Mit welcher App kann man seine Arbeitszeit am besten auswerten, da wir keine Stechuhr auf der Arbeit haben?

2 Antworten

Hallo,

ich kann dir SaaS.de empfehlen. einfach und schnell..ohne installation kann es losgehen..Buchungen mit App als Stechuhr oder über Desktop möglich.. ich benutze es seit lange Zeit und bin damit sehr zufrieden. einfach unter www.saas.de kostenlos und unverbindlich 30 Tage lang testen

 

was ist den die zeitersparnis oder arbeitserleichterung, wenn du schlicht und einfach (ganz analog mit papier und bleistift) deine arbeitszeiten aufschreibst und die zeit selbst ausrechnest?

muss man heute für jeden krempel eine app haben?


ach mist da bin ich überhaupt nicht daruf gekommen ...

spaß beiseite ich will einfach wissen ob es sowas gibt

für mich persönlich wäre das eine Arbeitserleichterung

0
@Keralo

hast du keine stoppuhr auf deinem smartphone? drück morgens auf "start" und abends auf "stop" und ziehe die pause ab.

wenn jemand so was entwicklen würde, muss es auch einen kommerziellen nutzen geben, und der ist mehr als fraglich.

0
@noname68

ja klar ist mir auch schon eingefallen finde es halt wie gesagt einfacher das am PC auch noch auszudrucken etc


mal abwarten was andere sagen


und ob das fraglich ist, ist mir eigentlich egal^^

0
@Familiengerd

hab mir mal beides angeschaut. Danke schonmal :)

leider fehlt die Import-Funktion, aber wie ich schon gesagt hab ist einbisschen speziell

0

Arbeitskleidung wechseln vor und nach der Arbeit gehört das zur Arbeitszeit?

Allso ich arbeite in einer Küche und nun haben wir eine elektr. Stempeluhr bekommen und die ist im Erdegschoss. Nach der Arbeit sollen wir dort ausstempeln und dann in den Keller gehen um uns umzuziehen. Denn mit der dreckigen Küchenmontur kann man nicht ins Freie.

 Aber wenn es so läuft ist das Freizeit und das sehe ich eigentlich nicht ein, denn dann trage ich keine Arbeitskleidung mehr! Hier geht es ja auch um die Hygiene und um das Gesetz für Lebensmittelsicherheit usw. da muss man bestimmte Kleidung tragen, das ist vom Gesetz her vorgeschrieben.

...zur Frage

Kaffeepausen im Unternehmen

Hallo!

Anzahl Mitarbeiter: 22, cavon ca. 16 Vollzeit ca. 12 Vollzeitmitarbeiter machen regelmäßig Kaffeepausen von durchschnittlich 30 Minuten. In der Regel von 8 bis 8:30 Uhr und von 15 Uhr bis 15.30 Uhr.

Ich bin ein der wenigen, der keine Kaffeepause macht, da ich meine Arbeit fertig bekommen möchte und damit früher gehen kann.

Leider musste ich feststellen, dass die Kaffeetrinker NIE ausstempeln, alle Kaffeepausen sind somit bezahlte Arbeitszeit. Und ich wundere mich immer über die vielen Überstunden der Kollegen. Jetzt weiss ich woher diese kommen.

In der Kaffeepause wird getrunken, geraucht und sich normal unterhalten.

Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten? Ich fühle mich ungerecht behandelt. Wer hat ähnliches Problem gehabt?

Wenn ich zum Chef gehe, bin ich sicher der Buhmann der Kollegen.

...zur Frage

Ist in einem Windows 2012 R2 das cmdlets Standardmäßig mit installiert ?

Hallo,

Ich bin Azubi und habe mir auf der Arbeit einen Testserver (Windows 2012 R2) installiert.

Das Netzwerk steht auch schon. (AD,DHCP etc.)

Ich habe jetzt die Aufgabe bekommen, mich auf meinem Server einmal mit PowerShell scripting zu befassen. Hierzu will ich für die Anlage von Benutzern und Gruppen die cmdlets verwenden und das ganze in ein Script schreiben welches ich innerhalb einer Datei.ps1 dann ausführe. Da ich mehrfach Benutzer anlegen soll, habe ich mir auch schon Gedanken dazu gemacht eine CSV mit ein zu implementieren.

Ich bin relativ neu in dem Thema und was PowerShell angeht vom Verständnis her noch nicht soweit.

Der Fehler kommt für mich so rüber, als würde er keinen der Parameter die cmdlets mitliefern sollte verstehen... Werden die cmdlets für die Anlage von AdUsern nicht Standardmäßig mitgeliefert?

(Hier mal ein Beispiel welches ich direkt über die PowerShell ausgeführt habe.)

Eingabe:

$password="default12345"|ConvertTo -SecureString -AsPlainText -Force
New-ADUser -Name a.benutzer -GivenName a -Surname benutzer -Path "CN=Users,DC=test,DC=netzwerk,DC=azubi" -AccountPassword $Password -ChangePasswordAtLogon $True -Enabled $True

Fehler

-SecureString : Die Benennung "-SecureString" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei
oder eines ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist
(sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
In Zeile:1 Zeichen:26
+ $password="default12345"|-SecureString -AsPlainText -Force
+                          ~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : ObjectNotFound: (-SecureString:String) [], CommandNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

Auch bei anderen Scripten, z.B bei dem Versuch einen Import einer CSV-Datei mit einzubringen schmiert er ab. Der Hinweis des Fehler geht immer auf die selbe Stelle, nämlich die des Parameters.

Beispiel CSV Script:

$Import= Import-CSV "C:\Users\a.test\Desktop\PowerShell\test.csv"
$ou= "CN=Users,DC=test,DC=netzwerk,DC=azubi"
Foreach($user in $import)
{
$password=$user.password|ConvertTo -SecureString -AsPlainText -Force
New-ADUser -Name $user.Name -GivenName $user.Vorname -Surname $user.nachname -Path $ou -AccountPassword $Password -ChangePasswordAtLogon $True -Enabled $True
}

Ich bin schon soweit gekommen das ich einen Hinweis auf den Fehler gefunden habe...

https://support.microsoft.com/de-de/kb/2669552

Muss ich Windows Azure Active extra mit einbeziehen? --> Hierzu noch keine Kenntnisse

Wenn ja... :) Wisst Ihr auch noch einen Weg wie ich das in einem Testnetz ans Laufen bekomme?

Mein Netzwerk ist nicht ans Internet angebunden. Wodurch ich Schwierigkeiten habe mir das per Webplattform Installer zu installieren.

Ist bisschen was auf einmal... Ich hoffe mir kann jemand helfen

Gruß Andy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?