Arbeitszeiten - nicht rechtens eingeteilt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise müssen zwischen Schichten 11 Stunden liegen. Wenn die Art der Arbeit es erfordert, kann diese Zeit aber um 2 Stunden auf 9 Stunden gekürzt werden.

Wenn du also um 23:30 Uhr Feierabend hast, dann darfst du ab 8:30 Uhr wieder arbeiten.

Das, was dein Freund da macht, ist nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ApparentlyMe
29.08.2016, 18:04

Vielen Dank fuer die Antwort. Aber was meinst du mit 'wenn die Art der Arbeit es erfordert'? 

0

Das stimmt,am besten du rufst bei deinem Arbeitgeber an und sprichst es an um versuchst mit ihm eine gemeinsame Lösung zu finden vlt kann er dir ja eine Mittelschicht statt Spätschicht geben das du doch zu deiner Schulung kommen kannst.

LG DasRegime

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ApparentlyMe
29.08.2016, 18:05

Die reagieren da leider nicht drauf, weil sie meinen das sei der einzige Tag, an dem man uns alle zusammen bekommen wuerde, weil z.B. unter der Woche andere von uns bei ihrem Vollzeitjob waeren. 

0

Was möchtest Du wissen?