Arbeitszeit, Urlaub, Nachholen?

3 Antworten

Es ist der Job von deinem Freund und seine Entscheidung, ob er ausserhalb der geregelten Arbeitszeit noch weiterhin was für seine Firma erledigen will. Hört sich nicht so an, als würde ihn jemand dazu zwingen. Sei doch froh, dass er so verantwortungsbewusst ist und seinen Job so ernst nimmt und darin scheinbar aufgeht.

Dir passt das nicht, aber das ist nicht sein Problem. Das Leben muss auch irgendwie finanziert werden. Arbeitest du auch?

Such dir für die Zeit, die er noch mit seiner Arbeit beschäftigt ist eine andere Tätigkeit. Räum die Wohnung auf, putze, mach ihm was zu essen oder unterstütze ihn einfach. Wenn du ihn weiter nervst, wird er dir auf kurz oder lang weglaufen. Keiner wird gern unter Druck gesetzt.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich glaube es wurde hier falsch verstanden. Er tut diese Arbeiten am Wochenende nicht weil er Spaß daran hat und es will. Er tut dies, weil er sich verpflichtet fühlt und Angst um seinen Job hat, wenn er dies nicht tut.

Die Frage war nun, ob er diese Dinge wirklich nach seiner regulären Arbeitszeit tun MUSS?

Zu deiner Frage: Ich studiere und jobbe neben meinem Studium selbst.

Und das Problem ist, dass wir aufgrund dessen nichts zusammen unternehmen können am Wochenende, da er zuhause sein "MUSS".

0
@JasieSenpai

Er sollte das mal mit seinem Chef besprechen. Wenn er der Einzige ist, der die Social Media Kanäle bedient, ist es ja klar, dass er das machen muss. Auch wenn es nicht in Ordnung ist.

Hat er kenne Stellvertretung? Sowas müsste man dann mal in der Firma anbringen. Allerdings kann er sich damit auch schnell am einen Stuhl sägen. Ist heutzutage leider so. Ich habe auch Aufgaben, die nur ich ausführe und ausser mir keiner weiss wie es geht. So hab ich jedes Mal nach den Ferien einen Haufen nachzuarbeiten und wenn ich mal krank bin, mache ich gewisse Sachen mit Abgabetermin auch von zu Hause aus. Aber mir macht das auch nichts aus, weil ich meinen Job gern mache. Und wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht. Ist auch keiner böse. Ich muss mir auch um meinen Job keine Sorgen machen, weil es bei mir in der Firma sehr gelobt und auch honoriert wird, wenn man mal die "Extrameile" geht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Zwingen kann ihn keiner, er ist nicht verpflichtet dazu. Aber wenn er es nicht macht, könnte er einen schlechten Eindruck machen und seinen Job verlieren. Mit so einem Arbeitsklima sollte er vielleicht von sich auch nach einem anderen Job suchen und dann den Betrieb wechseln. Hört sich nicht schön an, wie dein Freund arbeitet / arbeiten muss.

0
@Greenluwasa

Vielen Dank!

Es gibt ca. 3 weitere Personen, die für ihn einspringen könnten, wenn er z.B. krank ist. Aus Erfahrung hat sich aber gezeigt, dass dies nicht passiert, sondern sein Teil dann einfach ausfällt.

Und diesen arbeitet er dann z.B. in seiner Freizeit nach aus Angst, dass er schlecht darsteht.

Also er ist quasi nicht dazu "verpflichtet", muss es aber er dennoch unentgeldlich tun, um seinen Job nicht zu verlieren? Er kann dafür entlassen werden?

0
@JasieSenpai

Nein, eigentlich nicht. Aber so wie ich deine Frage lese herrschen schon sehr komische Bedingungen in seiner Arbeit. Kein Arbeitnehmer, der den Job erfüllt für den er auch bezahlt wird, sollte aus Angst krank zu Hause oder ausserhalb seiner Arbeitszeiten schaffen müssen. Wie wäre es denn, wenn er seinem Chef mal Gleitzeit (am besten gepaart mit Homeoffice) vorschlägt? Wäre doch in dem Job wo er nie genau weiss wie die Auslastung ist die kleverste Lösung. Hat er das mal probiert?

Wie rapportiert er denn seine Stunden? Gibt es ein Zeiterfassungsgerät? Weil wenn nicht würde ich an seiner Stelle die Stunden, die er zu viel arbeitet (auch wenn er krank ist) gnadenlos aufschreiben. Die Wochenend- und Feiertagsregelung ist normal im Arbeitsvertrag niedergeschrieben. Bei uns sind es z.B. 125% an Samstagen, 150% an Sonntagen. Und Nachtarbeit wird auch extra vergütet.

Mit seinem Job sieht man ja direkt, um welche Zeiten er gearbeitet hat. Zumindest wenn er einen Post absetzt, während er bereits Feierabend hat, Abends, wenn er krank ist, gibt es auch bei dem Beweis dem AG gegenüber keine Diskussionen.

0
@Greenluwasa

Es gibt kein Zeiterfassungsgerät. Im Arbeitsvertrag sind auch keine genauen Arbeitszeiten geregelt, es werden jediglich Zeitfenster von 8h pro Tag im Büro vorgegeben. Ob er um 8 oder um 10 Uhr erscheint ist egal.

Ich sage ihm auch ständig, dass er diese Überstunden aufschreiben und seinem Boss melden soll. Er weiß aber auch nicht, wie er es ansprechen soll (1. Job) und ist zu schüchtern, da er wie gesagt denkt, dass dies ein schlechtes Bild auf ihn werfen wird und er diese Aufgaben sowieso so zu erledigen hat...

0

In diesen Jobs und ab einer gewissen Stellung, gehört das zum Berufsbild und zum Jobverständnis.

Überlass deinem Partner, wie er mit seinem Job zurecht kommt.

Ich bin damit aber sehr unzufrieden, da man nichts unternehmen kann. Ständig hängt er am Handy wegen sowas...

0
@JasieSenpai

Tja, dann hast du einen Partner mit dem falschen Beruf.

Wenn du damit nicht leben kannst, wars das mit eurer Beziehung.

1

Feiertagszuschläge sind tariflich geregelt. Da er aber wahrscheinlich gar keinem Tarif-vertrag unterliegt muss er das in seinem individuellen Arbeitsvertrag aushandeln.

kurzfristige samstagsarbeit?

Hallo liebe Gemeinde. ich hab im netz nicht wirklich was brauchbares gefunden und mit diesem anwaltsgerede komm ich irgendwie nicht klar.

nun zur sache. ich arbeite in einem Produktionsbetrieb mit einem drei schicht System. Überstunden sind hier öfter mal angesetzt, was an sich auch kein Problem ist, nur geht es seit längerer zeit schon so das wir freitags im laufe der schicht bescheid bekommen das wir den tag darauf noch eine schicht einlegen müssen. nun waren wir diese woche komplett im plan und heute erfahren wir das der plan heut umgeschrieben wurde und wir nun auf einmal morgen wieder arbeiten müssen. meine frage ist nun ob das überhaupt noch im legalen bereich ist. wir sollen am besten immer ein paar Wochen vorher bescheid sagen wenn wir einen samstag nicht arbeiten können. wär klasse wenn ich als kleiner Angestellter mal wüsste was die firma darf und was nicht.

...zur Frage

Überstunden bezahlen hilfe?

Hallo Leute, ein Kollege von mir hat eine Frage. Kurz zu ihm, er ist 18 Jahre alt, arbeitet seid 1 Jahr in der Firma ist tätig als Bürohilfe. Er verdient monatlich 1520€ (brutto) pro Monat. In seinem Arbeitsvertrag steht er arbeitet 40h pro Woche das stimmt auch. Er arbeitet aber pro Woche um die 50h (ungefähr + - 10h Überstunden pro Woche) in einem Monat werden es dann 40h was er an Überstunden leistet. Die frage ist, in seinem Arbeitsvertrag steht das 10 Überstunden nicht bezahlt werden.

Ich füge mal ein was in seinem Vertrag steht.

4 Arbeitszeit

1.Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche und ist mit einem Stundennachweis zu belegen. Der Stunden Nachweis ist spätestens bis zu 20 eines jeden Monats abzugeben.

  1. Arbeitszeit beginnt in der Regel um 7.00 Uhr früh.

  2. Überstunden werden nicht gesondert vergütet, sondern sind mit dem Gehalt abgegolten, soweit sie einen Umfang von drei Stunden pro Woche / zehn Stunden pro Kalendermonat nicht überschreiten. Darüber hinausgehende Überstunden werden auf der Grundlage des monatlichen Grundgehaltes gesondert bezahlt.

Er sagt mir das man am 20 jedes Monats den Stunden zettel abgeben muss, der Chef rechnet dann die Überstunden zusammen und sollte dann eigentlich zahlen. Es ist aber bei jedem Arbeiter so, wenn man zb 30 Überstunden hat werden nur 20 davon bezahlt. Darf er das? Er hat mir auch erzählt das er bis jetzt noch nie gezahlt hat (bei anderen Arbeitern schon nur bei Ihm nicht). Vor 2 Monaten hatte er 22 Überstunden 22-10 (Laut dem Chef) ergibt dann 12 und 12 Überstunden zu bezahlen lohnt sich nicht (hat der Chef so zu Ihm gesagt). Oder er sagte er hat vergessen das dem Steuerberater zu sagen und das müsste auf dem Lohnzettel da es aber nicht mehr drauf kann verfallen die Überstunden. Darf er das so machen? Weil ich denke auch wenn es so im Vertrag steht, ist es nicht mit dem Recht ganz in Ordnung. Weil das er meinem Kumpel noch nie Überstunden bezahlt hat und dann so ausreden hat wie 12 Überstunden zu bezahlen lohnt sich nicht oder er hat es vergessen dem Steuerberater zu sagen auch nicht mit dem Rechts sind.

ich hoffe ihr könnt mir da Helfen.

...zur Frage

Überstundensaldo Bedeutung?

Was kann ich unter Überstundensaldo in einer lohnabrechnung verstehen?

...zur Frage

Facebook Beitrag automatisch auf Instagram Account posten?

Ich habe bei Facebook eine öffentliche Seite für eine Touristenattraktion und bei Instagram ein seperates Profil. Ich habe es durch die Instagram App geschafft , das Posts die bei Instagram geteilt werden auch automatisch auf Facebook geteilt werden. Doch wie kann ich es einstellen, dass Beiträge die auf Facebook geteilt werden auch automatisch auf Instagram erscheinen? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Habt Ihr ein Problem mit Überstunden?

da ich meine Tagesmission erreichen will, um zu wissen was ich dann gewonnen habe, frage ich euch ob Ihr ein Problem mit Überstunden habt?

...zur Frage

Facebook mit Instagram verknüpfen?

Guten Morgen. Ich habe auf Facebook eine Seite, dort kommen regelmäßig Posts rein. Diese Post möchte ich aber gerne auch auf Instagram haben. Kann man Facebook soweit verknüpfen, das die Posts gleichzeitig bei Instagram erscheinen oder geht das nicht? Ich hoffe ich konnte das gut erklären. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?