Arbeitsvertrag nach Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nein, mit bestehen deiner Prüfung bist du kein Auszubildender mehr und der Ausbildungsvertrag ist sozusagen erloschen, egal was auf euren steht. Sollst du dann weiter in dem unternehmen arbeiten so muss ein neuer vertrag aufgesetzt werden.

Dein Ausbilder muss dir zumindest das mindestgehalt zahlen

Hey PaulLohmann,

deine Ausbildung endet zu dem Zeitpunkt zu dem du deine Abschlussprüfung bestehst. Somit wärst du also bereits am 06.07. ein Mitarbeiter und kein Azubi mehr. Somit darf dich dein AG auch nicht mehr mit dem Azubi Gehalt bezahlen. Normalerweise hättest du noch in deinem jetzigen Betrieb einen Befisteten Arbeitsvertag unterschreiben müssen. 

Grüße

Bohni 

Da das Ausbildungsverhältnis mit bestandener Prüfung endet, wird auch dann (in dem Monat) die letzte Gehaltszahlung für den Azubi enden.

Nightstick 07.07.2017, 15:44

In dem Monat, in den die Abschlussprüfung der Ausbildung fällt, muss die Lohn- und Gehaltsabrechnung taggenau abgegrenzt werden.

Davon ausgehend, dass er die Prüfungsurkunde am 05.07.2017 erhalten hat, muss bis dahin die Ausbildungsvergütung, ab dem 06.07.2017 der entsprechende Gesellenlohn bzw. das entsprechende Angestelltengehalt gezahlt werden.

Die Art des Anstellungsverhältnisses hat @Familiengerd in seinem Kommentar zur Antwort von @TestBunny erklärt.

P.S.: Diese Abgrenzung muss auch bei Erstellung der Zeugnisse berücksichtigt werden.

0

Ja das ist es. Du müsstest ansonsten einen neuen Vertrag machen.

Familiengerd 07.07.2017, 14:06

Das ist falsch!

Erstens endet das Ausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse; ab dann ist der Auszubildende "normaler" Arbeitnehmer.

Zweitens steht er, wenn für die Zeit der Weiterarbeit kein Vertrag über ein befristetes Arbeitsverhältnis geschlossen wurde, in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

Du müsstest ansonsten einen neuen Vertrag machen.

Den hat er jetzt: Einen durch Arbeitsangebot und Arbeitsannahme faktisch entstandenen Arbeitsvertrag über ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

0

Was möchtest Du wissen?