Arbeitszeit- ist diese Art der Zeitzählung arbeitsrechtlich gesehen so in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist sowas von rechtswidrig, das es schon in die Richtung Sittenwidrigkeit geht.

Auch das Warten, dass der PC anwählt ist Arbeitszeit, weil du ja bereit sein musst, falls der Kunde rangeht, mit Ihm zu sprechen. Als nächstes sin sogar Atempausen keine Arbeitszeit. Du stehst dem AG zur Verfügung und er muss dich bezahlen, egal ob du schreibst, sprichst, oder wartest. Stell dir mal vor die Telefonanlage oder der PC fällt aus, dann ist das trotzdem Arbeitszeit,.

Das fällt in das unternehmerische Risiko des AG, wenn Zeiten entstehen, an denen nicht gearbeitet werden kann.

Eigentlich sollte dass mit gesundem Menschenverstand zu klären sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
07.04.2016, 11:48

Das habe ich ihr genau so gesagt! Aber Danke, dass du mich quasi bestätigt hast.

0

Was wird denn an Stundenlohn bezahlt? Kann mir vorstellen, dass der Arbeitgeber hier den Mindestlohn so umgehen möchte.

Bezahlt werden muss natürlich ab der Minute, an der der PC eingeschaltet wird, sofern nicht noch andere Dinge vorher erledigt werden müssen.

Fordert am besten gemeinsam den Chef auf, die ganzen Stunden zu bezahlen und nicht nur die Gespräche selbst. Ihr könnt Euch auch ans Gewerbeaufsichtsamt wenden, die freuen sich über solche Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
10.04.2016, 18:13

Ich werde mich hüten, das muss sie schon alleine tun! Ich arbeite nicht dort!

0

Man sollte einmal genauer in den Vertrag schauen, was dort steht. Gegenbenenfalls Rat beim Fachanwalt holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
07.04.2016, 11:02

Vertrag....inzw. hat es gesetzl. Änderungen gegeben was die Bezahlung angeht.

0

Was möchtest Du wissen?