Arbeitsvorvertrag kündigen?

2 Antworten

Steht in diesem "Vorvertrag" etwas zu einer Kündigungsfrist? Warum willst Du den "Hauptvertrag" unterschreiben um ihn dann zu kündigen? Arbeitest Du schon in dem Betrieb oder sollst Du dort erst anfangen?

Darin steht nur 3 Monate Probezeit. Wollte bis Ende Januar beschäftigt sein und am ersten Februar ein neues Arbeitsverhältnis beginnen. Bin noch Azubi. Am 15.1. könnte ich wie gesagt den Vertrag dann unterschreiben.

0

Es geht darum, einen halben Monat noch zu arbeiten wegen Gehalt, SV Abgaben und vor allem der bezahlten KV-Abgabe.

0

Es gibt keinen Arbeitsvorvertrag - es gibt nur Arbeitsverträge.

Ein Arbeitsvertrag kann auch schon vor Arbeitsaufnahme gekündigt werden (es sei denn, dies ist im Arbeitsvertrag ausdrücklich ausgeschlossen) - hier gilt grundsätzlich auch die Kündigungsrist, die im Vertrag vereinbart wird (vor Arbeitsbeginn beginnt sie an dem Tag, an dem der AG die Kündigung erhält).

Ansonsten kann ab dem ersten Tag der Arbeitsaufnahme gekündigt werden.

Es gibt Vorvertraege, einfach mal googlen. Mit erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung bekomme ich meinen Arbeitsvertrag. Zum 31. möchte ich jedoch wegen sein. Habe schon Urlaubstage vom baldigen Arbeitsverhältnis bekommen.

0
@TosinAbasi

Ein "Vorvertrag" (es müsste überhaupt geprüft werden ob es sich um einen rechtswirksamen Vorvertrag handelt) ist oft wegen Formmangels unwirksam. Er muß die gleichen Inhalte besitzen (zumindest die wesentlichen Bestandteile), die auch der spätere Arbeitsvertrag enthalten wird. Gehen wir von einer wirksamen Vereinbarung aus.

Da im späteren Arbeitsvertrag eine Kündigungsfrist von 14 Tagen vorgesehen ist, kann auch mit dieser 14-tägigen Frist vor Unterschrift des vorgesehenen Arbeitsvertrages gekündigt werden es sei denn, dieses ist vertraglich ausgeschlossen.

0
@DerSchopenhauer

Mit erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung bekomme ich meinen Arbeitsvertrag

Wann ist denn die Prüfung - bis zum 14.01.? - meist sind im Januar keine Prüfungen...

Wenn die Prüfung bereits bestanden wurde (egal welches Ende im Ausbildungsvertrag steht, endet das Ausbildungsverhältnis mit bestandener Prüfung) und Du weiter im gleichen Unternehmen beschäftigt wurdest besteht ja schon ein Arbeitsvertrag (mündlich) - dann gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen - dann müsstest Du in der Zeit auch ein reguläres Gehalt bekommen...

0
@DerSchopenhauer

Wenn Dir bereits Urlaub gewährt wurde (es darf kein Urlaub von 2014 im Vorgriff in 2013 gewährt worden sein - dieser wäre dann auf Kosten des AG zusätzlich für Dich bezahlte Freitage), dann ist das im Falle einer Kündigung das Risiko des AG und er kann keine Forderung diesbezüglich stellen, wenn dieser gewährte Urlaub den Urlaubsanspruch bis zur Kündigung überschreitet; eine Rückforderung in Form von Geld kann jedoch tarifvertraglich oder arbeitsvertraglich vereinbart sein (der gesetzliche Mindesturlaub darf aber nicht zurückgefordert werden).

1

Kündigung trotz Vertrag noch vor Arbeitsbeginn?

Hallo,
man ist derzeit in Arbeit, findet aber eine neue Stelle, unterschreibt zum 01.05. den Vertrag, kündigt fristgemäß die alte Arbeitsstelle. Nun überlegt sich der neue Arbeitgeber es anders und kündigt noch vor Arbeitsbeginn. Man steht dann total ohne Job da. Ist das rechtens? Muss eine Begründung erfolgen?

...zur Frage

Kündigung eines 450€ Jobs vor unterschreiben des Arbeitsvertrages

Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich einen 450€ Job angefangen bei dem mir ein gewisser Lohn telefonisch zugesagt war. Diesen Job habe ich letzte Woche auch angetreten, jedoch ohne einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben.

Heute habe ich den Arbeitsvertrag samt Lohnbedingungen erhalten und bin damit so ganz und gar nicht einverstanden da mir nur die Hälfte des Lohnes bezahlt werden soll, der telefonisch vereinbart wurde. Da mir die Arbeit aber auch bei jedem Mal weniger Spaß macht und ich diese eigentlich am liebsten überhaupt nicht mehr machen würde nun meine Frage.

Kann ich den Arbeitsvertrag kündigen obwohl ich ihn noch nicht unterschrieben habe? Denn mit dem Antritt der Arbeit liegt ja ein konkludentes Handeln vor. Muss ich die Kündigungsfrist der Probezeit (14 Tage) dann einhalten oder komme ich schneller aus dem Vertrag raus?

Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Anderes Ausbildungsangebot annehmen trotz unterschriebenem Vertrag?

Hallo. Ich habe vor einem Monat ein Ausbildungsangebot angenommen und einen Vertrag unterschrieben. Jedoch habe ich jetzt eine Zusage von einem anderen mMn. besseren Unternehmen. Kann ich diesen Vertrag noch kündigen um bei dem anderen Unternehmen zu unterschreiben oder nicht? Denn in der Probezeit könnte ich ja sowieso den Vertrag kündigen.

...zur Frage

Kündigungsfrist bei Änderungskündigung die gleiche wie bei normaler?

Jemand ist 21 Jahre im Betrieb, hat bei einer "normalen" Kündigung eine Kündigungsfrist von 7 Monate.

Zählt diese auch bei einer Änderungskündigung? Wenn der Arbeitnehmer die Veränderung bzw den Vertrag nicht unterschreiben möchte / kann (finanziell und leistungsfähig).

Wie sieht es dann zwecks Jobzenter aus Für ALG 1?

...zur Frage

Wie kann ich fristlos kündigen? Innerhalb der Probezeit

Ich möchte meinen neuen Job kündigen den ich seit knapp drei Wochen hab. Aber wie kann ich ohne Frist kündigen? Soweit ich weiß muss ich zwei Wochen Kündigungsfrist einhalten. Da ich noch keinen Arbeitsvertrag hab(und auch nix unterschrieben hab) weiß ich nicht welche Frist gilt. Gründe für meine Kündigung sind dass ich ab September eine Ausbildung anfange, diesen Beruf einfach hasse und ich dort nix mit gutem Gewissen verkaufen kann weil die Hygiene da total katastrophal ist.

Wie komm ich um die Frist herum?

...zur Frage

Keine Übernahme nach Probezeit?

Ich mache z.Z. einen Job, der einfach nichts für mich ist und mein Arbeitgeber ist der selben Ansicht. Habe heute erfahren, dass sie mich nach der Probezeit wahrscheinlich nicht weiter übernehmen.

Muss der Arbeitgeber mich auch schriftlich kündigen und eine Frist von 14 Tagen einhalten?

Eigentlich wollte ich bis zum 13.7. mit der Kündigung warten und dann mit 14 Tage Frist kündigen zum 27.7.

Probezeit endet am 15.7.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?