Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei 2 Arbeitgebern

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, eine Kopie an den AG des Nebenjobs. Reicht aus. Gute Besserung!

Habe noch mit der Krankenkasse telefoniert. Arzt ist nicht zur Ausstellung einer zweiten AU verpflichtet. Für Nebenjob reicht Kopie aus. Im Notfall muss Nebenjob-AG sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzten und kann sich dort die Richtigkeit der AU bestätigen lassen.

0

Ich glaube (weiß es aber nicht definitiv), dass Du für den Minijob die Bestätigung nicht im Original vorlegen mußt, sondern eine Kopie derjenigen Bestätigung für den Hauptarbeitgeber genügt. Aber Du mußt Dich gesondert beim Minijob krankmelden, also sowohl den Hauptarbeitgeber als auch den Arbeitgeber beim Minijob über Deine Krankmeldung informieren.

Danke für deinen Kommentar. Habe noch mit der Krankenkasse telefoniert. Arzt ist nicht zur Ausstellung einer zweiten AU verpflichtet. Für Nebenjob reicht Kopie aus. Im Notfall muss Nebenjob-AG sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzten und kann sich dort die Richtigkeit der AU bestätigen lassen.

0

Kann der Arbeitnehmer die Krankmeldung auch per Fax zusenden?

Hallo Ihr Lieben,

ein Arbeitnehmer ist krank und geht am Montag zum Arzt, später bekommt er die AU-Bescheinigung für eine Woche. Original AU schickt der Arzt zur Krankenkasse.

  1. Reicht es aus, wenn der Arbeitnehmer die AU-Bescheinigung einmal NUR per Fax am Montag (am gleichen Tag) an den Arbeitgeber versendet? Wenn ja, was ist dann mit der AU kopie (kopie bescheid von der AU)?

  2. Reicht es AUCH aus, wenn ich die Krankmeldung auch per Fax mitteile?

LG

...zur Frage

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung am 3 Krankheitstag in den Briefkasten geworfen?

Hallo ich war vom Mittwoch bis Freitag krankgeschrieben. Ich habe meine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (Attest) am Freitag in der früh ca 10:30 in den Briefkasten geworfen. Jetzt die Frage könnte mein Arbeitnehmer mich kündigen wegen zu später Bescheinigungsabgabe? Mein Chef weis das ich krank bin von Mittwoch bis Freitag jedoch gibt es ja so eine Regelung das man bis 3 oder 4 Tagen seine Bescheinigung vorlegen muss beim Arbeitgeber. Bitte um Hilfe... Danke

...zur Frage

Lohnfortzahlung während der AU?

Hallo zusammen,

es geht um folgendes, ich war vom 25.09 bis 29.10 aufgrund eines Kfz Unfalls krank geschrieben (Arbeitsunfall auf dem Weg zur Arbeit).

Während der Behandlung wurde ich in dieser Zeit 1x Erstbescheinigt und 2 weitere male Folgebescheinigt.

Nun hat mir mein Arbeitgeber die Lohnfortzahlung nicht überwiesen mit der Aussage: Da sie nun schon mehrfach die AU zu spät eingereicht haben. Die erste und letzte Bescheinigung habe ich Fristgerecht zugesandt (Die erstbescheinigung vorab per Mail). Die eine Folgebescheinigung könnte etwas verspätet gewesen sein da ich es einmal voll vergessen habe.

Ist es trotzdem rechtens mir die Lohnfortzahlung zu verweigern? Leider habe ich nur eine Rechtsschutz im Verkehr sowie Privat und kann keinen Anwalt fragen.

Danke euch im vorraus

...zur Frage

Kurzes Arbeitsverhältnis - keine Lohnfortzahlung trotz ärztlicher Bescheinigung?

Ich wurde für einen kurzen Zeitraum (zwei Monate und 14 Tage) bei meinem Arbeitgeber angestellt und bin nun nach zwei Monaten (Arbeitsverhältnis begann anfang November) leider für eine Woche krankgeschrieben. Daraufhin teilte mir mein Arbeitgeber mit, dass ich, aufgrund des kurzen Zeitraums, keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung habe. Er erwähnte etwas wie ,,Tagelöhner", als das ich angestellt sein soll und das der Grund sei warum ich kein Geld bekomme. Jedoch arbeitete ich immer regulär 39 Stunden die Woche.

Was steht mir zu?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?