Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reicht nicht aus

11 Antworten

Die AU-Bescheinigung reicht vollkommen aus! Es geht dem Chef nichts an, ob Du während der Zeit stationär behandelt wirst oder/und Fachärzte aufsuchst.

Ich versteh das zwas auch nicht ganz, den AU ist AU ob zu Hause oder im Krankenhaus. Aber Du kannst diese im Krankenhaus anfordern, sie schreiben Dir eine Aufenthaltsbestätigung.

werde nur 1 woche in Krankenhaus liegen,weiterbehandlung zuhause

Muss das mein Chef das so genau wissen

0

Vielleicht wähnt Dein Arbeitgeber Dich auf einer Urlaubsreise im Ausland.

Nein, Du musst Deinem Arbeitgeber außer einem datierten Attest keine weiteren Nachweise vorlegen. Richtig ist auch, dass Dein Arbeitgeber sich bei der Krankenkasse erkundigen kann, jedoch einen wichtigen Grund angeben muss um diese Informationen zu erhalten.

Nur bei einer Erkrankung im Ausland wäre dieser berechtigt, auf seine eigenen Kosten, einen Arzt seiner Wahl zu beauftragen, der eine entsprechende Untersuchung vornehmen kann um die Richtigkeit der Angaben des dortigen Dich krankschreibenden Arztes zu bestätigen oder das Gegenteil mitzuteilen.

Liebe Grüße

„arbeitsunfähig entlassen“ – Was heißt genau?

Aus einem stationären Krankenhaus wurde ich mit dem Bericht an den Hausarzt mit dem Vermerk „arbeitsunfähig entlassen“. Mich würde interessieren, was dies heißt bezüglich der Dauer der Arbeitsunfähigkeit und ob dies als (vorübergehende) Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gilt.. oder welche Intention/ Zweck diese Bemerkung für die weitere Behandlung hat.. Vielen Dank für die Antworten……..

...zur Frage

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nur empfehlung vom Arzt?

Hallo zusammen, heute hatte ich mit meinen Chef von einer Zeitarbeitsfirma ein bissel Stress... Ich würde doch nur Krank machen...

Ich bin jetzt 2 Wochen Krank geschieben, da ich eine Nasennebenhöhlenentzündung habe...

Ich wurde letzte woche angerufen und mir wurde gesagt, dass ich mich melden soll wenns mir besser geht damit ich wieder Arbeiten kann.

Nun kommt die frage, wenn ich vom Arzt krankgeschieben bin zb. bis zum 30.09 und es mir besser geht, darf ich dann wieder Arbeiten gehen oder nicht? Mein Chef meinte es ist nur eine empfehlung vom Arzt die arbeitsunfähigkeitsbescheinigung... Laut Krankenkasse weiß man da nicht genau wer recht hat und wer nicht. Für mich heißt es, dass ich bis zu dem Tag an dem ich von der arbeitsunfähigkeitsbescheinigung frei bin wieder Arbeiten gehen darf... wollte mal wissen wie das vom Recht her ist? Wir hatten vor kurzen eine Sicherheitsschulung in dem Betrieb in dem ich bin und da meinte der Sicherheitsbeauftragte, dass gesundheit immer vor geht, da es ein Lebensmittelhersteller ist. Meines wissen nach ist es so, dass ich in dem Zeitraum wo ich krankgeschieben bin nicht Arbeiten gehen darf, da ich wenn mir was passieren sollte nicht versichert bin, stimmt das?

Lg. Marc, hoffe könnt mir helfen.

...zur Frage

Unterschied zwischen Attest zu Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Hey ich hätte mal ein paar fragen.

Also von mir wurde angefordert ein Hausärzltiches Attest für den zeitraum wo ich Krankgemeldet war.

Ist ein Attest also eine bestätigung für die arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Das 2. Aber ich direkt hingegeben noch am 1.tag. Jetzt wollen sie noch ein Attest haben.

Warum gibt es dann eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Wenn am ende eh noch mehr verlangt wird xd Bin ein wenig verwirrt

Hoffe es kann mir jemand genauer erklären wäre Nett

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?