Arbeitszeiten des Winzers

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde fast behaupten, dass man entweder in eine Winzerfamilie reingeboren, oder reingeheiratet werden sollte, damit man das ganze Weingut kennt, und alle Vorgänge von klein auf mitbekommt. Ich kann mir vorstellen dass eine "Winzerausbildung" wenn es sowas gibt sehr hart ist, weil man verdammt viel Ahnung braucht, sicher musst du auch ein Önologie studium absolvieren.

Ich würde dir empfehlen, einfach mal bei einem Winzer/Weingut anzufragen ob du mal vorbeischauen kannst, sprich mit den Winzern direkt, die sind immer sehr aufgeschlossen, Interessierten gegenüber.

Was möchtest Du wissen?