Arbeitszeiten? Wie sind eure Zeiten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich finde Deine Arbeitszeit gut. Ich persönlich arbeite von in der Regel 7 Uhr morgens bis mindestens 17 wenn nicht gar bis 19 Uhr und habe zudem eine Anreisezeit von pro Strecke etwas über einer Stunde (soll heißen ich pendle zwischen Wohnort und einer anderen Stadt, wo sich meine Arbeitsstelle befindet). Allerdings verdiene ich auch nicht schlecht. Der Stundenlohn hält sich zwar mit etwa 9,55 Euro in Grenzen, aber bei einer etwa 60 Stundenwoche (nach Abzug der Pausen - und spätestens mit eventuellen Zuschlägen, wenn ich doch mal eine Nachtschicht mache, oder sonntags oder feiertags arbeite) ist der Verdienst recht ansehnlich, ohne dass ich körperlich oder geistig schwere Arbeit mache. Brutto komme ich in einem durchschnittlichen Monat auf bis zu 2489 Euro ohne Zuschläge. 

Mein Job besteht einzig und allein darin, am Bahngleis darauf zu achten, dass bei Annäherung von Zügen die Bauarbeiter rechtzeitig das Gleis in ausreichendem Abstand verlassen. Durch verschiedene Baustellen, Firmen, Bauarbeiter, Arbeiten gibt es immer wieder auch Abwechslung und man kann sich nebenbei auch für die Dinge interessieren, die die Bauarbeiter da machen, solange man dabei auf die Erhaltung der Sicherheit für sich selbst und die Bauarbeiter konzentriert bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in meinem Fall spielt es keine Rolle, wann ich und ob ich auftauche, wobei die Präsenz von 2 Tagen in der Woche gewünscht ist. Solange ich erledige, was ich aufgetragen bekomme, ist alles gut. 

Mein Fall dürfte aber die absolute Ausnahme sein. Ich persönlich gehe gerne zur Arbeit und bin Frühaufsteher, so dass ich relativ oft bereits um 7 Uhr im Büro bin und bei gutem Wetter gegen 15 Uhr abhaue und wenn das Wetter schlecht ist - open end :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von Deiner Person ab. Für mich wäre das zu früh. Seit wir bei uns Gleitzeit eingeführt haben, arbeite ich von ca. 8.30 bis 17.30. Ich habe aber auch Kollegen, die beginnen um 7 Uhr weil sie Frühaufsteher sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Arbeitszeit ist Standard, eine normale 40 Stunden Woche. Besser ist natürlich Gleitzeit, da ist man flexibler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht besser und geht schlechter. Kommt aber auf den Beruf und die Branche an. Da ixh Gleitzeit habe sage ich einfach dass ich 7h/d arbeite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist gut... kommt auf die Person an und wie weit man von der Arbeit entfernt wohnt... 

Gibt ja auch Vormittags-, Nachmittags- und Nachtdienste... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht besser! Zum Beispiel von 11.00 bis  13.00 - aber nur mittwochs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elfi02
02.08.2017, 19:29

Ok freitags habe ich auch um 12 Wochenende wenn wir es so sehen😄

0

gleitende Arbeitszeit

Beginn zwischen 06:00 und 09:00 Uhr

Ende zwischen 15:00 und 20:00 Uhr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Ich war in den Öff,Dienst mit Gleitzeit. von 7.oo bis 18.ooh

Kernzeit von 9.30h vis 12,30h 14,oo bis 15.30. Freitags bis 12.30.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht sehr viel schlechter. ich sag nur "schichtarbeit" :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?