Arbeitsvertrag kündigen ohne Vertragsende zu erwähnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Darauf solltest du nicht spekulieren. 

Grundsätzlich gilt die Kündigungsfrist, die in deinem Vertrag steht. Was in anderen Verträgen steht, ist für dich nicht relevant. 

Wenn du keinen Zeitpunkt angibst, gilt automatisch der nächstmögliche Termin. Dieser wird nach deinem Vertrag berechnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fristen in anderen Verträgen sind nicht relevant für dich, du kannst dich auch nicht auf irgendeinen Gleichbehandlungsgrundsatz berufen.

Der AG wird sicher wissen, dass die Kündigungsfrist in neueren Verträgen anders ist als bei älteren. Im Zweifel wird er also im Vertrag nachlesen.

Willst du es trotzdem darauf ankommen lassen, schreib "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" und hoffe darauf, dass du eine schriftliche Kündigungsbestätigung mit Datum bekommst. Bedenke dass der Empfänger einer Kündigung das nur aus Höflichkeit tut und nicht zu einer Bestätigung verpflichtet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre aber durchaus möglich eine einvernehmliche Regelung zur Vertragsaufhebung mit gewünschtem Datum mit der Arbeitgeber zu treffen.

D.h. also erstmal kündigen, weil man weg will und dann mit dem Arbeitgeber sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich gilt so oder so die Kündigungsfrist in deinem Vertrag 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hiermit kündige ich mein Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum nächst möglichen Zeitpunkt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es ohne Angabe eines Datums schreiben willst, dann musst du "bis zum nächst möglichen Zeitpunkt" schreiben, aber auch da werden die bestimmt nachgucken in deinem Vertrag, was für eine Frist da hinterlegt wurde! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?