, welche Note?

Hallo,

ich bräuchte Hilfe bei der Bewertung des Zeugnisses. Danke im Voraus.

Die Firma Ab ist ein wachsendes Unternehmen , das mit mehr als [...] Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anspruchsvolle Industriekunden mit einem Dienstleistungsspektrum von Anlagenbau über Instandhaltung bis hin zum Facility Management.

Herr [...] ,geboren am [...] in [...] trat am [...].2014 als Servicemonteur in unser Unternehmen ein und war bis zum [...].2017 bei uns beschäftigt.

Er war im Bereich Lüftung tätig .Sein Schwerpunkt lag in Wartungsarbeiten von Lüftungsanlagen und Kleinanlagen.Zudem war teilweise seine Aufgabe die Koordination von Subunternehmen.

Herr [...] verfügt über eine große Berufserfahrung. Er beherrschte seinen Tätigkeitsbereich umfassend und überdurchschnittlich. Infolge seiner sehr guten Auffassungsgabe überblickte er auch komplexe Arbeitsabläufe sofort. Herr [...] war belastbar und agierte selbst in Stresssituationen sicher. Er arbeitete sehr gründlich und zügig.Herr [...] dachte bei der Arbeitsvorbereitung gut mit und erledigte die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik. Er beeindruckte durch sein hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement. Herr [...] zeichnete sich stets durch überdurchschnittliche Arbeitsqualität aus. Sein uneingeschränkte Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit machten ihn zu einem äußerst wertvollen Mitarbeiter.

Mit seinen Leistungen waren wir in jeder Hinsicht stets voll zufrieden.Herr [...] war ein wertvoller Mitarbeiter.

Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Bei Vorgesetzten ,Kollegen und Mitarbeitern wurde Herr [...] als freundlicher und fleißiger Mitarbeiter geschätzt.Auch sein Verhalten gegenüber Kunden war vorbildlich.

Er verlässt uns auf eigenen Wunsch. Wir bedanken uns für das sehr gute Arbeits- und Vertrauensverhältnis, wünschen ihm für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg und bedauern sein Ausscheiden außerordentlich.

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß

...zur Frage

Ist mein Arbeitszeugnis so schlecht wie ich es meine?

Arbeitszeugnis schlecht oder doch gut ??? "

"Hallo,

könntet ihr mir bitte mein Arbeitszeugnis entschlüsseln? Ich habe bereits selbst im Internet recherchiert, jedoch sind einige Formulierungen nicht ganz eindeutig. Ich glaube, dass ich laut meinen Recherchen auf verschiedenen Webseiten in den meisten Blöcken eine befriedigend bekommen habe!? Das enttäuscht mich sehr, da ich vom Meister sonst nur top gelobt wurde. Ich verstehe das ganze nicht. Irgendwie glaube ich, dass der Meister alle lobt, nur um die Motivation hoch zu halten, und einen "ködert" mit der Aussicht auf eine Festanstellung... Und bitte nichts verschönern, ich muss die Wahrheit wissen.

Bitte nur Antworten von Fachleuten, da man als Laie die Formulierungen nicht entschlüsseln und interpretieren kann.

" Herr X wird entsprechend seiner Qualifikation bei unserem Kunden eingesetzt. Bis zum heutigen Tag war Herr X wie folgt beschäftigt :

...... (Aufzählung der verschiedenen Lagertätigkeiten)

Herr X verfügt über eine gute Leistungsbereitschaft und solides Fachwissen, was er sicher in der Praxis einsetzt. Die ihm übertragenen Arbeiten führt er selbstständig und sorgfältig aus.

Herr X hat die ihm bis zum heutigen Tag übertragenen Arbeiten stets zu unserer Zufriedenheit erledigt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeiter/innen war gut. "

Vielen dank im voraus....

Gruß Arthur"

...zur Frage

Mit dem Arbeitszeugnis eine Chance auf dem Arbeitsmarkt?

Hallo Zusammen, habe ich mit dem Arbeiszeugnis ein Chance auf dem Arbeitsmarkt ? Welche Note entspricht es? Anstellung war als Schichtleiter

Herr X verfügt über ein umfangreiches Fachwissen, das er in der Praxis erfolgreich einsetzte. Den vorgenannten Aufgabenstellungen wurde HerrX aufgrund seiner umfassenden technischen Kenntnisse, seiner Berufserfahrung und seiner Persönlichkeit in jeder Hinsicht gerecht. Er war ein engagierter Mitarbeiter, der seine Aufgaben immer mit vollem Einsatz erfolgreich durchführte. Auch unter starker Belastung behielt er die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufrieden stellender Weise. Herr X verstand es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten einzusetzen und sie zu motivieren.

Herr XXXhat die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer Zufriedenheit erfüllt. Aufgrund seiner freundlichen und ausgeglichenen Art wurde er allseits geschätzt, er förderte die gute Zusammenarbeit und Teamatmosphäre. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets einwandfrei.

Herr X verlässt unser Unternehmen mit dem heutigen Tage auf eigenen Wunsch.

Wir bedauern seinen Entschluss, danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und weiterhin Erfolg.

Gruß Premium

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?