Arbeitszeit als volljähriger azubi KTF-Mechatroniker?

3 Antworten

Das deutsche Arbeitsrecht geht immer noch (wie im 19. Jahrhundert) von Werktagen aus (Montag bis Samstag) - bei einer grundsätzlichen Höchststundenzahl von 8 Std. am Tag wären das 48 Stunden in der Woche.

Tarifverträge sehen allerdings eine wesentlich niedrigere Höchststundenzahl vor.

Im Ergebnis dürfen Mitarbeiter aber innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen durchschnittlich nicht mehr als 8 Stunden am Tag arbeiten.

Du hast Zwar zb eine 40 stunde Wochen aber du musst auch mal Überstunden machen Wen es nötig ist aber ab 18 ist es deine Entscheidung ob du diese auch machst den es kann ja immer mal ein dringender Auftrag reinkommen! Aber wen dein chef dir die Überstunde nicht bezahlt oder vergütet musst du auch keine machen!

Leider gilt diese starre 40 stunden Reglung ab 18 nicht mehr!

Wen du aber jede Woche soviel arbeitest ist das auch nicht in ordnung!

Was möchtest Du wissen?