Arbeitszeitberechnung trotz Krankmeldeung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oder kann mein Chef diese fehlenden 7 Stunden einfach mit meinen Überstunden aus dem Vormonat verrechnen?

Schlicht und einfach: Nein!!

Du hast im Krankheitsfall dasjenige an Entgelt zu erhalten, das Du erhalten hättest, wenn Du nicht krank geworden wärst.

Wenn Du also an 2 Tagen für je 3,5 Stunden eingeteilt warst, dann aber erkrankt bist, dann bist Du auch für diese zweimal 3,5 Stunden zu bezahlen!


Das besagt die etwas komplizierter formulierte Regelung des Entgeltfortzahlungsgesetzes EntgFG § 4 "Höhe des fortzuzahlenden Arbeitsentgelts" Abs. 1:
Für den in § 3 Abs. 1 oder in § 3a Absatz 1 bezeichneten Zeitraum [Anmerk.: gemeint sind Zeiten unverschuldeter Erkrankung und wegen Organspenden] ist dem Arbeitnehmer das ihm bei der für ihn maßgebenden regelmäßigen Arbeitszeit zustehende Arbeitsentgelt fortzuzahlen.

Daran ändert auch nichts, wenn der Arbeitgeber nach Kenntnis von Deiner Erkrankung Dich aus dem Schichtplan streichen sollte.
Genau so hättest Du im umgekehrten Fall "Pech" gehabt, wenn Du für Überstunden frei bekommen/genommen hättest und wärst dann an den entsprechend freien Tagen krank geworden. Hier wird dann nicht verfahren wie im Fall, dass bei einem Urlaubstag eine Erkrankung eintritt und der Urlaubstag wieder gutgeschrieben wird.

Offensichtlich will sich Dein Arbeitgeber um die zwingend vorgeschriebene Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall "drücken".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du den Krankenschein denn auch eingereicht? Ansonsten darf dir natürlich nicht einfach irgendwer 7 Stunden von deinem Arbeitskonto abziehen. Wenn du krankgeschrieben warst, dann hast du logischerweise auch nicht arbeiten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ajashka
28.09.2016, 13:21

Ja, den Krankenschein hatte ich natürlich sofort eingereicht.

0

Wenn du feste Arbeitstage hast, dann kommt die Krankmeldung zum Tragen und es darf nicht sein, dass die fehlenden 7 Std. mit deinen Überstunden verrechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?