Arbeitszeitenbetrug durch Kollegen, Kündigung rechtens?

4 Antworten

Weise auf die Sicherheitslücke hin und verlange, dass das sofort geändert wird. Mit den Minusstunden wirst du leben müssen, aber für die Zukunft muss ein Schutz her, für dich und alle anderen. Sag deinem Chef, was du hier schreibst, dass du deinen Job liegst und nicht im Entferntesten daran denkst ihn aufs Spiel zu setzen. Sag, dass du von der Art der Zeiterfassung weist und nicht so dumm wärst, dass so stümperhaft zu manipulieren.

Eine fristlose Kündigung rechtfertigt das nicht, eine Abmahnung sicher. Je nachdem wie lange du dort arbeitest evtl. eine fristgerechte Kündigung. Das müsste man rechtlich klären.

Das ist übelst.Hast Du kein Paßwort?Ändere das öfters,was die Zeitenspeicherung betrifft.

Versuche zu ergründen,wer Vorteile von einer Kündigung Deinerseits profitieren würde.

Lege eine Paßwort geschützte Datei an,wo Du deine Arbeitszeiten speicherst.Gebe nur dem Chef das Paßwort bekannt,so das nur er und Du die Arbeitszeiten sehen kann.So läßt sich überprüfen,ob Du "schummelst" oder nicht.

Es gibt kein Passwort für dieses System. Jeder kann darauf zugreifen... Und jeder kann im Nachhinein die Zeiten der jeweils anderen ändern.... 

0
@Jeannine1393

Aber Du kannst dennoch eines anlegen.Tarne die Datei mit irgend einem Kundennamen oder ähnlichem.

0

Auf alle Fälle darf er abmahnen. Ob er fristlos kündigen kann, sagt die Google. Ich habe schon öfter darüber gelesen. Du wirst also etwas finden im Netz.

Allerdings ist ein Steuerberater mit Finanzproblemen eh keine sichere Arbeitsstelle. Und auch keine gute!

Ja, ich weiß. Ich bin Bankkauffrau, kein Problem eine neue Stelle zu finden. Ich bin jedoch ratlos, ob so etwas (was nicht bewiesen werden KANN) im Arbeitszeugnis steht.

0
@Jeannine1393

Im Arbeitszeugnis darf eh nichts negatives stehen. Aber du wirst nicht verhindern können, dass sie darüber sprechen.

0
@ErsterSchnee

Aber ich  war es doch nicht.... :( ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll. Die Fakten sprechen gegen mich... Wenn ich an morgen denke, wird mir ein wenig schlecht

0

Kündigung Physiopraxis

Hallo, wer kann mir weiterhelfen vor meiner Kündigung habe ich 3 Tage Minusstunden ( mußte zu Hause bleiben weil Terminplan nicht voll ) wurde jetzt gekündigt . Darf mein Chef mich weiter zu Hause lassen ist das überhaupt rechtens ....????

...zur Frage

400€ Job, darf Chef mir keine Stunden mehr zuteilen?

Hallo,

ich habe einen 400€ Job, unbefristeter Vertrag. Ab März hat mein Chef mich nicht mehr eingeteilt, ist das rechtens?

...zur Frage

Kündigung, Krankenstand?

Hallo,
am Mittwoch den 30.05 habe ich meine Kündigung erhalten, im Krankenstand.

Meinem Chef habe ich persönlich ohne Zeugen gesagt, dass mein Krankenstand länger angaltet.
Die Krankmeldung von dieser Woche habe ich am Mittwoch gefaxt.

Die erste Abmahnung erhielt ich, da ich am Montag unentschuldigt gefehlt habe, die zweite weil ich am Dienstag unentschuldigt gefehlt habe.
in der 2. steht drin, dass „Das Nichteinhalten des Arbeitsvertrages zur fristlosen Kündigung führen wird“
Ich war diese 2 Tage aber auch im Krankenstand.

Ist das alles rechtens, was kann ich noch tun?

Danke im Voraus und lg

...zur Frage

Vorstellungsgespräch nicht im Büro?

Hallo Leute ich hab ein Vorstellungsgespräch um einen Job als Gebäudereiniger aber der Chef hat sein büro in einer anderen Stadt.er will sich mit mir bei einem Bäcker treffen was haltet ihr davon?

...zur Frage

chef kündigt mich am 2tag und schickt mich heim, rechtens?

hallo habe neu eine Arbeit angefangen, nach dem 2.Tag war ich so erschöpft und kaputt dass ich den Chef nach 1Tag Urlaub gefragt habe!

Daraufhin hat er gesagt "Kannst zuhause bleiben absofort und deine Kündigung im Büro abholen, und schleunigst den Spint leerräumen"

ist das rechtens? kann der einfach so kündigen?

...zur Frage

Mittagspause Kernzeit

Hallo!

Ich habe seit neustem von meinem Chef eine Kern-Mittagszeit. Das heißt konkret 11:30 bis 14:00 Uhr. Diese Regelung gilt nur für mich und nicht für andere Kollegen die fröhlich Mittag machen können wann sie wollen. Ist so etwas Rechtens? Außerdem gibt es keine Zeiterfassung (Stechuhr etc), um die Zeiten überhaupt zu erfassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?