Arbeitsvertrag Widerruf Frist Frage

5 Antworten

Du kannst den neuen Arbeitsvertrag kündigen. Es kann aber sein, dass im Arbeitsvertrag eine Kündigung vor Antritt des Jobs ausgeschlossen wird und/oder eine Schadensersatzklausel für diesen Fall in Frage kommt Vertragsstrafen dürfen grundsätzlich vereinbart werden (BAG 25.9.2008 - 8 AZR 717/07) Sie sind aber unwirksam, wenn z.B. die Höhe der Vertragsstrafe den AN unangemessen benachteiligt

Neuen Vertrag Rest unterschreiben wenn man sicherst, dass gewechselt wird. Vertrag nach 145 BGB ist Vertrag. Wenn du mehr Geld vom alten Arbeitgeber willst, dann sprich mit ihm. Wer kündigen will und bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden hat, sollte in der Regel auch gehen, da er mit dem Arbeitsverhältnis unzufrieden ist. Daran ändert auch eine kurzfristige Lohnerhöhung nichts.

Unabhängig davon ob der neue Vertrag schon unterschrieben ist - eine mündliche Zusage deinerseits hat schon einen Vertrag begründet. Wenn du doch bei deinem alten Arbeitgeber bleiben möchtest, hast du dich dem neuen gegenüber Schadensersatzpflichtig gemacht. Einen Arbeitsvertrag kann man nicht widerrufen - er kann nur gekündigt werden. Ob schon vor Arbeitsantritt oder erst danach hängt davon ab was vereinbart wurde.

Hier können schnell ein paar Hundert Euro zusammenkommen - Ausfall von Arbeitsleistung, Mehrarbeit von Mitarbeitern die deine Aufgabe mit erledigen müssen, Kosten für ein neues Stellengesuch ect pp usw

Arbeitsvertrag erhalten, aber noch Möglichkeit auf einen besseren Job

Hallo,

hab vor 1 1/2 Jahren mein Studium beendet und seitdem über eine Zeitarbeitsfirma beschäftigt. Nach einigen Bewerbungsgesprächen hab ich nun endlich einen Job gefunden und am Dienstag einen Arbeitsvertrag zugeschickt bekommen. Hab aus diesem Grund auch meine Tätigkeit bei der Zeitarbeitsfirma fristgerecht zum 15 des kommenden Monats gekündigt, damit ich ab dem 16. meine neue Stelle antreten kann. Eigentlich ein Grund zum feiern, aber ich hab am Mittwoch einen Anruf erhalten für ein Bewerbungsgespräch in einer noch besseren Firma. Dieses ist aber erst Ende nächster Woche, also am 29. Jetzt meine Fragen:

- da die Firma, der ich den unterschriebenen Arbeitsvertrag zurück haben will noch im Urlaub ist, könnte ich vermutlich den Arbeitsvertrag nach dem BG zurück geben. Da es sich um die erste Bewerbungsrunde handelt, könnte sich dies jedoch noch hinziehen, bis ich Bescheid weiß. Soll ich den Vertrag so schnell wie möglich abgeben oder soll ich noch warten? Will schließlich am Ende nicht ohne Arbeit da stehen.

-Die Firma bei der ich das BG hab, will jedoch auch einige Angaben zu meiner Person haben. Z.B ob ich mich in einem gekündigten oder ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde. Was soll ich denn da jetzt antworten? Bei der Zeitarbeit hab ich gekündigt, jedoch hab ich durch den Arbeitsvertrag die Möglichkeit auf ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis. Was soll ich antworten

 

...zur Frage

Ich möchte vorzeitig meinen Arbeitsvertrag kündigen?

Hallo, ich habe heute meinem Vorgesetzten mitgeteilt, dass ich meinen Arbeitsvertrag kündige. Die Kündigungsfrist sind 3 Monate, ich habe darum gebeten, dass ich 1 Monat eher raus möchte, er meinte, dass sollte gehen.

Wie soll ich nun verfahren, wenn ich die Kündigung schriftlich einreiche, soll ich dort schreiben, ich kündige gemäß Kündigungsfrist, oder auch angeben, dass ich den Vorgesetzten darum gebeten habe, schon 1 Monat früher raus zu können? Ein Monat früher raus, wäre ja ein Aufhebungsvertrag,,,, würde das dann quasi nach meiner schriftlichen Kündigung der Fall sein, dass der Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag erstellt?

...zur Frage

Arbeit annehmen und kurze Zeit später für besseren Job kündigen?

Hallo, habe ein Problem und hoffe jemand kann mir helfen und hat evtl. schon Erfahrungen damit.

Ich bin momentan arbeitssuchend und hatte zwei Vorstellungsgespräche.

Bei dem ersten Job, schaut es gut aus, dass ich ihn bekommen könnte.

Beim zweiten Job, der deutlich besser wäre, muss ich noch abwarten, ob es klappt.

Ich will jetzt den ersten Job nicht ausschlagen in der Hoffnung den Besseren zu bekommen, denn falls es doch nicht klappt, habe ich gar nichts.

Meine Frage jetzt also, ist es möglich, dass ich den ersten, schlechteren Job annehme, den Arbeitsvertrag unterschreibe und dort zu arbeiten beginne und falls es doch mit dem zweiten, besseren, Job klappen sollte, geht es dass ich dann den angenommenen Job nach wenigen Tagen schon kündige, wo ich ihn denn gerade erst unterschrieben habe?

Hoffe es ist verständlich was ich meine.

Danke für Antworten!!

...zur Frage

Bessere Stellung gefunden. Bin ich an den Arbeitsvertrag gebunden ( Arbeitsbeginn im März)

Ich habe vor ca. einem Monat einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Es handelt sich um Saisonarbeit, Dienstantritt ist im März und endet im Oktober. Drei Monate Probezeit sind vereinbart.

Wie das Glück will, eröffnet sich mir jetzt, ab Februar die Möglichkeit eine dauerhafte Stellung mit besseren Bedingungen zu bekommen.

Meine Frage lautet:

Bin ich an den unterschriebenen Arbeitsvertrag gebunden, oder kann ich diesen OHNE RECHTLICHE FOLGEN widerrufen? Oder muss ich die Arbeit antreten und im Rahmen der Probezeit von heute auf morgen kündigen?

Der erste Weg erscheint mir gegenüber dem Arbeitgeber mit der Saisonarbeit fairer, denn so hätte er noch die Möglichkeit einen Ersatz zu finden.

Ich hoffe auf sachverständigen Rat, freundliche Grüße und vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Wie kündige ich meinen Mini-Job nach 2 Wochen ohne Arbeitsvertrag + werde ich bezahlt?

Hallo Community,

ich hab einen mini-job zum 12.6 angefangen, war da jetzt dreimal (bzw. es werden dann 5 insgesamt weil ich die Woche noch vereinbart habe) und hätte zum 2.Juli woanders einen besseren Job gefunden. Die Sache ist, ich habe keinen Arbeitsvertrag bekommen, habe nur einen Personalfragebogen unterschrieben.
Da es mein erster Job ist würde ich gerne wissen, wie ich problemlos kündigen kann ohne Stress mit dem Arbeitgeber zu haben bzw. was die Schritte wären.
Und meine zweite Sorge wäre: werde ich für meine Arbeit bezahlt? Hab ja schließlich nichts handfestes

Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Welches Datum in Kündigung verwenden

Hallo

Wenn ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag kündige, welches Datum muss ich dann in die Kündigung hineinschreiben? Das Datum zu Beginn oder zum Ende der Kündigungsfrist?

Beispiel: Ich habe beim aktuellen Arbeitgeber zwei Monate Kündigungsfrist und möchte zum 1. Januar nahtlos eine neue Stelle antreten, also bis 31. Dezember beim alten Arbeitgeber bleiben. Im Oktober kündige ich, aber zu welchem Datum? Zum 31. Oktober (und ab dann laufen die zwei Monate Frist) oder zum 31. Dezember (wenn die zwei Monate Frist enden)?

Danke euch schonmal und viele Grüße GN

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?