Arbeitszeit rechtens und das in der Ausbildung ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du 18 bist ist das in Ordnung solange dabei die maximale Wochenarbeitszeit nicht überschritten wird (zu dieser zählt auch die Berufsschule dazu). Montag bis Samstag sind ganz normale Arbeitstage an denen du auch durchgängig beschäftigt werden darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SabineM1243 01.10.2017, 12:27

Ich darf pro Woche laut Vertrag 38,5 h arbeiten. Und Berufsschule ist immer 7h lang. Und m mein Arbeitstag ist immer 8h lang.

0
Nemesis900 01.10.2017, 12:31
@SabineM1243

Vom Gesetz her wäre das erlaubt da du in der Woche nicht auf über 48 Stunden kommst sondern nur auf 47 (wenn du es noch nicht getan hast musst du da auch noch die Pausenzeiten abziehen die zählen nicht als Arbeitszeit). Das entspricht dann allerdings nicht dem was in deinem Arbeitsvertrag steht.

0

Die Berufsschulzeit ist vollwertige Arbeitszeit. Wenn sie mehr als 6 Zeitstunden dauert ist das ein vollwertiger Arbeitstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du eine 6 Tage Woche vereinbart? Wieviele Arbeitsstunden sind das zusammen? Was steht im Ausbildungsvertrag? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SabineM1243 01.10.2017, 12:28

Im Arbeitsvertrag stehen 38,5 h pro Woche  und dort steht nichts von einer 6 Tage Woche . In der Schule bin ich 7h und arbeite pro Tag 8h

0
Rheinflip 01.10.2017, 12:54
@SabineM1243

Sechs mal 8 wäre 48. Da hast du entweder zuviel Stunden oder du zählst deine Pausen mit. 

Hast du einen ARBEITSvertrag oder einen AUSBILDUNGSvertrag? 

0
SabineM1243 01.10.2017, 14:06
@Rheinflip

Ausbildungsvertrag meine ich . Und nein , ich zähle die Pausen nicht mit!

1

Wende dich an deine Schule, die helfen dir da weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Arbeitsschutzgesetz nein! Wirst du in der Berufsschule aber auch bald haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?