Arbeitszeitenverlängeung nach § 9 TzBfG

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, natürlich greift § 9 TzBfG. Mach nichts mehr mündlich, sondern formuliere einen Antrag auf Erhöhung deiner Arbeitszeit auf soundsoviel Stunden ab demunddem Datum (angemessen sind 3 Monate). Dann muss der AG reagieren und dann könntest du deinen Anspruch unter Umständen sogar gerichtlich durchsetzen, wenn er trotzdem weiter Minijobber einstellt, die einen ähnlichen oder gleichen Aufgabenbereich haben.

Auch wenn er begründet, er hätte nur für Minijobber das nötige Budget??

0
@Grisunest

Die dringenden betrieblichen Gründe müßte er dann vor Gericht schlüssig darlegen. Ob der Richter das akzeptiert, kann man schlecht voraussagen.

0
@ralosaviv

Werde das ganze jetzt mal schriftlich machen, denn ich mache schon seit Monaten Überstunden und so langsam komme ich mir vera..... vor, sorry. Danke für deine Antwort.

0
@Grisunest

Wenn du die ÜStd. nachweisen kannst, hast du noch bessere Karten mit deinem Antrag durchzukommen. Das beweist ja, dass die reduzierte Arbeitszeit nicht ausreicht. Viel Erfolg bei deinen Bemühungen.

0

Es heisst natürlich Arbeitszeitenverlängerung..... :-(

Was möchtest Du wissen?