Arbeitszeit - Pausen - Anwesenheit, was gilt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sagt mir mal falls möglich in Uhrzeiten von wann bis wann ich ohne Probleme längstenfalls da sein darf, ohne über die 10 Stunden "Arbeitszeit" zu kommen.

Wenn 45 Minuten Pause gemacht werden, kannst Du von 8.00 bis 18.45 arbeiten. Du hast dann die nach § 3 Arbeitszeitgesetz maximal erlaubten 10 Arbeitsstunden.

Danke für's Sternchen

0

Das ArbZG läßt in begründeten Ausnahmefällen bis zu 10 Arbeitsstunden zu. Das heißt natürlich, dass die Pause bei der Berechnung außen vor bleibt.

Wenn du um 8:00 Uhr deine Arbeit aufnimmst musst du spätestens um 14:00 Uhr eine Pause von mindestens 15 Minuten machen

8:00 Uhr bis 14:00 Uhr -> 6 Std Arbeitszeit

Gehn wir jetz mal davon aus das du um 14:uhr deine Mittagspause von 30 minuten machst. Du nimmst also um 14:30 deine Arbeit wieder auf. Du machst um 16:00 Uhr dann deine Kaffepause von 15 Minuten

14:30 Uhr bis 16:00 Uhr -> 1 Std 30 Min. Arbeitszeit

Es ist jetzt also 16:15 Uhr und du hast bis jetzt 7 Std und 30 Min gearbeitet. Bleiben also bis zur erlaubten höchst Stundenzahl noch 2 Std und 30 Minuten.

16:15 + 2 Std 30 Min = 18:45 Uhr.

Pausen unter 15 Minuten ( z.B. Raucherpausen ) zählen nicht als Pausen im Sinne des Gesetzes wnn sie kürzer als 15 Minuten sind.

10 Stunden inklusive Pause. Also wenn du um 08.00 Uhr anfängst, dann muss um 18.00 Uhr Schluss sein.

Bist du sicher? Weil ich dachte, Pause ist ja keine Arbeitszeit, also exklusive Pause rechnen...

0

Aus welchem Gesetz läßt sich das ableiten?

1

Was möchtest Du wissen?