Arbeitsvertrag unterschrieben - Werde umziehen was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Kündigung des Arbeitsvertrages nicht ausdrücklich schriftlich ausgeschlossen wurde, ist eine Kündigung während eine vereinbarten Probezeit mit einer Frist von in der Regel zwei Wochen kündbar, außerhalb einer Probezeit gelten vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats.

Eventuell kann man mit dem Arbeitgeber auch im Vorfeld über einen Aufhebungsvertrag mit verkürzter Kündigungsfrist verhandeln.Aber ohne die Zustimmung des Arbeitgebers ist ein Aufhebungsvertrag nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Navvie
16.05.2016, 13:48

Möglich. Wenn allerdings keine Aufklärung des AG über einen bevorstehenden Umzug der Arbeitsstelle stattgefunden hat, halte ich das für eine Täuschung gegenüber dem AN. Der Vertrag wäre damit nichtig oder zumindest anfechtbar.

0

mit dem AG reden hilft da am meisten. Auch er ist nicht daran interessiert einen unmotivierten AN zu haben.

Wieso zieht man so spontan um? finde ich persönlich jetzt aber eher seltsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?