Arbeitszeiten alleinerziehend

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Cerealie 21.03.2012, 01:55

und du bist sicher, dass das für die Alleinerziehenden Eltern von 15jährigen Teenagern auch noch gilt?

0
kuckkuck 21.03.2012, 02:04
@Cerealie

Na so wie ich den Text verstehe, hat das eher etwas mit dem Gewohnheitsrecht zu tun, weil er ja auch schon seid einigen Jahren nun diese Arbeitszeit hat.

0
anjanni 21.03.2012, 07:56
@kuckkuck

Gewohnheitsrecht zu tun, weil er ja auch schon seid einigen Jahren nun diese Arbeitszeit hat

Betriebliche Erfordernisse können da durchaus auch Gewohnheitsrechte aufheben...

Mein Schwager hat jahrelang nur Nachtschicht gearbeitet. Das fand er richtig gut, weil es erstens regelmäßig war und er zweitens nachmittags Zeit für die Kinder hatte. Tja, aber dann hat sein Arbeitgeber ihn wieder in Wechselschicht geschickt. Nix mit Gewohnheitsrecht...

Du kannst am Arbeitsplatz ja mal auf Gewohnheitsrechten bestehen. Was meinst Du, wie lange Du die Arbeit noch hast?

0

Es gibt keine Arbeitszeitregelungen für Alleinerziehende. Erst recht nicht, wenn hier für einen einen 15-Jährigen (!) notwendige Betreuung (!) geltend gemacht wird :-O

Selbstverständlich kann der Chef deinen Freund im Schichtbetrieb einsetzen, auch (unter Freizeitausgleich und Sonntagsfreizeitregelung) an Wochenenden oder Feiertagen einsetzen.

TETTET 21.03.2012, 08:47

Dazu einige Ergänzungen:

  1. Wenn es tatsächlich einen mündlichen Vetrag über die Arbeitszeiten gibt, kann der Chef diese selbstverständlich nicht einfach so ändern. Es bleibt nur die Frage der Beweisbarkeit.

  2. Dein Freund verletzt die Aufsichtspflicht bei einem 15-jährigen nicht durch Abwesenheit zur Arbeit, es sei denn sein Sohn macht alleine permanent nur Mist.

0

meines Wissens nach gibt es keine gesetzlichen Vorgaben darüber. Diese Sache ist nur auf Kulanzbasis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu regeln. Auch wenn der Chef dies zusagte, muss er sich nicht unbeding daran halten, wenn es arbeitsmäßig nicht mehr vertretbar ist.

Ab 12Jahren ist es einem durchschnittlich entwickeltem Kind zu zutrauen ,in der Abwesenheit der Eltern, ohne Beaufsichtigung klar zu kommen. Zudem gibt es auch für größere Kindergärten!, Nachmittags Schulbetreuungen ..&&&&.dann die Möglichkeit in der Nachbarschaft eine Person als Ansprechpartner bei einem Problem(in den Finger schneiden)um Hilfe zu bitten..l.G.h

kuckkuck 04.04.2012, 17:13

Und wie sieht es mit spät abends oder nachts aus? Und man kann doch nicht jede Nacht jemanden aus der Nachbarschaft, als Babysitter nutzen.

0

Es gibt keinen "Arbeitsschutz" für Alleinerziehende. Die sind jedem anderen Arbeitnehmer gleichgestellt.

Es bleibt Deinem Freund nur, sich um eine Aufsicht für den Sohn zu kümmern.

Bei einem 15jährigen ist die Aufsichtspflicht allerdings auch schon nicht mehr so eng zu fassen wie bei einem 5jährigen...

Nein ... bei einem 15jährigen gibt es keinen besonderen Schutz für den Vater ...

Was möchtest Du wissen?