Arbeitszeit bei Krankheit und abweichender 40 Stunde Woche

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier ist dein Arbeitsvertrag gefragt. Dieser ist rechtens und nicht der Dienstplan. Der Dienstplan ist eine Interne Regelung des betriebes und hat keinen rechtlichen bestand. Das heißt wenn dein Chef nur 37 Std zahlen will anstatt 40 wie im Arbeitsvertrag Vereinbart, so kannst du Ihn Verklagen (über die Gewerkschaft) und er wird dir noch was zahlen müssen. Ferner ist es Nötigung was er mit seinen Angestellten macht. Wenn nicht auch noch Mobbing dazu kommt! Seine Außerplanmäßigen Aktivitäten muss er so legen das diese wärend der regulären Arbeitszeit stattfinden und nicht in der Freizeit des Arbeitnehmers.

Das ist nicht korrekt ! Berechnet werden muss die 40 h arbeitszeit ! Minusstundensind da nicht möglich

Was möchtest Du wissen?