Arbeitsunfall aus angst nicht gemeldet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Arzt schreibt das nicht um. Der muss die Erstangaben weiterleiten. Letztlich ist der D-Arzt durch seine Vertragsgestaltung wie ein Mitarbeiter der BG zu sehen. 

 Dein Bekannter kann nur versuchen, die BG selbst zu kontaktieren, den Sachverhalt zu schildern, den "Irrtum" zu begründen und die Kollegen und den Vorarbeiter als Zeugen anzugeben. Falls die BG das glaubt, kann der Arbeitsunfall noch anerkannt werden. Ansonsten sieht es schlecht aus.

Der Firma den Unfall verspätet zu melden, macht es auch nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er sollte das unbedingt melden. Auch schon wegen Lohnfortzahlungsansprüchen bei Arbeitsausfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biestmasterv
24.08.2016, 19:07

Kann er das nachträglich beim Arzt noch Um melden,  da ja wie gesagt das als normaler Unfall gemeldet wurde

0

In der Firma ist dieser Unfall auch noch nicht gemeldet da gestern noch nichts war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?