Arbeitsunfall während Weiterbildung über Arbeitsagentur

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hoi.

Man muss einen Arbeitsunfall nur dann bei der BG mit einer Unfallanzeige melden, wenn die AU länger als drei Tage dauert. Sonst reicht die Angabe beim Arzt, dass das ein Arbeitsunfall war.

Ja, du bist versichert, auch auf dem Weg zur Pause. Und: ja, auch bei einer Weiterbildung bist du versichert: §2 Abs.1 Nr.14 SGB VII

Personen, die

a) ...

b) an einer Maßnahme teilnehmen, wenn die Person selbst oder die Maßnahme über die Bundesagentur für Arbeit, einen nach § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 des Zweiten Buches zuständigen Träger oder einen nach § 6a des Zweiten Buches zugelassenen kommunalen Träger gefördert wird, "

Gute Besserung Loki

Hallo,

lieben Dank euch allen für eure Antworten!

Viele Grüße

0

Da gibts zum Teil so Haarspaltereien, dass Arbeitsunfall nur am Arbeitsplatz (z.B. Unfall in Kantine ist kein Arbeitsunfall). Normalerweise ists während ALG 1 genauso wie bei nem regulären Job: Bis zu 6 Wo gibt es den normalen Satz, danach weniger. Wenn Du was abschickst, mach Dir immer ne Kopie (mal so als Tipp). Und heb generell alles auf, was Du in dem Zusammenhang an Briefen etc kriegst. ist egal ob Job oder sonstwas immer besser.

Es ist ein Arbeitsunfall und den Bogen der BG musst du ausfüllen ! An deinem Alg ändert sich nichts Nur du musst keine behandlungskosten tragen und auch keine Zuzahlung leisten

Arbeitsunfall bei Selbständigen

Hallo, Ich bin freiberuflich als Tänzerin, Yogalehrerin und Masseurin tätig. Nun hatte ich vor gut einer Woche einen Arbeitsunfall als Tänzerin während eines Auftritts. Leider muß ich am Knie operiert werden. Ich bin in keiner Berufsgenossenschaft nur freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichert. Wer übernimmt die Kosten??? Kurz nach dem Unfall war ich zur Notaufnahme in einem Krankenhaus, ich wurde nach der Berufsgenossenschaft gefragt, auf meine Antwort hin, dass ich in keiner BG bin, meinte das Krankenhaus-Personal. gut, dann ist es ja einfach, dann geht es über die Krankenkasse. Mein behandelnder Orthopäde wiederum wollte mich erst nicht behandeln und meinte ich müsse zu einem D-Arzt, der D-Arzt hat mich wieder zurück geschickt... Nun bin ich in Behandlung (nicht krankgeschrieben) , warte auf meine OP und hab Angst, auf den Kosten sitzenzubleiben. Würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen. Danke Sandra

...zur Frage

Ab wann gibt es von der BG verkehr Vollrente?

...zur Frage

Arbeitgeber will das ich trotz AU zur Arbeit komme?

Halle,

IIch hatte einen Arbeitsunfall und wurde im Krankenhaus behandelt. Der behandeln Arzt hat mich 7 Tage AU geschrieben. Mein AG will aber das ich jetzt nach dem Wochenende wieder zur Arbeit erscheine, damit daraus kein meldepflichtige Unfall wird. Jetzt meine Frage:

1. Wenn ich dem zustimmen würde, hätte ich dann noch Ansprüche bei Spätfolgen gegenüber der BG und der Krankenkasse?

2. Und ist das ganze Rechtens?

...zur Frage

Wieviel zahlt die Berufsgenossenschaft bei AU und erfolgter Lohnfortzahlung?

Hallo, kennt sich jemand voll aus? Ich hatte einen Arbeitsunfall, und bekomme z.Z. Lohnfortzahlung. Danach bekomme ich Geld von der BG. Weiß jemand, wieviel das sein wird ? Normal bekommt man einen Anerkennungsbescheid für den AU. Muss ich den anfordern ? Ich hatte noch nie einen AU, bin also totaler Laie :-( Vielleicht kann mich jemand über den Ablauf aufklären. Also, hatte den AU am 01.02., bin gleich zum Durchgangsarzt, der mich auch am 16.02 operiert hat. Die 6 Wochen Lohnfortzahlung durch den AG sind nun fast abgelaufen. Ich weiß im Moment nicht, wie es weitergeht, und an wen ich mich evtl. wenden muß.

...zur Frage

Hat jemand erfahrungen mit Umschulungen von der berufsgenossenschaft?

Hey! Hat jemand erfahrung gemacht der durch einen arbeitsunfall oder wege unfall umgeschult werden musste? Wie läuft das ab bei der bg? kann man sich den beruf aussuchen und welche vorraussetzungen braucht man um umgeschult zu werden? ich bedanke mich jetzt schon für eure hilfe und antworten!

mfg

...zur Frage

Kündigung wegen Arbeitsunfall,ist das möglich?

Ich habe Mal eine Frage , ist es möglich das nein Arbeitgeber nicht während der Arbeitsunfähigkeit wegen eines Unfalls auf der Arbeit Kündigt ? Dazu kommt noch das die sich geweigert haben einen Krankenwaagen zu rufen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?