Arbeitsvertrag und Personalbogen wo kein befristet oder unbefristet mackiert ist sondern nur 3 Monate Probezeit.Was bedeutet daß?

2 Antworten

Du arbeitest erst mal 3 Monate probeweise, damit Dein Arbeitgeber sieht wie du dich so anstellst während dieser Probezeit.

Stellst du dich nicht blöd an, bist immer hilfsbereit auch ohne dass man dich dauernd drauf ansprechen muss was tu tun sollst, sondern selbst merkst wo Hand an zu legen ist, und vor allem Pünktlichkeit ist sehr von Vorteil während der Probezeit.

Wenn du dies beherzigst, sehe ich keinen Grund weshalb Dein Arbeitgeber Dir nicht einen festen Arbeitsvertrag anbieten sollte.

Es kommt auf Dich an. Mach was draus.

Bin 10 jahre im mein Beruf.Habe bis jetzt immer befristete arbeitsverträge gehabt.Und diesmal steht es halt nicht drin.Deseegen wollte ich fragen was das bedeutetn könnte. Danke für die Antwort.Lg Giuli

0

Im Fragebogen kann auch stehen '190 Jahre Freibier'

Entscheidend ist, was im Vertrag steht.

Das hilft mir nicht gerade weiter.

0

Umwandlung befristeter in unbefristeten Arbeitsvertrag - Frage zur Probezeit

Hallo zusammen,

folgende Ausgangslage: ein befristeter Arbeitsvertrag, der am 01.01.2012 begann wird zum 01.07. umgewandelt in einen unbefristeten Arbeitsvertrag (es liegt der TVöD zugrunde). Nun ist folgendes im Vertragsexemplar formuliert:

"Das Arbeitsverhältnis beginnt am 01.01.2012, war befristet bis 30.06.2013 und geht am 01.07.2013 in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis über."

und an anderer Stelle heißt es:

"Die ersten sechs Monate des Arbeitsverhältnisses gelten als Probezeit."

Ich würde daraus schließen, dass die Probezeit damit am 30.06.2012 vorbei war und es ab dem Zeitpunkt der Umwandlung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis keine neuerliche Probezeit mehr gibt.

Richtig? Was meint Ihr?

Schon jetzt herzlichen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?