Arbeitsunfall mit dem Gabelstapler?

2 Antworten

"Grundsätzlich haben für den Arbeitsunfall bzw. für die Berufskrankheit allein die gesetzlichen Unfallversicherungsträger einzustehen."

Bitte den link lesen, da steht alles ausführlich drin.

http://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/tvoed-office-professional/arbeitsunfallhaftung_idesk_PI13994_HI710663.html

35

Hoi.

Trifft hier ja nicht ganz zu, da nicht der Arbeitgeber der Schädiger war.

Allerdings gibt es auch eine Haftungsprivilegierung unter Arbeitskollegen. 

Ciao Loki

0

Hallo,

das Haftungsprivileg gilt nur dann nicht, wenn der Unfall vorsätzlich verursacht wurde. Bei allen anderen, auch grob fahrlässig herbei geführten Unfällen greift es. Und damit sind Schmerzensgeld-Ansprüche gegen den Unternehmer oder einen anderen Arbeitnehmer ausgeschlossen. Dies hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz noch einmal bestätigt (Az. 5 Sa 72/14).

Arbeitsunfall Ja oder Nein? BG

Hi,

also ich bin seid Dez 2010 zuhause (Krank) und jetzt will mir die BG sagen das es kein Arbeitsunfall war. Ich Schilder mal den ablauf:

Ich war auf meiner Arbeit (bin KFZ Lakierer) und bin ohne ersichtlichen grund in der Kabine umgefallen und auf meine Hand gefallen, wobei mit der mittelhand kniochen des kleinen R Fingers gebrochen ist. Was in einer OP gerichtet wurde.
Das ganze ist wärend meiner Normalen Arbeits Zeit in der Firma passiert, laut BG ist es KEIN Arbeitsunfall. Da ich Ohne ersichtlichen Grund umgefallen bin (für paar sek. weg getreten).

Bitte um Sachliche Hilfe, ob sich da wer auskennt und mir jemand Helfen kann? Da ich der meinung bin das es auf jeden Fall ein Arbeitsunfall ist. Ich war Arbeiten auf meiner Areitsstelle. was solls denn bitte noch sein?

 

...zur Frage

platzwunde durch arbeitsunfall

hallo,

ich hatte heute einen arbeitsunfall. mir ist eine palette auf die rechte hand gestürzt und dadurch habe ich eine platzwunde am rechten handballen. war daraufhin beim sani und dann im krankenhaus zum nähen.

gibts da jetzt irgendwie schmerzensgeld oder so von der bg oder gewerkschaft oder arbeitgeber?

unfall wurde der bg gemeldet als ich vom krankenhaus zurück war.

gruß tobi

...zur Frage

Arbeitsunfall... was steht mir zu?

Hi, Also ich hatte letzten Monat ein Arbeitsunfall (meine Hand wurde stark gequetscht und musste genäht werden) und wurde 12 Tage krankgeschrieben. Wurde auch alles durch den Meister und Betriebsarzt als Arbeitsunfall aufgenommen. Ich habe ein Grundlohn von 8,30 € + einen Zuschlag pro geleistete Std. ... ( im Arbeitsvertrag festgelegt) Jetzt habe ich auf meiner Abrechnung nur den Grundlohn bezahlt bekommen. Steht mir nicht eigendlich mein kompletter Lohn zu, da es ein Arbeitsunfall war ? Oder zahlt die BG meiner Firma nur den Grundlohn?

Würde mich über hilfreiche kommis freuen ... geht schließlich um eine menge Geld das fehlt.

Danke im vorraaus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?