Arbeitsvertrag (Ausbildung) als Restaurantfachmann

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du kannst nicht einfach gehen. Das ist ein Grund für eine fristlose Kündigung in der Probezeit. Du kannst einmal versuchen mit deinem Chef zu reden oder du wendest dich an eine Gewerkschaft für Azubis. Diese können dir da weiter helfen. Und zur Info.. In den meisten Berufen wirst du Überstunden machen (auch als Azubi) wirst es aber meistens auch vom Chef über eine bestimmte Art und Weise wieder "vergütet" bekommen. (Urlaub, Geld, Waren)

Natürlich kannst Dich Dein Chef in der Probezeit rauswerfen, ganz egal, warum. Er muss da keinen Grund angeben.

Ich kann Dir nur eines sagen, dass Du in der Ausbildung nicht auf genau 8 STunden pochen kannst. Das ist in vielen Berufen so. Du hast zu diesen 8 Stunden aber schon Deine Pause dazugerechnet?

Wieso unterschreibt man dann Verträge ,wenn die dann nicht gültig sind ?

0
@Horus1

Dein VErtrag ist doch gültig. Du sollst nur nicht so sehr auf Deine Rechte pochen, sondern Deinem Chef entgegenkommen.

0

Hallo Horus , Also ich komme aus der Gastronomie und muß dir sagen == wenn Du nach Stechuhr und Vertrag arbeiten willst bist Du in der Gastronomie fehl am Platz !!! In meinem Resaurant wo ich gearbeitet hatte waren wir 10 Serviererinnen ( am Kudamm in Berlin --- wenn dir das was sagt ) denn das Restaurant hatte 2 Etagen und jede Serviererin hatte 10 Tische unter sich !! Wenn es bei uns richtig brummte ( das war meist so ) kamen wir noch nicht mal zum Essen und wir konnten gerade mal im vorbei gehen mal ne Scheibe Wurst in den Mund stecken und ganz schnell runterwürgen , wass hätte ich meinen Gästen erklären sollen ==== Lieber Gast das ist jetzt meine Pause und ich habe Hunger >> kommen Sie in einer 1/2 Stunde wieder wenn meine Pause zu Ende ist ?? Meine Papiere hätte ich mir holen können und wir hatten da auch jede Woche wechselschicht und da war es normal länger zu arbeiten und seine Tische sauber zu halten und neu ein zu decken ( auch den Schmutz weg zu machen unter dem Tisch wenn Kinder da gegessen haben ) wenn Dir so was alles zu viel ist dann bist du defenitiv fehl in dem Beruf !!! Fang lieber in einem Büro an oder in einer Fabrik , sei doch zu frieden dass du eine Arbeit hast === andere würden bestimmt liebend gern mit dir tauschen !!! Liebe Grüße Radschula .

In der Probezeit kann jeder ohne Begründung gefeuert werde, jederzeit ohne frist. ^^

Und wer in der Gastronomie immer auf die Minute achtet, ist dort falsch.

Das sind Überstunden, und Überstunden muss man bis zur gesetzlichen Zeit für die jeweilige Branche leisten.

Alles was darüber liegt ist Überzeit!

Also darf dein Chef das machen. Mit so einer Einstellung wird man nichts erreichen.

Ja, der Chef darf dich feuern ... und einfach den Arbeitsplatz verlassen, wenn der Chef sagt, dass du länger arbeiten musst (oder sollst) das darfst du nirgendwo ungestraft machen. Und am wenigsten in Dienstleistungbetrieben wie in der Gastronomie.

Stell dir mal vor, du gehst in ein Restaurant und bestellst dir leckeres Essen ... und nach einer Weile kommt der Kellern, der deine Bestellung aufgenommen hat zu dir zurück und sagt, dass es ihm leid täte, aber die 8 Stunden des Kochs sind vorbei, er konnte deine Bestellung nicht mehr ausführen ... und darum bekommst du jetzt leider nix.

Wäre nicht wirklich das, was du dir als Gast vorstellst oder?

In der Probezeit kannst Du gefeuert werden, da braucht es keinen Grund. Also ganz klar JA

In der Probezeit darf dein Chef oder auch du sowieso 14 Tage zum Monatsende kündigen.

Und gerade in der Gastronomie ist es üblich dass man länger arbeiten muß und wenn du bei mir nach 8 Stunden einfach gehen würdest würde ich dich auch feuern.......

ich auch :-)

Meine Tochter macht seit dem ersten Tag der Ausbildung Überstunden. Sie bekommt dafür aber auch mal einen freien Tag zusätzlich. Es zahlt sich schon aus.

0

Mit der Einstellung solltest du dir einen anderen Job suchen

die 8 stunden sind nur ein durchschnittswert. wenn du an zwei tagen 10 stunden arbeitest und am dritten, weil nix los ist, nur 4 std., dann sind das im durchschnitt 8 std. täglich.

es kann passieren, dass du 12 stunden arbeiten muss und keinen tag frei hast. das erlebe ich nicht selten. dafür bekommst du urlaub, wenn du keinen brauchst, lach. das ist gastronomie.

Natürlich, und das wirst du auch ganz sicher. was ist das für eine Einstellung zur Arbeit? das Leben ist kein Wunschkonzert

In der Probezeit bedarf es keines Grundes um gekündigt zu werden.

Sag´mal: Was hast Du nur für ´ne Einstellung zu diesem Beruf? Da gibt´s keine Stechuhr! Tsss!

Was möchtest Du wissen?