Arbeitsunfall nach nicht eingehaltenem Arbeitsrecht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke nicht das du Schmerzensgeld bekommst. Es war ein Arbeitsunfall und bleibt es auch. Es wird recht schwer sein zu beweisen das der Arbeitsunfall mit der vielen Arbeit zusammen hing bzw. durch Übermüdung zustande gekommen ist. Was die Verletzung der Arbeitsruhezeit angeht, so müsste das genau geprüft werden. Aber das ergibt nicht automatisch einen Anspruch auf Schmerzensgeld. Es kann allenfalls sein das die Firma eine Strafe zahlen muss. Auch wenn es eine amerikanische Firma ist gilt hier das deutsche Recht. Und nach Monaten nachzuweisen das der Unfall wegen Übermüdung passiert ist wird sich jetzt kaum noch nachweisen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich dich richtig verstehe, willst du deinen AG auf Schadenersatz verklagen, weil du einen Zusammenhang zwischen der vielen Arbeit und dem Wegeunfall siehst.
Da kann ich dir nur raten, einen guten Anwalt zu suchen, der dich vertritt.
Es ist durchaus möglich, dass du etwas bekommst.

Viel Erfolg und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?